Normal 38HF in Ruhe?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von sorry, 25.05.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sorry

    sorry Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    nrw
    Akt. Einsatzbereich:
    geriatrie
    Hallo!
    Wollte mal wissen ,ob es bei einem gesunden Menschen normal ist,wenn seine HF auch mal auf 38 absinkt?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das kann man so pauschal nicht sagen, das ist auch davon abhängig ob es sich um einen Sportler handelt oder nicht.
     
  3. aquarius2

    aquarius2 Poweruser

    Registriert seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv Studentin (Psychologie)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Gerätebeauftragte
    Bei jungen und gesunden Menschen ist das oft so, meist sind sie auch noch Leistungssportler....
    Wie fühlt sich der/die Betroffene? War er/sie mal beim Arzt? Wurde mal ein EKG, Langzeit-EKG geschrieben?
    Kein Forum dieser Art ersetzt den Arztbesuch:flowerpower::flowerpower::flowerpower::flowerpower:
     
  4. sorry

    sorry Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    nrw
    Akt. Einsatzbereich:
    geriatrie
    Die Person ist kein Sportler!Es wurde ein LZ-EKG geschrieben,da sah man dann die niedrige HF!weiter waren auch ein paar kleine Tachyk. zu sehen!Die Person ist ständig müde,hat Probleme mit Schwindel u Gangunsicherheit!Ansonsten war das LZ-EKG unauffällig!
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Dann sollte die Person dies mit ihrem behandelnden Arzt besprechen und sich ggf. zum Cardiologen überweisen lassen.

    Wie Aquarius schon schreibt - Forumsbesuch ersetzt nicht den Arztbesuch - deshalb drehe ich hier auch den Schlüssel rum.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Normal 38HF Ruhe Forum Datum
News BLGS: "Pflege endlich in die europäische Bildungsnormalität überführen" Pressebereich 01.08.2016
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015
"Normale GuK-Ausbildung" oder Studiengang Pflege? Ausbildungsvoraussetzungen 16.05.2015
Kinderkrankenpflege: Normale Ausbildung oder Duales Studium? Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.10.2014
Unterschied normale PEG und Push-Anker-PEG Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 23.04.2014
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.