Nur in meiner Stadt bewerben?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Emanuel1993, 18.01.2009.

  1. Emanuel1993

    Emanuel1993 Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo

    Ich wollte mich bald für eine Krankenpflegerausbildung bewerben,meine Frage lautet ,sollte ich mich nur in meiner Stadt Köln bewerben oder auch in anderen Orten???

    Gruß
    Emanuel
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Je mehr Bewebrungen, desto größer die Chance eine Stelle zu finden...
     
  3. beatself

    beatself Gesperrt

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    evtl.. solltest Du dich überhaupt fragen was Du werden willst

    so eine Frage... sorry die ist einfach dumm! ich mein denk doch mal scharf nach?! vor allem weil Dir niemand eine wirkliche Antwort geben kann - wer weis schon ob Du umziehen kannst / willst und noch vieles vieles mehr!
     
  4. MichaHep

    MichaHep Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Dich Emanuel

    Da es keine Dummen Fragen gibt, antworte ich gerne auf Deine Frage:-)

    Am sinnvollsten währe es natürlich Dich in mehreren Orten zu bewerben, das setzt natürlich vorraus, dass Du dazu bereit bist und inwieweit Dir die Ausbildung wichtig ist.

    Wenn Du Dich nur in Köln bewirbst kann es sein, dass Du zwar Glück haben kannst einen Platz zu bekommen, aber auch das Gegenteil kann der Fall sein.

    Von daher schließe ich mich da der Aussage von Maniac an. Mehr Bewerbungen erhöhen die Chancen.

    Wärst Du denn bereit einen Ort zu wechseln für eine Ausbildung? Oder Dich auch bundesweit zu bewerben - es gibt z.B. auch Personalwohnheime in denen die Azubis dann wohnen können, wen sie von weiter her kommen, aber dazu gibt es auch einige Treads.

    Freue mich über Deine Meinung

    lieben Gruß
    Micha
     
  5. Sonnenbluemchen

    Sonnenbluemchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Kinderkrankenpflege
    Es ist ja heutzutage fast schon normal, dass man mehr als 20 Bewerbungen schreiben muss und Krankenhäuser gibt es ja schließlich auch in deinem näheren Umkreis (30km) mehrere.
    Ich selber habe 25 geschrieben und bin froh, dass ich nicht umziehen muss.
     
  6. Emanuel1993

    Emanuel1993 Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    HI

    Also ich wäre eigentlich bereit umzuziehen!!!! Ich bewerbe mich erst mal bei allen Krankenpflegeschulen ,dass sind 8 Stück in Köln.



    Gruß
    Emanuel
     
  7. StyleAnni

    StyleAnni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzchirurgie/ Gynäkologie
    Also ich kann nur zustimmen, berwerbe dich überall wo es nur geht..
    Ich wohne zb in sachsen und bewerbe mich in bayern als gesundheits-u. krankenpflegerin. Hab jetzt auch 2 vorstellungsgespräche, am dienstag (morgen) und donnerstag..Ich hoffe ich hab glück...:-)

    dir auch weiterhin viel glück bei deinen berwerbungen...

    lg anni
     
  8. Auraya

    Auraya Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege, Unterkurs
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ich würd auch sagen, dass du dich auf jeden Fall auch woanders bewerben sollst!Auch wenn ihr acht Schulen in Köln habt muss esnicht reichen. Bewirb dich überall da wo du dir im Notfall auch vorstellen könntest hinzuziehen. Ich habe mich auch bei üBer 20 beworben, wurde aber nur von einer eingeladen (die mich zum Glück auch genommen haben), was wieder zeigt, dass mehr bewerbungen besser sind!
     
  9. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Kann man jetzt auch net pauschalisieren, kommt auch auf den Bewerber und die Bewerbung an! Ich hab 5 Bewerbungen abgeschickt, 3 Absagen kamen weil ich zu weit weg wohne (Berlin, München, Hamburg), 2 Zusagen aus Köln und Bonn, konnte mir die Stelle aussuchen.

    Aber grade in Köln und Umgebung gibts ja massig Häuser und Schule. Man kann ja noch nach Bonn, Leverkusen, Gummersbach, Brühl, Frechen, Hürth...usw usf
     
  10. Auraya

    Auraya Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege, Unterkurs
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Klar kann man das nicht pauschalisieren, es gibt auch Leute die sich bei 10 bewerben und von allen eingeladen werden. Ich würde es aber niemals drauf ankommen lassen und davon ausgehen, dass ich zu denen gehöre. Lieber zuviele Bewerbungen abschicken als zu wenig und am Ende dann nichts bekommen, weil man die Bewerbungsfristen für andere verpasst hat.
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Man solte natürlcih auch erwähnen, dass man doirthin zieht - sonst wird die Fahrerei eh zu teuer ;)
     
  12. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Umso mehr man sich bewirbt, um so höher ist die Chance genommen zu werden. Das ist so und bleibt wohl immer so ... :wink1:
     
  13. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ha, ha, ha.:knockin:

    Nee, die haben viel mehr tarifliche Probleme Leute von weiter weg zu nehmen, Familienheimfahrten wollen sich viele Unikliniken lieber sparen...
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Viele Städte verlangen eine Zweitwohnsitzsteuer, so dass man gut beraten ist, den Hauptwohnsitz an den Ausbildungsort zu verlegen.

    Elisabeth
     
  15. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Gibt es da noch Regelungen im AVR??
    Der TVöD kennt meines Wissens nach keine Familienheimfahrten mehr.
     
  16. connyh1

    connyh1 Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    Funktion:
    QB, stellv. PDL
    Hallihallo!!
    Bist Du noch auf der Suche nach einer passenden Arbeitsstelle? Würdest Du denn in Berlin arbeiten wollen?
    Liebe Grüße,
    Conny!
     
  17. Emanuel1993

    Emanuel1993 Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    Danke an an alle ,die mir geantwortet haben.
    Ich habe mir schon viele Krankenpflegeschulen aus dem Umkreis von Köln aus dem Internet rausgeschrieben und rufe dort auch in den nächsten Tagen mal an.

    Gruß
    Emanuel
     
  18. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Joerg,

    ich meine im TvöAD steht noch sowas drin....ebenso muss den Azubis die Fahrt zu externen Ausbildungseinrichtungen gezahlt werden. Alternativ eine Wohnmöglichkeit.
    Wenn man alles zusammen nimmt, dazu noch Kosten für Lehrmaterial und die (exorbitante) Ausbildungsvergütung, dann wundert es mich nicht, dass Ausbildungsplätze wegrationalisiert werden *grübel.
    :gruebel:

    @Emmanuel:
    Wie alt bist Du eigentlich? Deinem Nick zu urteilen 16, oder?
     
  19. Emanuel1993

    Emanuel1993 Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    HI Lillebrit!!

    Ich bin imoment noch 15 Jahre alt ,werde erst im Juli 16 jahre.



    Gruß
    Emanuel
     
  20. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hie wird immer auf die "Heimfahrtsprämie" abgestellt. Muss ich dafür nicht den Hauptwohnsitz in meiner Heimat haben und nicht am Lernort?

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - meiner Stadt bewerben Forum Datum
Wasserschaden - Sanierung und wohin mit meiner Mutter? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 07.04.2015
Bitte um Hilfe zu meiner Hausarbeit: Onlineumfrage zur Integrativen Validation Der Alltag in der Altenpflege 07.03.2015
Muss meiner Laune mal Luft machen.. Talk, Talk, Talk 31.10.2014
Bitte um Hilfe bei meiner Studie! Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 15.07.2014
Zwischenexamen, am Ende meiner Kraft Talk, Talk, Talk 11.03.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.