OP-Bewerbung

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von donald323, 07.03.2009.

  1. donald323

    donald323 Newbie

    Registriert seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe in den nächsten Wochen ein Vorstellungsgespräch in meinem Hause und ich habe eine Frage. Da ich mich für den OP bewerbe und dort noch nie gearbeitet habe werde ich mir natürlich die Frage gefallen lassen müssen "warum möchten Sie im OP arbeiten" uns sicherlich auch "sie möchten also gar nicht pflegen". Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich sagen soll, weil ich mich 1. aus reinem Interesse dafür bewerbe, weil ich den OP mag und 2. wegen den besseren Arbeitszeiten aufgrund dessen weil ich 2 Kinder habe.

    Vielleicht kriege ich ein paar Inspirationen von euch welche Antworten ich am Besten geben kann.

    Vielen Dank

    LG Mike
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Und warum möchtest du nun wirklich im OP arbeiten? Weil du ihn magst? Was magst du denn am OP?
    Wie sollen wir deine Motivation kennen, denn man merkt in Vorstellungsgesprächen schon, ob es "deine" Einstellung oder eine irgendwohergenommene Begründung ist.
    Bezüglich deiner 2 Kinder zielst du wahrscheinlich auf günstige Arbeitszeiten ab, aber dazu solltest du mal so einige Threads hier im Forum lesen.
     
  3. TheSam

    TheSam Newbie

    Registriert seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Den OP in dem es gute Arbeitszeiten gibt möchte ich mal kennenlernen:mrgreen:

    Grüße TheSam
     
  4. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    Hallo
    die Begründung warum Du Dich für den OP bewirbst musst du selbst finden, denn sie ist nicht nur u.U. der Schlüssel zu der entsprechenden Anstellung, sondern und das ist meiner Meinung nach entscheidender auch der Anreiz für dein Arbeitsleben, die Motivation im OP mitzuarbeiten, auch über eine Zeit von einem Jahr...
    Davon scheinst du doch noch etwas entfernt zu sein, denn dein Post suggeriert stark, dass ein Einblick in das Arbeitsleben im OP fehlt.
    Die Arbeitszeiten sind wirklich nicht familienfreundlich.

    Information ist da alles.

    Was für ein Arbeitszeitmodell hat die Klinik in der Du Dich bewirbst. Gibt es die Möglichkeit einer Hospitation. Hat die Klinik eine angebundene Kinderbetreuung ?
    Welche Schwerpunkte werden dort bearbeitet ? Kommt es häufig zu Mehrarbeit ?

    Kannst Du das u.U. durch Partner / Familie / Freunde hinsichtlich der Betreuung deiner Kinder kompensieren ?!

    Bereitschaftsdienste sind sicherlich auch eine Thema, das für die Betreuung der Familie eine wichtige Rolle spielt. Wie sind dort die Dienstzeiten, ist der darauffolgende Tag frei ? Wie viele Dienste sind zu leisten ? Mit welcher Arbeitsintensität (nachts Putzen, Steri ??)

    Informiere Dich in der Klinik und mach Dir intensiv Gedanken über deine Zukunft im OP.

    Viel Erfolg !
     
  5. Bruce

    Bruce Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Fachkrankenpfleger im Operationsdienst
    Ort:
    Nürnberg
    Da kann ich medizin-mann nur zustimmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bewerbung Forum Datum
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges Dienstag um 17:15 Uhr
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Bewerbung, ich weiß nicht weiter! Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.10.2016
News Bewerbungstipps für Pflegende Pressebereich 30.06.2016
Bewerbung stellvertretende Stationsleitung Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 03.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.