Neuen Patienten in neuer WG aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Außerklinische Intensivpflege" wurde erstellt von Barotrauma, 22.04.2013.

  1. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Hallo,

    am Freitag geht es bei mir mit einer neuen Arbeitsstelle los und neu bedeutet hier, alles neu. Bin dann Teamleitung einer Vier-Patienten WG und stellv. PDL. Ich freue mich riesig drauf und will natürlich nicht gleich am Anfang irgendwelche Fehler machen.

    Der erste Patient kommt ebenfalls am Freitag in eine neu errichtete WG. Patient ist beatmet, dass ist momentan alles was ich weiß.

    Um einfach etwas Ordnung in das Anfangschaos zu bringen ... hat jemand Ratschläge für mich, was alles zu beachten ist um den Ablauf für den Patienten, für mich und auch für den nachfolgenden Nachtdienst so reibungslos wie möglich zu gestalten? Habe schon langjährige Erfahrung in der außerklinischen Intensivpflege, aber noch nie einen neuen Patienten "entgegengenommen" und dann auch noch in einer Leitungsfunktion, ich kam immer erst ins Team, wenn die Patienten schon mindestens vier Wochen da waren und größtenteils alles bereits eingespielt war.

    Was muss ich beim dokumentieren beachten? Wie gestaltet man so einen ersten Tag? Was kommt da so auf mich zu?
     
  2. Susjed

    Susjed Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Intensiv, ambulant...
    Funktion:
    PDL, QM
    Hallo. Habt ihr keine Standards?

    Grüß
     
    #2 Susjed, 23.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2013
  3. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Natürlich haben wir Standards, aber es geht hier um Menschen und um eine spezielle Situation und um gute Tipps von Kollegen die sowas schon gemacht haben. Standards ersetzen keine persönliche Erfahrung.
     
  4. ms-sophie

    ms-sophie Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Fachkraft für Gerontopsychiatrie, palliativ Care, Pain Nurse,
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Qualitätsmanagement stationäre Altenhilfe und Hospiz
    Funktion:
    QmB
    Hallo



    Du kannst aber durchaus nachfragen, ob es eine Checkliste gibt, für eine Neuaufnahme. Damit hast du eine Struktur, an der du dich entlang hangeln kannst. Was ich nicht ganz verstehe...... wenn am Freitag dein erster Arbeitstag ist.... bekommst du keine Einarbeitung?
    Sophie
     
    #4 ms-sophie, 23.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2013
  5. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Wenn am Freitag der erste Patient erst kommt, wo soll man mich da vorher einarbeiten. Sicher könnte ich in eine andere WG meiner Firma fahren, aber was würde mir das nützen? Wie außerklinsche Intensivpflege funktioniert weiß ich, sämtliche Geräte der Heimbeatmung kenne ich und kann sie bedienen, die Doku habe ich mir schon angeschaut, damit komme ich auch klar. Mir gehts lediglich um die praktische Umsetzung einer Situation, die ich nur theoretisch kenne.
     
  6. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hallo, Barotrauma,

    ich würde darauf achten, das alle erst einmal "ankommen". Sich freuen über die neue Umgebung und sie in Besitz nehmen. Ist denn der Patient geistig fit, kann sich äußern? Dann würd ich drauf achten, das er mitbestimmt, denn er ist ja da in Zukunft "zuhause". Alles medizinische und die Doku kann sich doch einspielen, freut euch doch erstmal auf und über die neue Situation.

    Alles Gute und viel Spaß,
    Marty
     
  7. Susjed

    Susjed Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Intensiv, ambulant...
    Funktion:
    PDL, QM
    Aber ernst, was wichtig wäre ist sich vorher mit der Thema Hausarzt zu beschäftigen. Ungünstigerweise kommt der Pat. am Freitag; kann also sein, dass der Hausarzt keine Zeit (Bock) hat, vorbeizukommen. Dann könnte es mit der Medikamenten, Verordungen usw. eng werden. Am besten d. Krankenhaus bitten, die Medik bis mindestens Montag mitzugeben. Ist der Verbrauchsmateriallieferant (z. B Fahl, WKM) informiert? Habt ihr bereits alles für die Erstversorgung dabei - Absaugkatheter, IKM usw.? Geräteanweisungen dabei? Das Zimmer bereit? Solcher Sachen.
     
    #7 Susjed, 24.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2013
  8. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Geräteeinweisung am Freitag wird definitv ein organisatorisches Problem werden. Alles Andere ist schon in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst geklärt, Hausarzt wird wohl gegen Abend kommen, da der den Patienten neu übernimmt, der "alte" HA hat die weitere Betreuung abgelehnt.

    Was mache ich mit den Bettgittern (Freiheitsentziehende Maßnahmen)? Am Freitag kriege ich beim zuständigen Amtsgericht niemanden mehr zu "fassen".
     
  9. ms-sophie

    ms-sophie Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Fachkraft für Gerontopsychiatrie, palliativ Care, Pain Nurse,
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Qualitätsmanagement stationäre Altenhilfe und Hospiz
    Funktion:
    QmB
    Hallo,

    ist es denn eine freiheitsentziehende Massnahme? Kann er selbst willentlich entscheiden aufzustehen? Man kann ja nur Freiheit entziehen, die vorhanden ist.


    Vielleicht wären Checklisten doch eine sinnvolle Sache. Die Aufnahme eines Intensiv-Patienten ist ja ein organisatorischer Aufwand.
     
  10. Susjed

    Susjed Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Intensiv, ambulant...
    Funktion:
    PDL, QM
    Wenn möglich bzw. wenn die Geräte bereits vorher kommen, versuch die Geräteeinweisung früher zu bekommen. Freiheitsentziehende Maßnahmen (brauchts du es bei einem Intensivpatient?) kannst dir vom Hausarzt unterschreiben lassen.
     
  11. ms-sophie

    ms-sophie Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Fachkraft für Gerontopsychiatrie, palliativ Care, Pain Nurse,
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Qualitätsmanagement stationäre Altenhilfe und Hospiz
    Funktion:
    QmB
    Hier wäre ich vorsichtig, das macht jedes Gericht anders.

    Sophie
     
  12. Susjed

    Susjed Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Intensiv, ambulant...
    Funktion:
    PDL, QM
    Ja, aber vorübergehend würde schon gehen, bis ein Gericht eingeschaltet wird.
     
  13. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Genau das wollte ich wissen, geht ja nur um vorübergehend. Natürlich ist dann am Montag der erste Anruf, der beim Amtsrichter. Geräteeinweisung ist bereits geklärt. Geräte sind alle schon da, alles Geräte die ich bereits kenne und für die ich die Einweisungsberechtigung nach MPG habe.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neuen Patienten neuer Forum Datum
News Mehr Patientensicherheit - Das BMG hat zu dem von der EU verhandelten neuen Rechtsrahmen... Pressebereich 08.01.2016
Patientenbegleiter sucht neuen Einsatzort Stellengesuche 24.03.2013
Pflegeplanung bei neuen Patienten Der Alltag in der Altenpflege 16.12.2008
Erstgespräch mit neuen Patienten Dialyse 05.03.2008
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.