Nierenstein - physikalische Therapie

Dieses Thema im Forum "Nephrologie / Urologie" wurde erstellt von bussi-jaz, 18.07.2007.

  1. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    habe heute im examen geschrieben, dass man bei bedarf ein cold - pack anbieten sollte bei nierensteinen. ok, im nachhinein ist mir dann bewusst geworden, dass wärme bei koliken gescheiter gewesen wäre. aber ist kälte wirklich so ganz falsch, oder lässt sich da noch was drehen, das es vielleicht doch richtig wäre?
     
  2. MaikeB

    MaikeB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaub da kann man nix drehen.Kälte is doch nix für die Durchblutung un wenn die Niere mal schlecht durchblutet ist sieht es schlecht aus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nierenstein physikalische Therapie Forum Datum
Nierensteine? Nephrologie / Urologie 19.09.2012
Nierenstein und Schilddrüse Nephrologie / Urologie 05.05.2002
Tee bei Nierensteinen? Nephrologie / Urologie 05.05.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.