Ohne Weierbildung auf ITS?!

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Catharina, 19.05.2012.

  1. Catharina

    Catharina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderarzthelferin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Paulinenkrankenhaus 14055 Berlin
    Funktion:
    Kardiochirurgie Schwerpunkt: WHS,Isolierstation
    Hallo zusammen,
    ich habe im Oktober 2010 mein Examen gemacht und seit dem auf einer kardiologischen Nachsorgestation gearbeitet.
    Nun werde ich demnächst wahrscheinlich auf einer ITS in einem Unfallkrankenhaus anfangen.
    Ich habe weder ITS Erfahrung, noch die Weierbildung.
    Nun frage ich mich ob ich dem als "nomale KS" gewachsen bin?!
    Ich wollte schon immer auf einer ITS arbeiten und traue mir das auch zu aber Gedanken macht man sich ja schon.
    Meint ihr ich bin im Nachteil ohne Erfahrung/Weiterbildung?
    Ich freue mich schon rieseig darauf, neue Herausforgderungen aber habe auch ein wenig Bedenken wie man das mit der psyche so verträgt, jeden Tag Schwerverletzte und Brandverletzte.....In einem Unfallkrankenhaus kommen ja doch schon härtere Fälle vor.
    Wie geht es euch auf der ITS? Kann ich mich irgendwie darauf vorbereiten, belesen?
    Freue mich über eure Antworten!
    Liebe Grüße Catharina
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Um die Weiterbildung machen zu können braucht man mindestens 6 Monate Berufserfahrung auf einer ITS (natürlich auch 2jährige Berufserfahrung nach dem Examen), von daher fangen alle irgendwann ohne Weiterbildung dort an.

    Wenn du am Anfang viel fragst, dich auch daheim einliest (wobei mir vieles von der Beatmung her nur durch Erklärungen auf Station geholfen hat, in den Büchern lesen fand ich jetzt nicht so hilfreich in der Hinsicht) wird das schon hinhauen!

    Ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ohne Weierbildung Forum Datum
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016
News "Ausbildungsoffensive Altenpflege" ohne die erhoffte Resonanz Pressebereich 21.09.2016
News Demenz : Nichts geht ohne Angehörige Pressebereich 08.09.2016
News Pflege : Ohne realistische Planzahlen droht das System zu kollabieren Pressebereich 11.08.2016
Patient ohne frische Kleidung Talk, Talk, Talk 06.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.