Ödeme bei einem verminderten kolloidosmotischen Druck?

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von bussi-jaz, 15.05.2007.

  1. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Habe gerade gelesen das ein verminderter kolloidosmotischer Druck z. B. bei Eiweißmangel zu Ödemen führen kann. nun frage ich mich wie es zu diesem , außer natürlich über den Urin, kommen kann und vorallem wieso führt dies zu Ödemen? Albumine binden doch wasser?!:weissnix:könnt ihr mir meine fragen beantworten?
     
  2. clairegrube

    clairegrube Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenschwester Int./AN
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hi, also ich versuchs mal:
    Richtig, Albumine binden Wasser. Die Wände unserer Kapillaren sind weitgehend undurchlässig für Eiweiße, somit bleiben diese in den Blutgefäßen, und da sie nun mal Wasser binden üben sie somit einen osmotischen Druck aus, d.h. Wasser strömt entlang des Konzentrationsgefälles in die Gefäße. Kommt es zu einem Albuminmangel, besteht dieses "Konzentrationsgefälle" nicht mehr, und so bleibt das Wasser im umliegenden Gewebe und man bekommt Ödeme.
    Achso, wie kommts zu einem Mangel? Z.B. Lebererkrankungen (gestörte Eiweißsynthese), Mangelernährung, Magen-Darmerkrankungen (Z.B. Zöliakie), Nierenerkrankungen, große Wunden, Verbrennungen, etc....
    Hoffe ich konnte ein bißchen helfen
    Gruß, Claire
     
    Tobias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ödeme einem verminderten Forum Datum
Ödeme Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 16.10.2014
Entstehung von Ödemen Pflegebereich Innere Medizin 26.02.2010
Plasmaverlust bei Ödeme Wundmanagement 09.01.2010
Proteinurie --> Ödeme Nephrologie / Urologie 25.09.2008
Zu welchem ATL gehören Ödeme? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 17.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.