Nierenversagen nach Chemotherapie

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

wie häufig kommt es zum akuten Nierenversagen nach Chemotherapie ?

Wieviel Prozent sind reversibel ?

Gruß

Hyronimus Rabenzahn
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
cis-Diamindichloroplatin (cis-Platin)
Nephrotoxizität ist dosisabhängig: bei der Hälfte der Patienten, die eine einzelne Dosis von 2mg/kg KG oder 75mg/m2 KO erhalten, vorübergehende Erhöhung der Serum-Harnstoffkonzentration.

Mithramycin
40% der Patienten, die eine Dosis von 25-40 µg/kg KG/d für 3-5 Tage erhalten, entwickeln eine Niereninsuffizienz durch akute und chronische Tubulusläsionen, Todesfällen durch terminale Niereninsuffizienz wurden beschrieben.

Ich muss mich noch mehr informieren :wink: !!! Näheres kommt dann !!!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!