NUTRIFLEX® Lipid Peri über Port?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von werracats, 09.10.2007.

  1. werracats

    werracats Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo, wurde heute gefragt ob man Nutriflex Peri Lipid über nen PORT anhängen kann-konnte nicht 100% sicher antworten... Kann mir jemand Erfahrungen schicken? Natürlich kann man im "Waschzettel" lesen, aber hier macht es mehr FUN:D DANKE
     
    #1 werracats, 09.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2007
  2. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    ich denke schon das man das anhängen kann, zumindest habe ich die letzten Tage Oliclinomel angehängt, was ja ähnlich ist. Lies doch im Waschzettel nach, dort steht alles auch verbindlich drin.

    SG Martin
     
  3. moenie

    moenie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Hm warum denn nicht über den port?:gruebel: meine mich zu erinnern, dass wir das NUR über zentrale zugänge verabreicht haben
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    soll auch heissen über Port, überschrift angepasst
     
  5. uefchen71

    uefchen71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger AnInt
    Ort:
    Iserlohn
    Hallöchen auch,
    kannst Du mal sagen was da an Inhaltstoffen drin ist? Ich kenne das so nicht.

    Gruß aus Iserlohn
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Es macht mehr Fun, weil dann zur entgültigen Klärung andere für dich gucken müssen, richtig?!

    Ja, darf über nen Port gegeben werden, nachspülen/blocken nicht vergessen...

    Glucose, Fett, Aminosäuren, ELyte. Brauchst du es genauer? :-)

    1000kcal pro 1250ml-Beutel, 920mosm/kg
     
  7. BiMie

    BiMie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo moenie,
    die Peri-Infusionen sind extra für die Gabe über periphere Zugänge,sprich Braunülen.
    Das "normale" Nutriflex Lipid/plus darf nur über einen zentralen Zugang laufen und laufen bei uns auch über Port.
    LG
     
  8. morphine

    morphine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!
    Du kannst Nurtiflex Lipid peri auch zentralvenös (sprich über Port) geben. Nur andersherum, also das normale Nutriflex peripher-venös geht nicht.
    Trotzdem sollte von Nutriflex peri auf das normale umgestellt werden, sobald der Pat. einen zentral-venösen Zugang hat, da es eine höhere Kaloriendichte hat.
    Schönen Abend noch!

    morphine
     
  9. uefchen71

    uefchen71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger AnInt
    Ort:
    Iserlohn
    Ah Danke Maniac. Habe aus anderen Kommentaren gelesen, dass "Peri" für peripher steht. Damit wär das für mich auch geklärt.

    Aber zurück zum Thema. Warum sollte das nicht Zentral laufen dürfen? Bei uns werden die einzelnen Bestandteile auch Zentralvenös verabreicht. Einzige Gefahr, da kenne ich aber den Fettanteil nicht, ist eine Fettembolie bei zu schneller Gabe. Um diesbezüglich Sicherheit zu schaffen wäre eine periphere Gabe sicherer. Aber wie gesagt ich kenne den Fettanteil davon nicht.


    Grüße aus Iserlohn
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - NUTRIFLEX® Lipid Peri Forum Datum
Behandlungsprotokoll bei Lipidapherese Dialyse 26.02.2009
Pille und Hyperlipidämie? Pharmakologie 06.11.2008
Lichtschutz bei Intralipid Pharmakologie 08.06.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.