Neuregelung bei Minijob auf 450€ Basis: Wer hat sich schon damit beschäftigt?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von DAMA1, 28.12.2012.

  1. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung
    Altverträge über 400 € Basis bleiben ohne Änderung, aber bei Umstellung auf 450 € entsteht Rentenversicherungspflicht mit 3,9 % für den Arbeitnehmer, sofern er sich nicht von der Rentenversicherungspflicht befreien lässt.

    Wer hat sich damit schon auseinander gesetzt?

    Sollen alte Verträge gekündigt werden und Neuverträge abgeschlossen werden?
    Findet dies schon Nachfragen oder schlummert der Bedarf noch?
     
  2. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ich verstehe es so, dass wenn du weiterhin bei 400 Euro bleibst, du keine Rentenversicherung zahlen musst, wenn du aber auf 450 Euro gehst immer Beiträge zahlen musst und neue Minijobs generell nur auf 450 Euro basis geschlossen und dementsprechend versicherungspflichtig sind.
     
    #2 Phoenix79, 28.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.12.2012
  3. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung
    Im Prinzip ändert sich nichts, mit Ausnahme von Höhe des Minijobs, welcher von 400,-- auf 450,-- € angehoben wurde.
    Der Arbeitgeber bezahlt darauf 30% an die Sozialkasse.

    Bislang hatte der Arbeitnehmer auch die Möglichkeit einen freiwilligen Beitrag von seinen 400,-- € an die Rentenversicherung zu bezahlen.

    Nunmehr "muß" er, aber kann sich auf Antrag von diesem Betrag befreien lassen. Diese Befreiung hat der Arbeitgeber zu seinen Lohnakten zu nehmen.
     
  4. Claudia82

    Claudia82 Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dama,

    ich musste mich auch vor kurzem mit der Thematik auseinandersetzen.
    Habe hier noch einen Artikel gefunden, in dem die neuen Regelungen noch einmal übersichtlich aufgeführt sind.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  5. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung

    Danke, aber es ist eigentlich schnell klar geworden. Allerdings sind zunächst die Mitarbeiter etwas entäuscht, da diese dachten,.....
    Egal, bei uns gab es sowieso immer Klärungsbedarf, da wir nach AVR Sonderzulagen (Weihnachtsgeld) bezahlen und immer zunächst auf die jährliche Obergrenze acht zu geben ist, was zunächst den MA irritiert. Gott sei Dank haben wir nur wenig MA auf 400/450 € Basis, da diese ja tatsächlich (je nach Einstufung) kaum arbeiten müssen. Mit 0,14 im Stellenschlüssel bringen sie einen auch nicht weiter.
     
  6. Annapflegt

    Annapflegt Newbie

    Registriert seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Hallo Dama,
    sofern du den Befreiungsantrag stellst ändert sich faktisch nichts, das heißt du bekommts die 450 Euro steuer- und sozialabgabenfrei ausgezahhlt. Bei mir war das zumindest so und mein Arbeitgeber zahlt natürlich nach wie vor pauschal an die Minijobzentrale 30 Prozent, ich nichts. Ich kann nur jedem empfehlen auf 450 Euro zu gehen bzw. so einen Job zu wählen. Steuern zahle ich schließlich in meinem Hauptjob genug. In Berlin gibt es da viele Möglichkeiten. Mein Arbeitgeber sucht ständig Fachkräfte auf 450 euro Basis. Einfach mal googeln timetocare
    LG Anna
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuregelung Minijob 450€ Forum Datum
News Neuregelungen im Jahr 2016 im Bereich Gesundheit und Pflege Pressebereich 08.12.2015
Neuregelung der Anrede auf Station Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.10.2007
Job-Angebot Pflegefachkraft (m/w) in Vollzeit/Teilzeit oder als MiniJob Stellenangebote 21.04.2015
Job-Angebot Pflegefachkraft (m/w) in Vollzeit/Teilzeit oder MiniJob Stellenangebote 21.04.2015
Job-Angebot (Minijob 450 EUR) Altenpfleger (m/w) – Seniorenheim Frankfurt Stellenangebote 20.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.