Neue Stelle, anderer Tarifvertrag, ich bin verwirrt...

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von caotic15, 25.11.2011.

  1. caotic15

    caotic15 Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Zur Zeit bin ich auf der Suche, nach einer neuen Stelle und ich blicke keeein Stück mehr durch...
    Ich bin Berufseinsteigerin aus NRW, habe nach Erlangen meines Examens dieses Jahr auf einer psychiatrischen Abteilung als Vollzeitkraft in einer 5Tage-Woche angefangen.
    Bezahlt werde ich nach AVR DW-EKG, ich bin Anfang 20, Lohnsteuerklasse 1, keine Kinder. Somit bin ich in Entgeltgruppe 7 eingeordnet, Bruttolohn 2.302,76 €. Ich bekomme zur Zeit ohne Schichtzuschläge ca. 1500,- Nettolohn. Das erscheint mir recht viel als Berufsanfänger, allerdings habe ich auch schon Beiträge gelesen, dass der Tarifvertrag der Diakonie recht attraktiv für Arbeitnehmer sei.

    Nun ja, aus verschiedenen Gründen bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Stelle. Ich quäl mich durch die Stellenangebote und entsprechende Tarifverträge, mir fällt es schwer, die richtige Eingruppierung zu finden, um zu vergleichen.
    Ich habe im Moment Bedenken, dass ich eine neue Stelle antrete, mehr arbeite (5,5Tage-Woche ist ja eher die Regel) und dabei einiges weniger verdiene. Interessieren würde mich auch der ambulante Pflegebereich, allerdings erscheint mir der Verdienst dort noch geringer!

    Ich wäre für jeden Tipp dankbar!
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Die Bedenken brauchst du nicht zu haben, denn du wirst solche Sachen hoffentlich VOR der Zusage abklären....
     
  3. caotic15

    caotic15 Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich werde ich es vor der Zusage abklären, aber im Moment bin ich noch in der Bewerbungsphase und da wäre es hilfreich, anhand der Tarifverträge grob einschätzen zu können, ob ich in etwa das gleiche verdienen würde. Wo soll man sonst anfangen und wo aufhören sich zu bewerben...
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was ist denn jetzt deine Frage? Was du in allen anderen Tarifverträgen verdienen würdest?

    Für den TÖVD und AVR gibts ja nen Sammelthread - schau da mal rein. Ansonsten gibts noch alle möglichen Abstufungen darunter und darüber, je nach AG...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Stelle anderer Forum Datum
Neue Stelle... und krank! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.11.2016
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim. Eigenartiger Arbeitsvertrag. Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Saarland soll 1000 neue Stellen für Pflege bekommen Pressebereich 12.10.2016
News Saarland will 1.000 neue Stellen schaffen Pressebereich 15.09.2016
Neue Stelle und Dienstplanwünsche Talk, Talk, Talk 07.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.