Neue Stelle in der Rehabilitation

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie" wurde erstellt von omsen0210, 10.11.2007.

  1. omsen0210

    omsen0210 Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-u.Krankenpflegerin
    am 15.11. trete ich meine neue stelle in einer neurologischen reha klinik an.....und bin total fix und foxi mit den nerven:(....ich habe im august meine umschulung beendet und seit dem in der häuslichen pflege gearbeitet....und sehr schnell gemerkt das mir diese arbeit nicht liegt....dazu kommt das ich das gefühl habe irgendwie alles wichtige wieder "verlernt" zu haben.....mach ich mir unnötig sorgen?? ich freu mich allerdings riesig auf den job weil ich es mir sehr abwechlungsreich vorstelle......aber die angst im nacken macht mich ganz kirre....ist ja meine erste stationäre stelle und ich denke es ist was anderes als wenn man da als schüler arbeitet:weissnix:....ich soll auf eine station die die pdl psotprimär nannte...was meint sie denn nun wieder damit?? sie meinte fast alle erkrankungen in fast allen pflegegraden....kommt das in etwa hin??
    wäre für auskünft sehr dankbar....vielleicht könnt ihr mich bissel beruhigen:-)
     
  2. westend

    westend Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Neuro - Frühreha
    Funktion:
    Wundmanager, Hygienebeauftragter
    moin,

    nur keine panik. ging mir damals auch so, als ich kurz davor war in der neuro reha anzufangen. natürlich hast du viele krankheitsbilder auf station, meist apoplexe und hinrblutungen, manchmal vielleicht einen wachkomatösen.
    trachealkanülen, schluckstörungen, tetraparesen etc. wahnsinnig interessant, aber irgendwann auch berechenbar. wichtig ist, du bist nicht alleine. du hast kollegen und die helfen dir auch sicherlich. mir helfen immer die regeln des "house of God":deal:

    immer erst den eigenen puls fühlen...
    der patient ist der, der krank ist...

    lass es auf dich zukommen und gib dir selber zeit.

    greets
     
  3. sili

    sili Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich hab auch meine Ausbildung erst im September beendet und arbeite seit dem auf einer Neurologischen Frühreha.
    Mach dir keine Sorgen, ich weiß das ist leichter gesagt als getan, aber so schlimm wird das nicht.
    Du hast eine Einarbeitungszeit und auch danach kannst und musst du immer noch mal was die Kollegen fragen.

    Die Pflege der Pat. ist für mich nicht so schwer da ich in der Ausbildung bereits einige Wochen auf eine Wochkoma Station verbracht habe aber was für mich sehr schwer ist, ist die Mobilisation ich kann das immer moch nicht alleine:cry: aber die Kollegen sagen ihnen gings auch nicht anders, also du siehst keiner ist perfekt.:nurse:

    Auserdem hast du die Pat. sehr lange auf Station teilweise 2-3 Monate, natürlich manche auch kürzer aber es ist nicht so das sie nach 5 Tagen wieder gehen, da kannst du dich gut auf sie einstellen und sie kennlernen das erleichtert auch vieles.

    Meiner Meinung nach ist es eine sehr anstrengende und körperlich harte Arbeit.

    Aber jetzt wünsch ich dir viel Spaß bei deinem ersten Arbeitstag, du schaffst das schon:mrgreen:.
     
  4. omsen0210

    omsen0210 Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-u.Krankenpflegerin
    Ich habe meine ersten beiden Arbeitstage hinter mir und muß sagen bis jetzt ist einfach alles schön.Die Kollegen sind nett und die Arbeit macht Spaß,Aber vielleicht bin ich auch deswegen so begeistert , weil ich meine vorige Arbeit so furchtbar fand:wink1: .....Auf der momentanen Station bleib ich leider nur einen Monat zur Einarbeitung,aber ich denke auch auf der endgültigen Station wird es mir gefallen.Bis jetzt fand ich es auch nicht schwerer als ich es von meiner Ausbildung her kenne.
    Aber ich muß es mir eben abgewöhnen den patienten zu viel abzunehmen.....aber ich denke das wird schon....ich bin jetzt optimistisch und freue mich auf den Montag ,da werd ich meine ersten eigenen Patienten betreuen können :daumen:....kann nur sagen ich freu mich:sdreiertanzs:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Stelle Rehabilitation Forum Datum
Neue Stelle... und krank! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.11.2016
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim - Eigenartiger Arbeitsvertrag: Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Saarland soll 1000 neue Stellen für Pflege bekommen Pressebereich 12.10.2016
News Saarland will 1.000 neue Stellen schaffen Pressebereich 15.09.2016
Neue Stelle und Dienstplanwünsche Talk, Talk, Talk 07.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.