Ösophagus Stent

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Bernstein, 06.02.2010.

  1. Bernstein

    Bernstein Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Mein Mann hat ab gestern nen Ösophagus Stent, wegen einer Fistel nach der OP. Der durchmesser von 23mm, ist aber zu klein. Gibt es Stents die größer sind?? Wenn ja, wer ist der Hersteller??

    Gruß Bernstein
     
  2. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Hallo,

    Stents gibt es in allen möglichen Größen und diversen Firmen, hat er Probleme oder warum fragst Du nach einem größeren Stent?
    Was für eine OP ?

    Gruß aus OWL
    Bernie68
     
  3. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Hallo,

    zwei große Stent-Hersteller ( bzw Zwischenhändler ) sind Mandel+Rupp
    und Boston Scientific, ob die aber solche Stents haben müßte ich mal in Erfahrung bringen

    Gruß aus OWL
    Bernie 68
     
  4. Bernstein

    Bernstein Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bei meinem Mann ist im September Adenokarzinom der Kardia diagnostiziert worden. Nach 2 Zyklen Chemo ist er vor 2 Wochen operiert worden. Teilresektion des Magens und Speiseröhre mit Magenhochzug. 5 Tage lang verlief alles ohne große Komplikationen. Dann hat man Indigotest gemacht. Ergebnis – undicht. Eine Fistel an der Verbindung Magen-Speiseröhre. Verkleben hat nicht geholfen. Mein Mann hat dann ein Stent bekommen. 125mm lang, 23mm durchschnitt. Wider Indigotest, Ergebnis – undicht. Nach der Untersuchung kam raus der der Stent zu schmal ist. Der Karzinom hat die Speiseröhre gedehnt. Zwischen dem Stent und der Speiseröhre ist ein Raum, wo alles durchkommt und sickert nach außen. Jetzt sollen wir warten bis die Speiseröhre schrumpft. Frage – geht das überhaupt und wenn ja, wie lange muss man warten?? Mein Mann darf nix trinken und essen in der Zeit.
    Deswegen meine laienhafte Idee - ein Stent der passt.

    Lieben Gruß Bernstein
     
  5. Sabin

    Sabin Newbie

    Registriert seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,

    eine häufige Nebenerscheinung dieser OP ist die Stenose der wieder hergestelten Nahrungspassage, denn Aufgrund einer natürlichen Vernarbung schrumpft das Gewebe. In welchen Zeitraum dies zu erwarten ist, weiss ich leider nicht.

    Du solltest aber meiner Meinung nach deine Fragen den behandelnden Arzt stellen, da er die Situation besser einschätzen kann.

    Ich wünsche deinem Mann gute Besserung und Dir viel Kraft.

    Sabin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ösophagus Stent Forum Datum
Stentsysteme für Ösophagus und mehr Gastroenterologie 07.05.2009
OP-Verfahren zur Ösophagusatresie OP-Pflege 25.02.2012
Ösophagusvarizen-Pneumonieprophylaxe? Pflegebereich Innere Medizin 11.01.2011
Ösophagusbougierung, Bronchoskopie Gastroenterologie 13.02.2010
Engstellen des Ösophagus Ausbildungsinhalte 19.10.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.