Neues Notrufsystem für Krankenhäuser und Heime

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Sosylos, 20.02.2014.

  1. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Video-Notrufsäule "NurseEye"

    Ein schönes Teil um noch mehr Personal einzusparen, alle zu überwachen und doch sagen zu können: Wir tun alles für die Sicherheit!


    Kann dieses System auch Amokläufer erkennen?
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Noch nix von gehört.
    Zeichnet das System wenigstens auch auf ?
    Wer kann alles darauf zugreifen/mitgucken ?
    Von wegen Persönlichkeitsrechten und Datenschutz sollte sich das Krankenhaus/Heim vor der Einführung gaaaanz warm anziehen.
     
  3. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Aber jeden Mist bei Facebook posten......
    Ist jetzt nicht auf dich bezogen, aber auch bei uns in der Klinik gibt es ständig bedenken gegen eine Videoüberwachung der Stationen. Wer nichts zu verbegen hat, sollte doch damit kein Problem haben.
     
  4. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154

    Nun, und genau das ist der vollkommen falsche Denkansatz. Zumal man heutzutage davon ausgehen muss, das eben doch Missbrauch mit den Daten passiert.

    Und nicht jeder postet jeden Mist auf Facebook.

    Die Herren von den Geheimdiensten im In- und Ausland können da sicher drauf zugreifen und vielleicht sogar Herr Zuckerberg?
    Alles was in Netzwerken ist, ist einsehbar.

    Es ist mir unverständlich, wie so viele Menschen einfach mit den Achseln zucken und die "Ich habe ja nichts zu verbergen"-Karte ziehen.
    Ich habe auch keine dunklen Geheimnisse, trotzdem möchte ich meine Aktivitäten nicht auf irgendwelchen Datenträgern gespeichert sehen. Weder im Privaten, noch im Beruf.
    Als nächstes bekommt man einen Chip implantiert und dann wird das ganze mit Fürsorge getarnt.

    Vor zwanzig (?) Jahren sind wir auf die Barrikaden gegangen, weil eine Volkzählung gestartet wurde und heute kann jeder alles über jeden wissen, weil wir rund um die Uhr beobachtet werden.
     
  5. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Zu allem Überfluss gibt es außer den Geheimdiensten noch weitere sehr kranke Menschen, die alles versuchen würden um an ein solches "Reality TV" - besonders von der Kinderstation - zu kommen.
     
  6. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Zuviel in der BILD geblättert was? Das ist ja völlig aus der Luft gegriffen.
     
  7. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Ob das aus der Luft gegriffen ist, bleibt abzuwarten.

    Orwells 1984 konnte sich im Erscheinungsjahr(1948) auch niemand vorstellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neues Notrufsystem für Forum Datum
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich Mittwoch um 11:02 Uhr
News Wenn die Einkaufstasche zum Trainingsgerät wird - Neues AlltagsTrainingsProgramm für... Pressebereich 30.09.2016
News Alt, älter, dement? Neues zur altersspezifischen Inzidenz von Demenz Pressebereich 26.02.2016
News Neues NBA, neuer Pflegebegriff – was wird anders? Pressebereich 08.02.2016
News Neues Projekt: Flüchtlinge zu Altenpflegern Pressebereich 08.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.