O2-Anschluss an HME-Filter

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Rebecca2, 06.02.2008.

  1. Rebecca2

    Rebecca2 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben einen heimbeatmeten Pat. auf Stat., bei dem wir intermittierend O2 anschließen. Leider kommt man an den normalen Anschluss am Gerät ( Eliseé ) nicht dran, da dieser sich in der Transporttasche befindet ( blöde Konstruktion, aber es gibt keine Alternativen :schraube:). Wir haben uns jetzt entschlossen, den O2-Schlauch direkt am HME-Filter ( Hygrobac) anzuschließen. Leider hat dieser einen Luer-Lock-Anschluß und unsere O2-Schläuche nur eine normale Steckverbindung. Gibt es denn O2-Schläuche, die auf der einen Seite einen Luer-Lock-Anschluß haben und auf der anderen Seite eine normale Steckverbindung für den kliniküblichen Wandanschluss?
     
  2. cercarien

    cercarien Gast

    Hi,

    um welche Eliseé handelt es sich ?

    Normalerweise haben die Eliseén einen O2 Anschluss hinten am Gerät, an dem man entweder einen O2 Schlauch anstecken kann oder das Gerät hat sogar einen dicken O2 Schlauch dabei der direkt in den Wandanschluss zu stecken ist.

    Alternative, O2 Adapter an den Beatmungsschlauch machen.
     
  3. Rebecca2

    Rebecca2 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Eliseé hat hinten den Anschluss, aber dieser ist sinnigerweise durch die Transporttasche verdeckt. Und das Gerät aus der Tasche auszupacken ist ein grösserer Aufwand und im Rolli nicht möglich.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Rebecca,

    in der Regel passen auf die HME-Filter die Ansatzstücke von den Sauerstoffverbindungsschläuchen. Wir stecken diese über den Lueranschluss, allerdings nur bei spontanatmenden Patienten.

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Rebecca2!

    Da würde ich beherzt zur Schere greifen... :mrgreen:

    Sonst bietet sich die von narde2003 vorgeschlagene Lösung an, manchmal sitzt der Schlauch aber recht locker, aber mit braunem Pflaster findet sich auch da eine Lösung. (Ob die allerdings mit dem Medizinproduktegesetz vereinbar ist, weiß ich nicht.)

    Schönen Gruß, Gego.
     
  6. Rebecca2

    Rebecca2 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    @ cercarien:
    Von welcher Firma gibe es denn O2 Adapter für Beatmungsschläuche?
     
  7. semmerl

    semmerl Newbie

    Registriert seit:
    30.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Jahre später..habs aber eben erst gelesen und vllt nützt es dem einen oder anderen der den Beitrag so wie ich im nachhinein liest....
    Es gibt durchaus Sauerstoffadapter die man ins Schlauchsystem einbaut (direkt bei Luftausgang am Gerät). Ist für Patienten auch besser da kein zusätzlicher Schlauch oben rumbaumelt:-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anschluss Filter Forum Datum
Wann muss ich Anschluss-Arbeitsunfähigkeit mitteilen? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 04.03.2013
Wandanschluss für Druckluft für Inhalation gesucht! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.09.2009
Rufdienst/Dienstanschlusszeit/Fahrtweg OP-Pflege 19.11.2008
Nicht im Wohnheim wohnen - weniger Anschluss an Mitschüler? Adressen, Vergütung, Sonstiges 04.08.2002
Abgelaufene Dialysefilter nachzertifizieren? Dialyse 30.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.