"Nur" Hauptschulabschluss - trotzdem Ausbildung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Akiko82

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
112
Alter
37
Ort
Berlin
Beruf
Krankenschwester seit `02, in der KJP seit `03
Akt. Einsatzbereich
Kinder-&Jugendpsychiatrie
Funktion
Fachkrankenschwester für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe einen Bekannten, der im Oktober `04 die Ausbildung zum Krankenpfleger beginnen möchte.

Um es kurz zu halten:
1. Er hat einen Hauptschulabschluss
2. Er hat keine (!) abgeschlossene Berufsausbildung
3. Er sagt, das Arbeitsamt hätte ihm die Finanzierung der Ausbildung zugesichert sofern er - einen "Ausbildungsbetrieb"
und
- eine KPF - Schule
findet die ihn ausbilden.

Einen Betrieb hätte er bereits gefunden (eine Hauskrankenpflege bei HH).
In der Umgebung von HH hat er sich bei mehreren "freien" Schulen beworben (d. h. Schulen, die keinem bestimmten Krankenhaus angehören).

Das ist ja alles schön und gut, aber er sagt, es reiche völlig wenn die HKP ihn als Azubi einstellt - dann muß (!) die Schule ihn nehmen...

Wie sieht es denn im neuen Gesetz aus? Ist eine abgeschlossene Ausbildung für Bewerber mit Hauptschulabschluß nicht mehr Pflicht????

Und "müssen" Schulen Bewerber nehmen, deren Ausbildung über`s AA finanziert wird?! Evtl. gibt`s ja auch Fördergelder für die Schulen / Betriebe?!?!?!

Das klingt für mich alles sehr zweifelhaft... :?

Ich hoffe, daß mir jemand bei der Beantwortung dieser doch sehr speziellen Thematik behilflich sein kann!!!!!!!!!!

Bis bald, und vielen Dank im Vorraus :-)
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Akiko82,
deine Zweifel bestehen absolut zu Recht !!
Voraussetzung für Bewerber mit Hauptschulabschkuss ist:
aus § 5 Krankenpflegegesetz 2003:
3. der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit
a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder
b) einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.
3. Er sagt, das Arbeitsamt hätte ihm die Finanzierung der Ausbildung zugesichert sofern er - einen "Ausbildungsbetrieb"
und
- eine KPF - Schule
findet die ihn ausbilden.
Kann ich mir nicht vorstellen, es könnte sich allerdings evtl. auch um einen Altenpflegeausbildung handeln????

Keine Schule "MUSS" ihn nehmen, auch nicht Bewerber, die über das Arbeitsamt finanziert werden.
Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.
 

Akiko82

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
112
Alter
37
Ort
Berlin
Beruf
Krankenschwester seit `02, in der KJP seit `03
Akt. Einsatzbereich
Kinder-&Jugendpsychiatrie
Funktion
Fachkrankenschwester für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Hallo!

Vielen Dank für Deine Hilfe, Flexi! :D

Soweit ich weiß, handelt es sich nicht um eine Ausbildung zum Alten - sondern zum Krankenpfleger. Gäbe es denn in der Altenpflege andere Vorraussetzungen? *FragenüberFragen* :-)

Das mit der Schule hab ich mir ja schon fast gedacht,...
Für den April `04 bekam er keinen Platz in einer Schule (Bewerberfrist), deshalb probiert er`s jetzt für Oktober nochmal.

Wir werden sehen...

Liebe Grüße und bis dann!
 

CaTLaQ

Newbie
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
5
Hallo Leute,
Ich hab ein großes Problemm ich weiß nicht was ich tun soll.
Ich hab jetzt seit 2007 den Qualifizierenden Hauptschulabschluss mit
dem Durchschnitt 2,1 mein Zeugniss ist auchh sehr gut.
Ich bin zurzeit in einer Wirtschaftschule wo man die Mittlere Reife
machen kann. Leider ist hier eine Probezeit einmal bis Dezember
und einmal bis Februar, da meine Noten nicht soo gut sind glaub ich
das ich wahrscheinlich raus fliege.

Ich will aber soo gern Krankenschwester werden. Aber dazu braucht man ja
die Mittlere Reife... nun stell ich mir die Frage was soll ich tun. Ich bin verzweifelt. Es ist doch Traumberuf :( ich bin doch genauu so gut qualifiziert
wie die Realschüler achh.. kann mir jemand helfen was soll ich nur machen.

:(:( Hilft mir bitte :cry:
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,
entwerder holst Du die mittlere Reife nach...oder Du machts die KPH-Ausbildung. Bei letzterer kannst Du gleich schon einen Einblick in die Pflege bekommen...
 

NiCkMuC_

Stammgast
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
356
Ort
München
Beruf
Gesundheits u. Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Hallo Leute,
Ich hab ein großes Problemm ich weiß nicht was ich tun soll.
Ich hab jetzt seit 2007 den Qualifizierenden Hauptschulabschluss mit
dem Durchschnitt 2,1 mein Zeugniss ist auchh sehr gut.
Ich bin zurzeit in einer Wirtschaftschule wo man die Mittlere Reife
machen kann. Leider ist hier eine Probezeit einmal bis Dezember
und einmal bis Februar, da meine Noten nicht soo gut sind glaub ich
das ich wahrscheinlich raus fliege.

Ich will aber soo gern Krankenschwester werden. Aber dazu braucht man ja
die Mittlere Reife... nun stell ich mir die Frage was soll ich tun. Ich bin verzweifelt. Es ist doch Traumberuf :( ich bin doch genauu so gut qualifiziert
wie die Realschüler achh.. kann mir jemand helfen was soll ich nur machen.

:(:( Hilft mir bitte :cry:
Was bedeutet das Qualifiziert hier für dich?

An unserer Schule war das dann die allgemeine Fachoberschulreife.
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Wie stellst du dir das Berufsbild vor? Was werden deine Aufgaben sein?

Elisabeth
 
M

mary_jane

Gast
hallo,

verstehe dein Problem nicht.
Wenn das dein Traumberuf ist warum setzt du dich dann nicht und lernst für deinen Abschluss an der Wirtschaftsschule
Wenn du der Meinung bist an der Krankenpflegeschule ist alles easy und du musst nichts lernen, dann kann ich dir sagen liegst du falsch.
Die Mittlere Reife wird nicht ohne Grund verlangt also hinsetzen und büffle für deine Ziele.
Oder was wolltest du hier hören?

Alles gute für dich

Mary Jane
 

CaTLaQ

Newbie
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
5
hallo,

verstehe dein Problem nicht.
Wenn das dein Traumberuf ist warum setzt du dich dann nicht und lernst für deinen Abschluss an der Wirtschaftsschule
Wenn du der Meinung bist an der Krankenpflegeschule ist alles easy und du musst nichts lernen, dann kann ich dir sagen liegst du falsch.
Die Mittlere Reife wird nicht ohne Grund verlangt also hinsetzen und büffle für deine Ziele.
Oder was wolltest du hier hören?

Alles gute für dich

Mary Jane

Ja ich hab ja nicht gesagt das es als krankenschwester leicht sein wirdd..
natürlich muss ich da auch viel lernen nur in der wirtschaftschule komm ich mit den Lernmethoden nicht klar .. ich wollte nur fragen was es für andere Möglichkeiten gibt um mein Ziel zu erreichen... falls ich es nicht schaffee
ich lerne auchh du kannst es ja nicht beurteilen du tust soo als ob du mich kennen würdest und ich nur faul auf meiner haut sitzee ich hab es bis jetzt ohne hilfe von jedem bis hierher geschafft ich hab soo viel kraft hierein gesetzt

dochh dankee ich hab mich schon wo anders informieren lassen ihr seits mir auch keine große hilfe nur an einem herum meckern das könnt ihrr.. :streit:
 
M

mary_jane

Gast
Es gibt keinen Grund hier gleich auf die Palme zu gehen.
Wollte dir nur die Realität vor Augen führen.
Wollte dich nie beleidigen, also bitte beleidige hier dann auch keinen als "Meckerer".
Hoffe du hast jetzt adäquate Hilfe gefunden, trotzdem alles Gute:hippy:
 

medizin-ersti

Stammgast
Mitglied seit
23.04.2006
Beiträge
200
Beruf
Medizinstudent
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Praktisches Jahr (12.Semester Medizin)
Warum werden Hauptschüler nicht zugelassen? Die könnten doch auch gute Krankenpfleger werden. Meist sogar bessere, weil sie sich mehr anstrengen müssen als Leute mit Realschulabschluss.
 

-yvo-

Stammgast
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
245
Beruf
Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
Funktion
stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
Warum kann man mit Hauptschulabschluss keine Medizin studieren? Die können doch auch gute Ärzte werden, gerade weil sie sich mehr anstrengen müssen.

:schraube:

Es gibt nunmal bestimmte Voraussetzungen für bestimmte Ausbildungen. Wenn man diese Ausbildungen beginnen möchte, muss man auch diese Voraussetzungen erfüllen können. Und die mittlere Reife ist im Vergleich zum Krankenpflegeexamen kein Hexenwerk.
Vielleicht wär aber für dich wirklich die KPH Ausbildung der bessere Weg?

Ich versteh nur leider deine Einstellung nicht. Und deine Reaktionen hier.
 

Celestial

Newbie
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
7
Es gibt nunmal bestimmte Voraussetzungen für bestimmte Ausbildungen. Wenn man diese Ausbildungen beginnen möchte, muss man auch diese Voraussetzungen erfüllen können. Und die mittlere Reife ist im Vergleich zum Krankenpflegeexamen kein Hexenwerk.
Das mit den Voraussetzungen ist sicherlich richtig und natürlich sinnvoll, aber man kann meiner Meinung nach den "normalen" Schulabschluß auch nur schwerlich mit dem Ablauf einer Berufsausbildung vergleichen.

An solchen Reaktionen erkennt man meiner Meinung nach auch sehr gut das unser Schulsystem in D nicht das optimale ist. Oftmals wird man völlig zu unrecht quasi stigmatisiert und ausgegrenzt. Aber das würde jetzt hier zu weit führen...

Ich versteh nur leider deine Einstellung nicht. Und deine Reaktionen hier.
Ich lese hier auch schon seit einer ganzen Weile eher passiv mit. Und meine Festellung ist schon eher die, das gegenüber jungen Menschen, speziell hier im Ausbildungsforum, ein eher ruppiger Ton angeschlagen wird. Find ich schon schade.
 

medizin-ersti

Stammgast
Mitglied seit
23.04.2006
Beiträge
200
Beruf
Medizinstudent
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Praktisches Jahr (12.Semester Medizin)
Ich versteh nur leider deine Einstellung nicht. Und deine Reaktionen hier.
Manchen Leuten bleibt das Medizinstudium durch gesetzliche Regelungen verwährt.
Bist du dir wirklich sicher, welche Einstellung ich dem gegenüber habe? :-)

Mich hat ehrlich gesagt nur die Reaktion auf meine Aussage interessiert, um damit einen Aspekt der Problematik hervorzuheben, der sicher neben der gesetzlichen Regelung auch eine Rolle spielt.
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Warum ist es notwendig ein Abi für das Studium zu haben... wenn doch ein Realschulabschluss reicht. Nehmen wir mal an: Das Abitur wurde nicht geschafft- Faulheit wäre nicht der Grund. Ergo: Realschulabschluss und eine bischen guten Willen, dann reichts schon zum Arzt.

Elisabeth
 

esenna

Junior-Mitglied
Mitglied seit
02.09.2007
Beiträge
47
Ort
an der Ostsee
Beruf
Krankenpflege-Azubi =), 1. Lehrjahr
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
Ich lese hier auch schon seit einer ganzen Weile eher passiv mit. Und meine Festellung ist schon eher die, das gegenüber jungen Menschen, speziell hier im Ausbildungsforum, ein eher ruppiger Ton angeschlagen wird. Find ich schon schade.
Dito, mein Reden. Hatte hier auch schon mal was gepostet, als ich noch i FSj war und wurde nicht grade nett behandelt ...

Naja, was solls, jedemd as seine.

@ Threadstarterin: Versuch dein bestes, setz dich hin! Ich habs auch mit dem HSA geschafft, bin jetzt in der Ausbildung! :king:
Viel Erfolg!
 
M

mary_jane

Gast
@Celestial

Was hätte man dazu sonst sagen sollen. So sind nunmal die Vorraussetzungen.
Ich denke nicht das es ihr etwas bringt wenn wir jetzt alle mit ihr "mitjammern" wie unfair das ist.
Ich wollte hier niemanden angreifen, aber mir wurde die mittlere Reife und auch das Examen auch nicht geschenkt. Ich finde es sollte einem kein zu großer Aufwand sein für seinen Abschluss zu lernen oder eben z.b. Kph zu lernen.
In anderen Ländern ist Pflege ein Studiengang (bei uns ja auch schon teilweise).!!!!!!!!!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!