Onkologische Pflegevisite

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von Eiba, 02.08.2012.

  1. Eiba

    Eiba Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Strahlentherapie
    Funktion:
    Stationsleitung
    hallo,
    ich bin neu hier. Ich mache gerade die Zusatzualifikation Praxisanleitung und wir müssen eine Hausarbeit erstellen. aus aktuellem Anlaß (Zertifizierung), habe ich mir vorgenommen etwas zum Thema "onkologische Pfelgevisite" zu machen. Nun meine Frage und bitte, bei wem ist dieses Instrument schon am Laufen und wir gestaltet Ihr es, wie wird es akzeptiert ect......
    Vielen Dank ich hoffe auch viele Rückmeldungen
    lg Eiba:lol:
     
  2. Zodac19

    Zodac19 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Onkologie und Palliative Care
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
    Funktion:
    stellvertretende Stationsleitung, Praxisanleiter
    Hallo,

    in meiner Einrichtung führe ich die onkologische Pflegevisite durch (allerdings nicht regelmäßig, sondern nach Bedarf).

    Meist sind es palliative Patienten oder Patienten mit Erstdiagnose. Ich schaue mir die Pflegeplanung und den Patienten an, rede mit dem Patienten und seinen Angehörigen, zeitweise sind der zuständige Arzt und evtl. noch die Physiotherapie/ Ernährungsteam/ Palliativ-Team dabei. Je nach dem, welche Probleme aktuell vorliegen. Meist sind es keine "richtigen" Pflegeprobleme der ATL's, sondern es geht um die Betreuung des Patienten hinsichtlich Ernährungsprobleme, Schmerzen, Übelkeit, Psyche, weitere Therapieoptionen (zusammen mit dem behandelndem Arzt) oder vielleicht die Verlegung auf die Palliativ-Station.

    Mir ist es wichtig, dass ein Gespräch vor Ort am und mit dem Patienten und seinen Angehörigen, sowie mit dem multiprofessionellem Team geführt wird, und es nur um den Patienten geht. Ich weiß, das ist schwierig und nicht immer durchzuführen. Deswegen setze ich auf Qualität statt Quantität.

    Danach wird von mir ein Gesprächsprotokoll mit dem groben Inhalt in der Pflegeplanungs-Dokumentation erstellt.

    Liebe Grüße,

    T-Vogue:-)
     
  3. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich durfte in meinem Einsatz in der Ausbildung eine onkolog. Pflegevisite ausarbeiten und 'vortragen'.
    Allerdings muss ich sagen, dass es scheinbar sonst nie gemacht wird. Das Team war eher ein bisschen verwundert was da jetzt überhaupt veranstaltet wird :D
    Da das damals mein erster Einsatz war wurde ich auch ein bisschen ins kalte wasser geworfen weil ich von der Theorie her noch recht wenig überhaupt mit dem begriff anfangen konnte aber es scheint als hat es sich gelohnt dass sie mir viel zugetraut haben :D
    Sollte man öfter machen, ich finde so lernt das Team den einzelnen Pat doch viel genauer kennen und beschäftigt sich intensiver damit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Onkologische Pflegevisite Forum Datum
Onkologische Fortbildung 2016 AMF Akademie GmbH Pflegekongresse + Tagungen 18.02.2016
News Ziel 5 - Qualitätssicherung, Zertifizierung onkologischer Behandlungseinrichtungen Pressebereich 08.01.2016
Job-Angebot Pflegekraft (m/w) in Teilzeit gesucht für Onkologische Schwerpunktpraxis in Berlin Zehlendorf Stellenangebote 28.02.2015
Hospitalismus bei onkologischen Patienten (insbesondere Transplantierte!)?? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 14.01.2015
Job-Angebot Pflegefachperson für die medizinisch/onkologische Abteilung deutschsprachige Schweiz Stellenangebote 18.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.