Oh mein Gott...

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von sunny01, 05.03.2009.

  1. sunny01

    sunny01 Newbie

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo an alle,

    also, ich habe wirklich ein Problem.
    Ich überlege jetzt schon so lange hin und her, ob ich die Ausbildung zur Krankenschwester machen soll?

    Ich weiß einfach nicht, wie ich mich entscheiden soll.
    Also, wollen würde ich es wirklich gerne und ich könnte mir das auch total gut vorstellen, so einen Beruf auszuüben, aber es sind noch soviele Faktoren, bei denen ich mir nicht genau sicher bin.

    1. Bei uns in Österreich ist es mit der "Entlohnung" wirklich nicht gerade ein Hammer.

    2. Habe eine Wohnung und ein Auto und einfach meine monatlichen Fixkosten, die mit dem Taschengeld, das man erhählt, nie abgedeckt werden können.

    3. Weiß nicht, ob ich es vom schulischen her schaffen kann, hatte zwar noch nie Probleme vom lernen her, aber der Stoff ist doch ziemlich hart?!

    4. Bin im Moment als Bürokauffrau tätig, und das liegt doch ziemlich weit auseinander, was ist, wenn ich draufkomme, das Krankenschwester vielleicht doch nicht das richtige für mich ist?

    Ich bin einfach so ein Feigling, die Bewerbungsfrist an einer für mich in Frage kommenden Schule läuft noch bis April.
    Aber ich weiß einfach nicht wo mir der Kopf steht.

    :knockin:

    Hattet ihr da auch solche Bedenken und Gedanken?

    Naja, jetzt habe ich mal alles angebracht, was mir so auf den Herzen liegt.

    Liebe Grüße
    sunny
     
  2. mostbirne

    mostbirne Gast

    lass es bleiben, sei froh mit deinem job den du hast...
     
  3. sunny01

    sunny01 Newbie

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Begründung? Das ist mir ein bisschen zuwenig, lass es bleiben ... ?? :weissnix:
     
  4. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo sunny01,

    wie kamst du denn auf die Idee, dass Krankenschwester der richtige Beruf für dich sein könnte? Besuche im Krankenhaus, Erzählungen, hast du vielleicht ein Praktikum gemacht?
    Ich weiß, das ist wahrscheinlich mit deiner jetztigen Arbeit zeitlich schwer zu vereinbaren, aber ein Praktikum von wenigstens 3 Wochen wäre shcon wichtig. Du bekommst einfach mehr Einblick in die Tätigkeiten die dich erwarten würden und die ganzen Abläufe.


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  5. sunny01

    sunny01 Newbie

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo anästhesieschwester,

    also, mein Freund liegt im Moment im Krankenhaus und ich bin jetzt seit 5 Wochen jeden Tag dort gewesen.

    Ich habe auch schon vor seinem Krankenhausaufenthalt darüber nachgedacht vl. diese Ausbildung zumachen, einfach weil eine meinerseits große Interesse für die Medizin besteht.

    Aber jetzt, in dieser Zeit, wo ich jeden Tag dort bin, kann ich einfach wirklich wieder mal verstärkt feststellen, wie mich das alles interessiert und ich auch fasziniert bin, von der Arbeit an sich.

    Wenn ich irgendwo ein Wort höre, das mir nicht bekannt ist, lese ich auch sofort immer nach, was das heißt, informiere mich darüber, und das schließt doch wirklich auf eine große Begeisterung.

    Ich will mehr aus meinem Leben machen, als immer nur im Bürostuhl zu sitzen, ich will Abwechslung, und ich will mit Menschen zusammenarbeiten, denen helfen und mich einfach mit diesem Bereich beschäftigen.

    Ich kann es selber nicht genau beschreiben, aber wenn ich daran denke, diese Ausbildung zu machen, habe ich einfach ein gutes Gefühl dabei (abgesehen vom finanziellen)

    Liebe Grüße
    sunny
     
  6. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    ad 1: Stimmt, wegen dem Geld alleine darfst du diesen Beruf wirklich nicht machen.

    ad 2: Stimmt, mit ca. 200 Euro im Monat wird es etwas schwer mit Auto und Wohnung.

    ad 3: Das kann dir niemand hier sagen. Das kommt darauf an, ob du leicht lernst. Mich persönlich hat eher die Menge gestört, 200 Seiten für eine Prüfung sind keine Seltenheit.

    ad 4: Mach ein Praktikum.

    Gruß,
    Lin
     
  7. gingerkaetzchen

    Registriert seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auzbi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere (vorwiegend Lebererkrankungen)
    Hallo,

    ich kann deine Gedanken nachvollziehen!
    Ich fange ab 1.4 eine Ausbildung als GuKP an. Komme auch aus dem Kaufmännischen Bereich und hatte die selben Gedanken...:gruebel:
    Ich habe mir das auch genau überleg und habe kein Praktikum gemacht. Obwohl ich das beführworte. Muss dazu sagen das ich im Verwandten Bereich meine Erfahrungen mit dem Job gesammelt habe!:nurse:
    Vielleicht solltest du eine Pro & Contra Liste machen.
    Und wenn du trotz dem Contra eine gute Antworten findest , warum du das machen willst, dann hilft dir das vielleicht bei der Entscheidung!

    Ich nehme für den Job auch in Kauf, das ich von meinem jetzigen Gehalt runter muss auf Ausbldungsgehalt. Habe auch eine eigene Wohnung, Auto und Fixkosten. Ich denke wenn man interesse hat, dann lernt man ganz anders! Klar vom Stoff her ist es nicht einfach... Jedoch sollte man seine Träume verfolgen, ob es klappt oder nicht. Ich gehe das Risiko auch ein und bin mir sicher das es gelingt, weil ich es wirklich möchte!

    Wenn nicht, dann war es wenigstens ein Versuch wert und man findet bestimmt schon wieder was anderes!

    Also setzt dich am besten mit dem Beruf auseinander und sprech mit Leuten, die diesen Beruf ausüben. Hilft bestimmt bei deiner Entscheidung.

    Nun denn viel Erfolg.
    Ich freu mich zumindest schon sehr auf die Ausbildung und zähle schon die Tage:cheerlead:

    Grüße
     
  8. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo Lin!

    200 Euro im Monat? Ist das alles was ihr in der Ausbildung bekommt?
    Oh man:eek1:!
    In Deutschland gehts uns da richtig gut, je nach Kurs hab ich damals zwischen 580 und 730 Euro verdient.


    Hallo sunny01,

    ja, das klingt schon nach Interesse. Frag doch mal auf der Station auf der dein Freund liegt nach, ob du an den Wochenenden dort zum Schnuppern mitarbeiten darfst. Ich hoffe mal, es geht ihm soweit gut?!


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  9. sunny01

    sunny01 Newbie

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    @gingerkaetzchen
    Ja, du hast recht, ich werde mich einfach noch intensiv mit dem Ganzen auseinandersetzten und auch probieren, mit einigen leuten zu reden, die ebenfalls diese Ausbildung gemacht haben.

    Ich denke auch, es wäre sicher zu schaffen, nur muss man halt einfach wieder lernen, sich das Geld vernünftig einzuteilen.

    Aber ich bin mal ein bisschen erleichtert, das ich nicht die einzige bin, die da viel Gedanken hineinsteckt und alles Schritt für Schritt durchdenkt.

    @anästhesieschwester
    Stimmt, 200 Euro sind nicht wirklich viel bei uns.
    Habe schon gehört, das es euch in Deutschland da besser ergeht.

    Ja das werde ich auf jedem Fall mal machen, das ich da nachfrage, ob sie mich vl. ein bisschen reinschnuppern lassen. Mal gucken ..

    Danke der Nachfrage, es geht wieder bergauf mit meinem Freund.


    Liebe Grüße
    sunny
     
  10. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ja das ist alles :emba:. Genau waren es im 1. 213 Euro, im 2. 264 Euro und im 3. 415 Euro brutto. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich damals mit dem Geld ausgekommen bin, aber wie man sieht, ich hab es überlebt :mrgreen:.

    Gruß,
    Lin
     
  11. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Hallo!

    Also ehrlich gesagt tut ihr mir in Östereich ganz schön leid. Bekommt ihr denn gar keine Zuschüsse? Sowas wie Wohngeld? Oder Bafög etc?
    Sunny:
    Also ich kann deine "Bedenken" sehr gut verstehen. Und ich finde auch gut, dass du sie hast, bzw dir Gedanken machst. Wenn man da blind reinrennt, kann es schneller schief gehen, als man glaubt.
    Wie schon jemand schrieb, mach dir eine Liste. Überlege genau welche Vor- und oder Nachteile das Ganze für dich haben kann.
    So wie du es beschrieben hast, scheint der Beruf ja wirklich ein Wunsch/Traumberuf zu sein. Und wenn du die Möglichkeit hast ihn zu ergreifen, dann kämpf dich durch. Red mit deinem Freund, deiner Familie wie sie dir helfen können, oder wie ihr das gemeinsam geregelt bekommt.
    Trotz allem würde ich dir aber auch zu einer Art Praktikum raten.
    Bevor ich mich beworben habe, habe ich ein 3 monatiges Praktikum absolviert. Zu Beginn war ich nämlich auch stutzig, ob ich überhaupt die geforderte Leistung erbringen kann, ob ich mit dem Krankenhausalltag umgehen kann, etc. Schlussendlich gefiel es mir so gut, dass ich nochmal verlängert habe.

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück. Wie auch immer du dich entscheiden magst. Und wenns vom Geld her nicht geht, zieh nach Deutschland und fang hier an ;))

    Lieben Gruß,
    Honey.
     
  12. sunny01

    sunny01 Newbie

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    @HoneyBloom
    Danke für deine Antwort.

    Du hast wirklich Recht, bei uns ist es mit dem Geld wirklich nicht so leicht, und mit den Zuschüssen und Förderungen ist es auch nicht ganz so einfach.

    Aber wie du geschrieben hast, werde ich jetzt einmal mit meiner Familie und meinem Freund sprechen, wie man das machen könnte und alles weitere besprechen.

    Mit dem Praktikum das muss ich mir noch mal anschauen, denn mit meiner derzeitigen Arbeit, bleibt mir keine Zeit, nebenher noch ein Praktikum zu machen, habe auch einige persönliche Dinge/Erledigungen, sodass auch das Woe. bis zur Gänze ausgebucht ist.

    Nunja, dieses Mal werde ich mich noch nicht bewerben sondern mal die Zeit abwarten bis die nächste Bewerbungsfrist läuft. Solange werde ich mich mit diesem Thema noch auseinandersetzten.

    Liebe Grüße
    sunny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.