Neue Stelle und Dienstplanwünsche

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Tess14, 07.04.2016.

  1. Tess14

    Tess14 Newbie

    Registriert seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Huhu, hab bis jetzt nur still mitgelesen und muss aber jetzt mal was fragen!
    Ich fange in zwei Wochen in einem neuen Haus an und habe im Juni einen Dienstplanwunsch!
    Jetzt sagt mein Mann, das sich das nicht gehört jetzt schon einen Wunsch zu äußern
    (er arbeitet nicht im Schichtdienst).
    Für mich ist das normal im Schichtdienst, mein Leben geht ja auch trotz neuer Stelle weiter, oder meint ihr man "sollte" sich so früh nichts "wünschen"?
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Ich würde das ansprechen.
     
    Tess14 gefällt das.
  3. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    233
    Ich finde dass du durchaus höflich nachfragen kannst, aber es hängt davon ab, wie die Einarbeitung organisiert ist usw.
    Aber fragen ohne es konkret einzufordern kostet nichts...
     
    Tess14 gefällt das.
  4. Tess14

    Tess14 Newbie

    Registriert seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Danke für euer Feedback!
    Hab jetzt einfach nachgefragt, ob es möglich ist und es klappt. :-)
    Bin ja auch "nur" Teilzeitkraft!
     
  5. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Bei mir steht jeder neue Mitarbeiter im Folgemonat seines Dienstantritts auf dem Wunschplan, da mein Dienstplan immer einen Monat in Voraus fertig gestellt und von mir freigeben ist.

    Wenn der neue Mitarbeiter bereits im ersten Monat eine Wunsch hat, kann er jederzeit zu mir kommen und diesen äußern. Es könnten doch z. B. aufgrund Umzug noch Behördengänge zu erledigen sein.

    Da die neuen Mitarbeiter sich in der Einarbeitung befinden, sind sie sowieso nie alleine im Saal und werden von mir als 2. Springer geplant.
    Somit können sie den Saal verlassen wenn Termine anstehen. Bei uns finden in den ersten 4 Wochen viele Termine für die neuen Mitarbeiter statt, da muss ich sie freistellen, weil es Pflichttermine sind.

    LG opjutti
     
    Tess14 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Stelle Dienstplanwünsche Forum Datum
Neue Stelle... und krank! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.11.2016
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim. Eigenartiger Arbeitsvertrag. Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Saarland soll 1000 neue Stellen für Pflege bekommen Pressebereich 12.10.2016
News Saarland will 1.000 neue Stellen schaffen Pressebereich 15.09.2016
Neue Arbeitsstelle: Frustriert nach Gespräch mit Stationsleitung Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.