Onkologische Pflege in der Ausbildung!

E.Coli

Newbie
Registriert
03.01.2006
Beiträge
21
Hallo ihr Lieben!


Ich bin jetzt im 3ten Ausbildungsjahr in der Krankenpflege.

Im letzten Schulblock hatten wir Onkopflege in der Theorie.
Auf einer onkologischen Station war ich noch nie.
Nun werden wir in einem Monat in unserer Zwischenprüfung dieses Thema behandeln.

Mein Problem: Der Themenbereich war absolut unbefreidigend behandelt, und ich habe trotz langem Suchen nicht den passenden Link im Internet gefunden.

Ich hätte einfach noch mehr allgemeine Infos über die Pflege, also auf was muss man achten???

Infektionsgefahr
Blutungsggefahr
Obstipationsprophylaxe
Pflege der Schleimhäute

Das war im großen und ganzen alles was ich weiss.

Eine weitere Frage: Wo liegt die Spitze des Hickmankatheter, also in was für einem Gefäß???
Und in welchem liegt die Portspitze?
Ich habe nämlich in meinem Skript was von der V. Cava stehen, hab aber gelesen V. Subclavia.

Beides möglich????

Danke schon mal im Vorraus!

Anne
 

onkomen

Junior-Mitglied
Registriert
25.10.2002
Beiträge
42
Alter
54
Ort
Berlin
Beruf
Fachkrankenpfleger Onkologie
E.Coli schrieb:
Mein Problem: Der Themenbereich war absolut unbefreidigend behandelt....
Fehlten die Ansprechpartner, oder war es der unmotivierte Lehrkörper:wink1:

E.Coli schrieb:
Infektionsgefahr
Blutungsggefahr
Obstipationsprophylaxe
Pflege der Schleimhäute
Das sind für sich sehr umfangreiche Komplexe und füllen ganze Bücher, wenn ihr eine med. Bibliothek besitzt dann bediene Dich, bzw erkundige Dich auf Euren onkologischen Stationen.

E.Coli schrieb:
Eine weitere Frage: Wo liegt die Spitze des Hickmankatheter, also in was für einem Gefäß???
In der V jugularis oder selten in der V cephalica

E.Coli schrieb:
Und in welchem liegt die Portspitze?
Ich habe nämlich in meinem Skript was von der V. Cava stehen, hab aber gelesen V. Subclavia.
Meist in der V. sublavia
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!