Onlineumfrage: Belastung und Beanspruchung im Pflegeberuf

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von Umfrage_Pflegekraefte, 06.12.2007.

  1. Umfrage_Pflegekraefte

    Registriert seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Pflegekräfte aufgepasst!

    Forschungsstudie an der Universität Frankfurt untersucht Belastung und Beanspruchung im Pflegeberuf. Hier ist Ihre Mitarbeit und Ihr Expertenwissen gefragt!

    Die Ergebnisse der Umfrage dienen uns dazu, Fort- und Weiterbildungen zu entwickeln und zu optimieren, die genau auf den Bedarf von Pflegekräften zugeschnitten sind. Deshalb interessiert uns die Meinung aller, die im Pflegebereich arbeiten oder gearbeitet haben.

    Wir hoffen auf die Beteiligung möglichst vieler Interessierter, so dass sich ein umfassendes und genaues Bild der momentanen Arbeitssituation im Pflegebereich ergibt.

    Interesse? Dann bitte auf folgenden Link klicken: Belastung und Beanspruchung im Pflegeberuf
    Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 15 min. Als kleines Dankeschön besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung von 3 Amazon-Geschenkgutscheinen teilzunehmen.

    Auf regen Zuspruch hoffen Judith Franzmann & Katharina Krause.
     
  2. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hab grad mal bei der Umfrage mitgemacht. Ziemlich gut gemacht, allerdings bissi großer Fokus auf die Altenpflege...
     
  3. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    hallo,

    ich muss mich anschließen, es geht doch sehr in richtung altenpflege!
     
  4. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Da spricht mal wieder der Sicherheitsfanatiker aus mir:

    Die auf der Seite zugesicherte Anonymität ziehe ich etwas in Zweifel.

    Als erstes wird ein Cookie gesetzt und zum Schluß darf man auch noch seine e-mail-Adresse angeben (für die Teilnahme an einer Verlosung).

    In Punkto Datanschutz gibt's auch auf der Seite was zu lesen:
    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Startseite


    Schönen Gruß, Gego.
     
  5. Keen01

    Keen01 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungshelfer beim DRK, Schichtleitung für 45 Bewohner
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Curanum Resinorenresidenz Düsselhof
    Hallo habe auch die Umfrage gemacht. Finde es toll das man mal nach der Belastung gefragt wird. Freue mich schon auf das Ergebnis!:deal:
     
  6. intensivotter

    intensivotter Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Hallo, habe gerade diese Umfrage gemacht!Prima Idee-freue mich schon auf das Ergebnis.Fände toll, wenn es sowas auch mal mit dem Schwerpunkt Krankenhaus geben würde.
     
  7. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Ich schliesse mich meinen Vorrednern an, den Schwerpunkt auf die Altenpflege sollte man im Studiendesign erwähnen. Spätestens in den offenen Fragen beziehen Sie sich ausschliesslich auf die Altenpflege. Wenn das Studiendesign so reduziert werden soll, muss auch entsprechend darauf hingewiesen werden.

    Es gibt des weiteren ein paar Fragen, die sicher nicht sinnvoll ausgewertet werden können,ohne dass man einen Bezug zum tatsächlichen Einsatzgebiet herstellt, ich empfehle daher anfangs detaillierter zu erfassen, in welchem Bereich man tatsächlich eingesetzt ist.
    ZB die Frage nach der Notfallkompetenz: hier habe ich als Pfleger auf Intensiv natürlich den Vorteil, dass ich speziell auf diese Situationen geschult und trainiert bin. Ebenso später in der Frage nach der Selbständigkeit in Bezug auf die Arbeitsorganisation (Seite 8 Frage 24), da bin ich auf der Intensivstation natürlich in dem Vorteil, dass ich meinen Job in meiner Schicht weitgehend selbständig organisiere.

    Also wie immer: machen Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken, wen Sie erreichen wollen.

    Und ein weiteres: bitte veröffentlichen Sie HIER IM FORUM die Ergebnisse Ihrer Umfrage.

    Gruß spflegerle
     
  8. Brady

    Brady Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe diese Umfrage abgebrochen. Er hat nun gar nichts mit psychiatrischer Pflege zu tun und die Fragen selber. Naja, das sind Fragen die mir zu offensichtlich auch auf Kompetenz abzielen und jeweiligen Wissenstand und nicht ausschließlich auf Belastung.

    Wobei dies natürlich auch nicht zu trennen ist, je besser ausgebildet, desto klarer erkennt man Belastungen und kann sich schützen. Sollte so sein....
    Das ist mal meine subjektive Meinung.

    Gruß Brady
     
  9. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Habe auch wenn es überwiegend die Altenpflege betrifft, trotzdem mit gemacht.
    Einiges kann man schliesslich auch auf die Krankenpflege übertragen.:aetsch:
     
  10. Die E-Mail Adresse ist ja nicht zwingend und bei mir wurde kein Cookie gesetzt (ist bei mir nicht gestattet). Ich hoffe mal, das die Angaben trotzdem gespeichert wurden:mrgreen:

    Ulrich
     
  11. Umfrage_Pflegekraefte

    Registriert seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank an alle, die bereits an unserer Umfrage teilgenommen haben! Es stimmt, bei dieser Umfrage liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Altenpflege. Gerade aber die Einschätzung der Belastung und Beanspruchung im Pflegeberuf interessiert uns von allen Pflegekräften! Deshalb freuen wir uns über alle Pflegekräfte, die mitmachen, ob Altenpfleger/in, Krankenpfleger/in, Intensivpfleger/in und und und.

    Wegen der Anonymität: Eure Angaben bleiben garantiert anonym!! Die Angabe einer Email-Adresse am Schluss der Umfrage ist kein Trick von uns, sondern dient rein der Verlosung der Gutscheine. Wer seine Email-Adresse am Ende der Umfrage angibt, braucht sich keine Sorgen wegen der Anonymität der Daten/ Angaben zu machen (das gilt natürlich auch, wenn kein Cookie gesetzt wurde) - die Email-Adresse kann NICHT in Verbindung mit den sonstigen Angaben gebracht werden!

    Wegen Ergebnissen: die Umfrage wird noch eine Weile laufen (ca. bis Ende Februar 2008. Sobald wir Ergebnisse haben, werden wir sie hier posten.

    Viele Grüße, Judith & Katharina
     
  12. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    München
    die Meinung von Berufsaussteigern ist anscheinend auch nicht gefragt -- habe abgebrochen
     
  13. behid

    behid Gast

    Ich habe mir die Fragen auch mal angeschaut und abgebrochen. Als die Berufsbezeichnung Kinderkrankenschwestern zu Beginn gar nicht auftauchte, habe ich mich schon nicht mehr angesprochen gefühlt. Die Fragen an sich haben mit meiner Arbeit nicht wirklich viel zutun.

    Wenn man die Fragen so auf die Altenpflege bezieht, dann sollte man dies auch erwähnen. Es geht meiner Ansicht nach bei der Befragung nicht um Belastungen in der Pflege allgemein, auch wenn die Initiatoren dies im Eingangsposting so schreiben. Ich fühle mich als Kinderkrankenschwester im Intensivbereich nicht angesprochen und könnte zu den meisten Fragen gar keine Angaben machen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Onlineumfrage Belastung Beanspruchung Forum Datum
Bitte um Hilfe zu meiner Hausarbeit: Onlineumfrage zur Integrativen Validation Der Alltag in der Altenpflege 07.03.2015
Onlineumfrage für Altenpflegekräfte Der Alltag in der Altenpflege 07.10.2009
Onlineumfrage "Mobbing im klinischen Bereich" Werbung und interessante Links 14.10.2002
Umfrage über die Belastungen in der stationären Altenpflege Der Alltag in der Altenpflege 14.03.2016
News Auch bei hoher Stressbelastung: locker bleiben! Pressebereich 21.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.