Ökologie und Ökonomie

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von GloansBunny, 01.05.2008.

  1. GloansBunny

    GloansBunny Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    IS
    Hallo!

    Mit unserem 3. Kurs waren wir vor wenigen Wochen (auf eigene Kosten) im halben Landkreis unterwegs, um eine Kläranlage, eine Kompostieranlage und einen Wertstoffhof anzuschauen. Da die Motivation der Klasse gegen Ende des Tagesausfluges stark zur Neige ging und wir uns danach einem Gespräch mit der Lehrerin stellen durften, frage ich hier nur aus eigenem Interesse:
    ist dies wirklich Teil des Lehrplanes? Habt auch ihr Besuche in solchen Einrichtungen gemacht? Und hat es euch den Lehrinhalt verinnerlicht?
     
  2. Schwester Schnecke

    Schwester Schnecke Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    in Fachweiterbildung Onkologie
    Funktion:
    Mentorin
    Nee, das haben wir nicht gemacht.
    Allerdings habe ich die Ausbildung vor 10 Jahren, also nach den alten Ausbildungsrichtlinien gemacht.

    Dafür haben wir aber damals einen Tag lang das Bayer-Werk Leverkusen besichtigt, ich glaube im Rahmen des Pharmakologie Unterrichts...:gruebel:
    Anscheinend müssen Besichtigungen von Irgendwas in der Richtung sein...


    Seh´s locker...,
    Susanne
     
  3. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Also wir haben tatsächlich auch eine Kläranlage zur Trinkwasseraufbereitung besichtigt.
    Ich glaube, das lief damals zum Stichwort "Umwelthygiene" oder so ähnlich.

    Gekostet hat uns das nichts - und eigentlich fand ich`s auch ganz interessant.
    ( Trinke seitdem kein nicht-abgekochtes Leitungswasser mehr, Kontrollen hin oder her ... )

    LG, Schokofee
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Auch während unserer Ausbildung hatten wir die Gelegenheit einige berufsfremde Einrichtungen und Institutionen zu besuchen. Wir empfanden dies grösstenteils als willkommene Auflockerung in den mehrwöchigen und teilweise sehr trockenen Schulblocks
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    auch ich habe in meiner Ausbildung solche Exkursionen gemacht...wir waren in einem Dialysezentrum, in einem Hospiz, der Bibliothek der nahen Uniklinik, in einer Tagesklinik der Psychiatrie, einer Kinderklinik sowie dem Gesundheitsamt.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es geht der Threaderstellerin m.E. um die Frage: Welchen Erkenntnisgewinn für die Krankenpflegeausbildung bringt der Besuch einer Kläranalge, einer Kompostieranlage und eines Wertstoffhofes?

    Dialysezentrum, Hospiz, Tagesklinik der Psychiatrie, Kinderklinik, Gesundheitsamt- alles mögliche zukünftige Tätigkeitsorte von Pflegekräften.
    Bibliothek der nahen Uniklinik- wo und wie kann ich Wissen erwerben?

    Elisabeth
     
  7. Dazu kann man aber m. E. nur etwas sagen, wenn man weiß wie es verpackt, vor- und nachbereitet wurde.

    Ulrich Fürst
     
  8. Jessi76

    Jessi76 Newbie

    Registriert seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Während derAusbidung haben wir eine Tagesklinik für Alkoholhkranke, eine Behindertenwerkstatt, eine Dialyse und ein Kloster besucht. Im Kloster hatten wir eine Woche Seminar übers Sterben, Sterbebegleitung,und was sozu diesem Thema gehört. Diese Angebote fanden bestimmt alle abwechslungsreich, ich fand sie in Bezug auf die Ausbildung aber auch relevanter als den Besuch einer Kläranlage. Vielleicht ist es möglich mit euren Ausbildern über die Lehrveranstalltungen ausser Haus zu reden. Wahrscheinlich betrifft es dich nicht mehr lange, du bist ja im dritten Ausbildungsjahr, aber die nachfolgenden Schüler würden es vielleciht danken... man könnte ja auch mal zu einer Pflegemesse fahren o.ä., das hätte ich als Schüler nämlich gerne gemacht!
     
  9. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Klärnalage, Kompostieranlage, hä? - Hat wahrscheinlich nicht viel gekostet, diese Unternehmungen.

    Ich war ziemlich neidisch auf den Kurs über mir, die tatsächlich zwei Wochen in einem englischen Krankenhaus hospitieren durften!

    Wir haben die anthroposophische Filderklinik in Stuttgart und die Körperwelten-Ausstellung sowie ein Anatomie-Museum besucht, das Lustigste daran waren allerdings die feuchtfröhlichen Rückfahrten und das Ausklingen am Abend...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ökologie Ökonomie Forum Datum
Weiterbildung in der Onokologie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 08.03.2012
Studiengang Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement: Erfahrungen? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 28.10.2016
Gesundheitsökonomie oder Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 28.01.2016
Werbung Neuer Schwerpunkt Gesundheitsökonomie und -management an der RAK Werbung und interessante Links 02.06.2015
Gesundheitsökonomie Bremen/Gesundheitmanagment FH Riedlingen Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 01.07.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.