Neue Studiengänge im Wintersemester 04/05

Dieses Thema im Forum "Sonstige Studiengänge in der Pflege" wurde erstellt von Ute, 08.10.2004.

  1. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Neue Studiengänge im Wintersemester

    Bachelor Pflege, Master Public Health, Master Physiotherapie

    Gleich drei neue Studiengänge des Fachbereiches Pflege und Gesundheit starten im Wintersemester 2004/05:

    Der Bachelor-Studiengang Pflege ist eine vollständige Neugestaltung des bisherigen Diplom-Studienganges Pflege, europäischen Entwicklungen und veränderten deutschen Gesetzen angepasst.

    Der Master-Studiengang Public Health ist ein neues Konzept, das eigentlich auf die Bachelor-Studiengänge Gesundheitsmanagement und Pflegemanagement aufbaut, aber auch Absolventinnen und Absolventen anderer gesundheits- bzw. pflegewissenschaftlicher Studiengänge offen steht.

    Der Master-Studiengang Physiotherapie wird in Kooperation mit der Philipps-Universität Marburg durchgeführt und ist bisher einzigartig in Deutschland.

    Weitere Infos finden Sie unter "Studiengängen"

    Quelle: www.fh-fulda.de
     
  2. Manegger

    Manegger Stammgast

    Registriert seit:
    23.08.2002
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Pflegewirt
    Neu???

    Hallo Ute,
    Neu ist der Bachelor in Pflege nicht wirklich! An anderer Stelle diskutierten wir ja schon, wo er denn nun schon seit ein paar Jahren läuft(Witten, Bielefeld etc)... und nun auch in Hannover.

    Der Masterstudiengang Public Health ist auch nicht mehr so sehr neu. Kann zwar nicht sagen wie lange es ihn hier in Hannover gibt, aber es werden fast zwei Jahre!°
    Ein Doc von unserer Station ist nämlich gerade mit seiner Masterarbeit in diesem Fach am machen!

    Gruß
    Klaus
     
  3. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Guten Morgen Klaus! :D

    Ich stimme Dir vollkomen zu, neu sind diese Studiengänge nicht! In Fulda sind sie aber neu, zu mindestens habe ich das so verstanden?! Vielleicht haben wir ja den einen oder anderen hier aus Fulda, der sich in diese Richtung orientieren möchte? ;)

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Studiengänge Wintersemester Forum Datum
Die Einführung neuer Bachelor- und Masterstudiengänge an der Fachhochschule Jena Sonstige Studiengänge in der Pflege 01.12.2004
Fehlende Praxis in den neuen Studiengängen Sonstige Studiengänge in der Pflege 06.11.2004
Ehemalige Patienten als neue Kollegen auf Station? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik Dienstag um 18:23 Uhr
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich 30.11.2016
News Ab Januar gilt für die Pflege die neue Entgelttabelle "P" Pressebereich 11.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.