Noch einmal schlafen (würde mein Sohn jetzt sagen) :-)......

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Claire, 30.09.2003.

  1. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Wollte mal hören wie es euch anderen so kurz vor dem "Startschuss" geht!?

    Ich selber war die letzten paar Tage (wieder erwarten) ziemlich gelassen. Aber heute hat mich die Aufregung voll erwischt ;).
    Nein, ich habe keine Angst (wovor auch?), aber ich bin doch schon recht hibbelig und sehr gespannt darauf was mich morgen alles erwartet!

    Ich würde mich freuen wenn ihr schreibt wie es euch so geht!
    Und vieleicht erzählt der ein oder andere von euch in den nächsten paar Tagen mal wie der Anfang so war!?

    Toi toi toi für morgen und die drei Jahre die folgen werden :-). Lieber Gruss,

    Claire
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi Claire,

    ich kann mir vorstellen, das du dich noch erinnerst an das Zusammentreffen mit der Familie deines Liebsten????
    dieser Kitzel, na, was werden die sagen, wem begegnest du, wo ist die Tür zum Weglaufen.....
    Auch deine Lehrer machen sich sicher Gedanken, sie haben dich zwar bei der Vorstellung schon kennengelernt, aber nun bist du in einer Gruppe gelandet, die 3 Jahre lang zusammen auf ein Ziel hinarbeiten will....
    Sie werden sich auch Gedanken umd die Gestaltung des ersten Tages machen. In den allermeisten Fällen liegt der Schwerpunkt gerade am ersten Tag auf dem sich kennenlernen in der Gruppe, und wenn du offen auf die anderen zugehst, wirst du den ersten Tag sicher auch in schöner Erinnerung behalten.
    Geniess heute abend vor dem Einschlafen noch ein Glas Wein, das hilft gut zu schlafen.....

    Ich wünsche dir und allen anderen Neustartern natürlich auch
    Einen Guten Start!!!
     
  3. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo Flexi,

    ja, ich erinnere mich noch gut an das erste Zusammentreffen mit der Familie meines Liebsten!
    Beruhigender Gedanke, schlimmer wie da kann es morgen auch nicht kommen und auch das habe ich überlebt ;).

    Vielen lieben Dank für die guten Wünsche und die netten Worte!
    Ich werde bei Gelegenheit dann mal erzählen wie`s war!

    Dir noch einen schönen Abend! Ganz lieber Gruss,

    Claire

    P.S.
    Das Glas Wein werde ich mir heute Abend sicher noch schmecken lassen ;).
     
  4. Raffaela

    Raffaela Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!

    Bei mir ist es dann morgen auch endlich soweit! :D

    Bin echt mal gespannt....! Hmm..ich denke aber das ich heute Abend ganz gut schlafen werde. Für mich wird es eher ein Problem sein morgen früh aus den Federn zu kommen :mrgreen: da ich ja jetzt gut 3 Monate frei hatte! Aber alles halb so wild!

    Wünsche allen Leuten die morgen mit Ihrer Ausbildung anfangen viel Glück, Spaß und Erfolg in den nächsten 3 Jahren!

    Gruß Raffaela :hippy:
     
  5. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hi Clair, Raffaela und Alle, die morgen ihre Ausbildung beginnen :nurse:

    einen tollen Start, viel Spaß und Freude nicht nur am 1. Tag

    wünscht Euch

    Carmen :daumen:
     
  6. Inuriel

    Inuriel Gast

    Hi Folks,

    bei mir ist es morgen auch soweit, und eigentlich sollte ich ja längst im Bett sein *g* - deshalb auch nur kurz:

    ALLEN NEUEN EINEN GANZ TOLLEN START IN DIE AUSBILDUNG !!!!

    Ich hab eben noch von einem ehemaligen Mitbewohner, meinem Stammwirt und einer weiteren lieben Freundin ne SCHULTÜTE :lol: geschenkt bekommen. Den peinlichsten Moment hab ich also schon hinter mir ;) - hab sogar nen Anspitzer, nen Kulli und nen Ratzefummel drin gehabt :-)

    Also, auf einen erfolgreichen ersten Tag! Viel Spaß morgen :-)

    @Claire: ich erwarte morgen einen detallierten Bericht, selbigen werde ich auch liefern ;)

    Bye, Inuriel
     
  7. SisterAct

    SisterAct Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all,

    tja, ich hab's hinter mir. Mein erster Tag ist gelaufen. Es war so super! Ich bin richtig begeistert. Meine Klasse ist super, die Lehrer sind tierisch nett, und die ganze Athnosphäre in der ganzen Schule ist total entspannt und freundlich! Ich hab mich wahnsinnig wohl gefühlt und hoffe das das auch so bleibt.
    Euch allen wünsche ich eine tolle, aufregende Anfangszeit in der Ausbildung. Berichtet bitte, ich bin neugierig wie es anderen ergangen ist.

    lg von der Sister
     
  8. Raffaela

    Raffaela Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :wavey:

    Also bei mir lief heute auch alles super! Nette Leute in der Klasse! Nette Lehrer....war alles in Ordnung...!

    Bis dann mal Raffaela
     
  9. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo,

    auch ich habe den ersten Tag hinter mir :-).
    Es war unheimlich aufregend, aber irgendwie auch ziemlich anstrengend!
    Acht Stunden mit vielem neuen und unheimlich vielen Infos bombadiert zu werden schlaucht ;).

    Aber alles in allem war es ein gelungener Tag :-).
    Auf den ersten Blick sehr nette Leute und sehr sympathische Lehrer!
    Das Highlight des Tages war, abgesehen vom unterzeichnen des Vertrages, das der Unterkurs der im April angefangen hat, für jeden von uns eine Schultüte gemacht hat :-). Das war supersüss!
    Am 22. gibt es dann ein offizielles kennenlernen zwischen deren Unterkurs und unserem.
    Wir sollen kurze Hosen und T-Shirts anziehen, wozu auch immer. Aber es wurde uns versichert das jeder seinen Spass haben wird. Ich weiss ja nicht was geplant ist, aber ich befürchte das sie Spass mit uns haben werden ;).

    Naja, wie dem auch sei, in den nächsten Tagen werde ich bestimmt mal ausführlicher berichten, aber jetzt muss ich die vielen neuen Eindrücke und Infos erstmal ein wenig sacken lassen.

    Ich wünsche euch allen noch viel Spass und "gutes Gelingen"! :-).

    Lieber Gruss,

    Claire
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Me, too

    Lehrer OK, Mitschüler auch, allerdings haben wir uns heute schomal auf der ersten Station vorgestellt wo wir Einsatz haben ... und ich hab die totale A*Karte !!!

    Wurde unfreundlich empfangen, solle mich das nächste mal anmelden, sie hätten keine Zeit usw. ... nachher hat sie sich 5 Minuten erbarmt meine paar Fragen zu beantworten die wir stellen sollten und vorher zusammengestellt hatten ...

    auf den meisten anderen stationen waren die Schüler 20-30 Minuten, mit zeigen, Gesräch usw. ... ich ca 10 Minuten inner Ecke warten, dann 4 Minuten Gespräch, sie wollte mir auch nichts über die Aufgaben und so sagen - könne ich nachlesen - auch keine Beispiele - kann ich ja nachlesen, und auch sonst nichts Wichtiges...
    Mentor - krieg ich, sie weiß nicht welcher, Schichdienstfrage: Joooa, du bist noch nicht eingeplant (komme am 27.) komm die nächsten Wochen nochmal, dann sag ich dir was du für ne Schicht hast...


    Und die gute Frau ist die Stationsleitung!!!

    Schon kein Bock mehr, Schnauze voll :-/

    Überhaupt kann ich das ganze Jahr nicht in das KH in dem ich mich beworben hab, weil die Verträge erst richtig ab nächstem jahr laufen ...

    Irgendwie alles s..(editiert von Mod) ... naja, wird schon werden
     
  11. Nicci

    Nicci Stammgast

    Registriert seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hi ihr Lieben ich habe auch neu angefangen am 1.10 habe vorher aber schon ein Jahrespraktikum gemacht und es hat mir super gefallen,aber die Ausbildung ist noch viel besser.Es macht mir jetzt schon super viel Spaß und es ist echt ein super lockeres Schulsystem wo die Schule auch richtig Spaß macht...Wie ist es denn bei euch?
     
  12. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Nicci,

    bezogen auf den letzten Satz bzw. Frage Deiner Ausführungen kann ich nur antworten, dass Du mal die Berichte von Claire, Raffaela, Maniac und Sister Act durchlesen solltest. Dann weißt Du, wie es bei anderen Azubis ist.Oder sollen sich alle nochmal wiederholen?

    Carmen
     
  13. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi Nicci,
    was ist denn das??
    Was verstehst du darunter???
     
  14. Catsister

    Catsister Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Maniac,
    wenn ich mir so deinen Bericht durchlese, habe ich das Gefühl, dass du egal auf welcher Station etwas zum aussetzen gefunden hättest - denn :arrow: Überhaupt kann ich das ganze Jahr nicht in das KH in dem ich mich beworben habe, weil die Vertrage erst richtig ab nächstem Jahr laufen :?: :!:
    a) versteh ich nicht, wie meinst du das: die Verträge erst richtig.....
    b) es ist zwar nicht schön, wenn man so "abgefertigt" wird, aber es kann mal passieren - und wenn ich mir vorstelle bei uns würde plötzlich ein Schüler auf Station stehen (ohne Voranmeldung) dann wäre auch große Not angesagt, denn unsere Stationsleitung arbeitet voll im Bereich mit und bei uns wird auch immer erst am ersten Arbeitstag geklärt wer den Schüler/in mitnimmt. Natürlich ist es knapp mit dem 27, glaub ich dir, aber auch bei uns ist noch kein Dienstplan für November fertig, weil die Chefin nicht dazu kommt.
    Was ist das denn für eine Station, auf die du kommst? Vielleicht kann dir ja jemand von uns weiterhelfen? Hast du schon mal im KH, und speziell dem Lehrkrankenhaus gearbeitet? Praktikum o.ä.?
    Ist es nicht erschreckend, dass du nach einem Negativbeispiel schon die "Schnauze voll" hast? Du wirst immer wieder ´ne Station erleben, wo niemand richtig Zeit für dich hat, wo du nicht so gut klarkommst wie auf anderen.
    Tu dir selbst einen Gefallen und geh nicht das nächste Mal mit einem Gesichtsausdruck hin, der schon aus 5km Entfernung zeigt : Ich find euch blöd, und ich will hier gar nicht hin, und eure Stationsleitung kann eh nichts, denn jede Schwester mit etwas Erfahrung merkt deinen Unmut und dann wird das Leben auf der Station erst recht schwer
    Und wenn du Fragen zum Ablauf hast (irgendwie sind alle Inneren, Chirurgischen oder was weiß ich in jeden Haus gleich) dann frag halt hier noch mal
    Gruß Catsister
     
  15. Nicci

    Nicci Stammgast

    Registriert seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    @carmen ich meinte nicht nur die sondern es gibt bestimmt noch mehr hier im forum (oder es kommen mehr) die neu angefangen haben...

    @flexi mit dem lockeren Schulsystem meine ich das der Unterricht ziemlich gut gestaltet ist,die Lehrer super lustig und gut sind und man mit viel Spaß lernen kann.Und der Unterricht nicht einfach nur so brühwarm runtergespült wird...
     
  16. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maniac,

    wie Du das mit den "richtig laufenden Verträgen" meinst, verstehe ich auch nicht aber da kannst Du uns ja aufklären.
    Eine Frage, hattest Du vor dem Ausbildungsbeginn ein Praktikum gemacht?
    Wenn ja, dann müßtest Du eigentlich wissen, dass jedes ungeplante, längere Gespräch (und da reichen schon 20-30 min) den Arbeitsablauf auf Station stört.
    Die Stationsleitung hatte völlig recht, wenn sie sagte, dass Du dich vorher hättest anmelden sollen.
    Weil das Gespräch nicht so lief, wie DU dir das vorgestellt hattest, kannst Du doch nicht sagen, die A-Karte gezogen zu haben. Oder weißt Du über die Station schon komplett Bescheid samt Mitarbeitern?
    Wenn Du jetzt schon, am ersten Tag keinen Bock mehr und die Schnauze voll hast, nur weil etwas nicht so lief, wie Du es wolltest, bekommst Du sehr große Probleme schon innerhalb der ersten Tage des Stationseinsatzes. Wenn Du Fragen hast, die Du so schnell nicht beantwortet bekommst oder unzureichend Deiner Meinung nach, dann stelle sie doch hier. Bis jetzt haben wir hier im Forum noch Jedem versucht zu helfen, besonders den Azubis.
    Auf welcher Station ist Dein Ersteinsatz?


    Carmen
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *grübel* Alle andren Stationen hatten Zeit für die Schüler... nur auf einer klappts nicht. Tut mir leid, das legt bei mir den Gedanken nahe, dass die Stationen sehr wohl im Vorfeld über den zu erwartenden Besuch informiert waren.

    Nun ist das sicher so, wie Carmen schon erwähnt hat, dass man seine Zeit im Krankenhaus oft schwer planen kann. Trotzdem sollte man immer daran denken, dass wir ein Dienstleistungsunternehmen sind und jedem Kunden (egal ob Pat., Angehöriger oder ebend Azubi) entsprechend begegnen. Auch ein Azubi lernt aus diesem Auftritt der Leitung. Und es scheint nicht das Beste zu sein, was er mitgenommen hat. Auch ein Azubi kann anhand der Körpersprache erkennen , was der Gesprächspartner meint.

    Elisabeth
     
  18. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    @ Catsister und Carmen

    Also erstmal das mit den Verträgen:

    Das Krankenhaus in dem ich mich beworben hatte, hatte bis letztes Jahr einen Vertrag mit der Krankenpflegeschule Neheim, der wurde gekündigt, von beiden Seiten. Jetzt hat das KH einen Vertrag mit der Krankenpflegeschule Iserlohn. Genau da bin ich dann hingekommen. Allerdings gibt es zwischen diesen beiden (obwohl in einer Krankenpflegevereinigung, die hier in der Umgebung zwischen einer schule, 3 Krankenhäusern und 2 Alteheimen besteht) noch nicht ganz einig wie das zu laufen hat, wo die Schule "stationiert" ist usw., und somit kommen die Schüler bis jetzt nur in 3, statt 4 Krankenhäuser.
    Normalerweise würde ich zu 80% in "mein" besagtes Kh kommen, aber da das noch nicht ganz richtig läuft mit Diesem klappt das halt nicht. Somit hab ich jeden Morgen anstatt 5 Minuten mit dem Auto, 40 Minuten.

    Klar, ist das auch kein Problem, ich hab auch prinzipiell garnichts dagegen (!!), aber etwas ärgerlich ist es schon ;)



    Nunja, habe mich auch nicht ganz korrekt ausgedrückt, denn angemeldet war ich, laut meiner Lehrer...

    Ist auch egal, ich habe meinen Zivildienst auf einer Inneren gemacht, habe auch etwas Vorefahrung dadurch möchte ich sagen. natürlich stört das den Ablauf, aber für eine Stationsleitung, die dort schon länger beschäftigt ist, und seit Jahren weiß, dass die Krankenpflegeschule 2 Stockwerke tiefer ist, und jedes Jahr ab dem 1.10. neue Krankenpflegeschüler für just dieses Gespräch kommen, fand ich die Reaktion doch etwas schwach bzw. ziemlich unfreundlich !!
    Zumal ich halt exra nochmals angemeldet wurde (wurde mir auch nachher nochmals bestätigt)

    Nichtsdestotrotz denke ich schon, dass ich da klar kommen werde. Ich kenne mich schließlich und mit mir ist noch jeder (Ok, fast ;) ) klargekommen. Wenn nicht alle Bediensteten so unfreundlich wie ihren "Chefin" sind, dürfte einem aushaltbaren, bis vielleicht sogar, angenehmen Arbeitsklima nichts im Wege stehen.

    Mein post hier war übrigens direkt anchdem ich von besagtem Gespräch nach Hausegekommen bin - war halt noch akut das ganze und ich war noch frisch ärgerlich deswegen ;)



    Übrigens hab ich jetzt erst einen Monat Schule, dann muss ich erst dahin - wird werden sehen...



    So, ich hoffe ich habe nicht allzu verworren gechrieben und nicht zu viele Rechtschreibfehler drin, bin zu müde um alles nochmal zu lesen.

    Achja, ist ne Unfallchirugie wo ich meinen ersten einsatz habe, und klar, von der Theorie weiß ich auch grob wie es da abläuft, aber es ging ja um diese spezielle Station, auf der ich gefargt hatte, und wo es hieß erstmal nur putzen, den rest sage ich dir nicht, kannst du nachlesen ...
    Finde so etwas unfreundlich. Aber OK, jeder hat mal nen schlechten tag, vielleicht ist die Frau ja echt "dufte" und ich komm mit ihr am besten klar ;)

    Bin jetzt erstmal wieder voller Optimismus *gg*


    Grüße

    Maniac


    P.S.: Danke Elisabeth, du hast mich wenigstens verstanden, aber wie gesagt, meine negative Einstellung hat sich jetzt erstmal gelegt und ich hoffe dass es iO wird :-)

    Hofft mit mir 8)
     
  19. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maniac,

    nun verstehe ich die ganzen Zusammenhänge und wußte auch nicht, dass Du in der ersten Wut geschrieben hattest.
    Heute liest sich das schon ganz anders.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir TOI TOI TOI für die gesamte Ausbildung, es wird schon werden.

    Carmen
     
  20. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    @ Nicci

    Was den UNterricht nageh wirst du feststellen das es solcghen uns solchen gibt. Es liegt immer am Dozenten und auch die nettesten Dozenten können mal zum Tier werden.
    Das einzige was auf den ersten Blick lockerer abläuft ist das es keine Hausaufgaben wie in der Schule gibt. Aber das ist ja auch eine Ausbildung und wie an er Uni bekommt man nichts hinterhergetragen. Du wirst auch feststellen das du nicht wie in der Schule einfach mal nach Hause gehen kannst wenn kein Leherer da ist. Unterrichtszeit ist Arbeitszeit. UNd an solchen Dingen wirst du immer wieder fesstellen das alles recht streng reglem,entiert ist und nicht immer so locker wie es scheint!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Noch einmal schlafen Forum Datum
Probezeit nicht bestanden, darf man noch einmal von vorne anfangen? Ausbildungsvoraussetzungen 05.11.2012
Abgebrochene Ausbildung, noch einmal versuchen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2007
Ab wann nur noch die generalisierte Ausbildung? Ausbildungsinhalte Dienstag um 15:13 Uhr
News Gröhe: Pflegeberufegesetz soll noch vor der Wahl kommen Pressebereich 15.11.2016
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.