Neuer Job

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Bumblebee2, 17.04.2016.

  1. Bumblebee2

    Bumblebee2 Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    BR Mitglied
    Hallo @ all...
    Ich Bin im Moment ganz schön aufgeregt, und das war ich schon lange nicht mehr.
    Nach beinahe 10 Jahren in einem Haus der Grund- und Regelversorgung auf einer interdisziplinären Intensiv erfülle ich mir dieses Jahr noch einen großen Traum und werde auf eine Intensiv bei einem Maximalversorger wechseln.

    Das Probe arbeiten war super und unglaublich interessant und ich freue mich darauf, endlich mal wieder etwas neues zu sehen, andere Perspektiven zu haben und neuen Input.

    Leider habe ich oft das Gefühl, dass es in unserem Beruf "out" ist, sich auf die Arbeit zu freuen bzw sich auf neue Aufgaben zu freuen. Kennt Ihr das?

    Natürlich habe ich auch ganz schön Bammel, ob alles so wird, wie ich es mir vorstelle.? Ich Bin zwar kein Neuling mehr, aber man weiß ja nie.

    Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Jobwechseln?

    LG und ein schönes Wochenende!
     
  2. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    die kochen auch nur mit wasser.. mit 10 jahren intensiv erfahrung sollte dass schon klappen, keine sorge. viel spass!! ^^
     
    snail gefällt das.
  3. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ich habe noch keinen Jobwechsel bereut und habe mich auch immer auf das Neue gefreut. Warum soll das out sein ? Viel Spass im neuen Job :klatschspring:
     
    snail gefällt das.
  4. Bumblebee2

    Bumblebee2 Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    BR Mitglied
    Weil generell ja eher gemeckert wird, z. B. "Es ist überall das gleiche". Usw

    Ich weiß ja eigentlich, dass die auch nur mit Wasser kochen... Es hat mir auch niemand nur annähernd ein anderes Gefühl gegeben.
    Trotzdem habe ich Sorge, weil da natürlich ganz andere Sachen gemacht werden. Hoffentlich komme ich da fachlich hinterher.

    Was meint ihr, wie lange man so braucht, um sich einigermaßen zurecht zu finden?

    LG
     
  5. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Ein halbes Jahr musst Du schon rechnen.
    Vor allem weil du nicht neu lernst, sondern teilweise umlernen musst. Das ist oft schwieriger, als neue Dinge zu lernen. Denn die alten Arbeitsweisen müssen umgeändert werden.
    Plötzlich braucht man wieder sein Gehirn für Dinge, die man vorher im Halbschlaf machen konnte.
     
  6. Bumblebee2

    Bumblebee2 Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    BR Mitglied
    Stimmt, der Ablauf ist teilweise ganz anders, das Fachgebiet auch.
    Puh... Ich freue mich trotzdem. :mryellow:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuer Forum Datum
Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Schüler Praxisanleiter und Mentoren 06.11.2016
Job-Angebot Altenpflegehilfskraft (m/w) für Neueröffnung in Wabern gesucht Stellenangebote 10.10.2016
Job-Angebot Altenpflegefachkraft (m/w) für Neueröffnung in Wabern gesucht Stellenangebote 10.10.2016
Altenpflegekräfte - behindern sie selbst Neuerungen? Der Alltag in der Altenpflege 04.10.2016
Suche Pschyrembel (neuere Ausgabe) Literatur und Lehrbücher 14.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.