Neue Kollegen, schlechtes Gefühl

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von löckchen, 30.08.2006.

  1. löckchen

    löckchen Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe vor kurzem meine Arbeitgeber gewechselt.
    Arbeite jetzt auf einer ITS mit acht Betten. Habe vorher auf eine 7 Betten ITS gearbeitet.
    Der erste Tag war noch ganz Ok. Der nächsten wurden von Tag zu Tag schlimmer. Hab einige Tage später meinen Mentor kennengelernt. Er soll mich eigentlich Einarbeiten. Außer ein paar Fragen die ich nicht beantworten kann redet er nicht mit mir. Weder guten Tag noch Tschüß oder sonstiges. Wenn ich ne Frage habe wird mir diese Beantwortet so kurz und knapp wie möglich. Ich habe die Geräte, die ich noch nicht kenne, extrem knapp erklärt bekommen. die Einweisung fehlt. Es sieht auch nicht so aus als bekäm ich eine.
    Schlimm finde ich auch einige Kommentare über die Pat. die er so loslässt:" So jetzt schmier ich dem erst mal die ******e auf´m ***** und schmeiß den auf die andere Seite". Leider ist er nicht der einzige der so ist. Und es sind auch noch die mit denen ich Hauptsächlich zusammenarbeite.
    Ab und zu bekomm ich mal neg. Kritik in einen etwas abwetenden Ton ansonsten gibt es mich dort gar nicht.
    Der Umganston ist etwas angerauht.
    Ich habe ganz stark das Gefühl dort nicht akzeptiert zu werden und das man über mich lacht und weiß nicht wirklich ganau warum.
    Vieleicht hat ja jemand von euch auch so eine Erfahrung gemacht und kann mir etwas darüber Berichten.
    Habe schon über eine Kündigung nachgedacht nach 5 Wochen.


    Tschaui
    löckchen
     
  2. spritzensusi

    spritzensusi Stammgast

    Registriert seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo, nee jetzt warte erstmal ab bevor du kündigst! Vllt. musst du noch etwas Geduld haben mit deinen Kollegen. Sicher sind die nach deinen Schilderungen zu urteilen nicht besonders hilfreich und nett.....aber ich würde mir das noch etwas anschauen und evtl. auch ein Gespräch mit den Kollegen suchen.
    Ich bin Berufsanfänger und mir wehte auch noch bis vor Kurzem ziemlich heftig der raue Stationsalltag bzw. der Umgangston der Kollegen um die Nase. Da habe ich auch ersteinmal geschluckt. Erst habe ich es ständig persönlich genommen bis ich mitbekommen habe das die alle miteinander so umgehen. Ob das jetzt schön ist sei mal dahingestellt...
    Aber schaue halt schon das deine Mentorin dich ordentlich einarbeitet, sprich sie darauf an, dann weißt du mehr.
    Also ich wünsch dir viel Glück das du dich dort doch noch wohl fühlst!:daumen:
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.316
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Löckchen,

    hast du deine Bedenken schon direkt angesprochen?
    Gab es keine Erstgespräch beim Neuanfang?
    Ich finde das Verhalten deines Mentor's mehr als seltsam, eigentlich schon fast ignorant.
    Wäre es möglich, den Mentor zu wechseln?
    Wie ist das Verhalten der Stationsleitung?

    Bezüglich des MPG's musst du dich auch selbst um die Einweisungen kümmern, also herausfinden, wer ist der Gerätebeauftragte der Station, wer darf einweisen. Normalerweise kenne ich es allerdings so, dass beim Erstgespräch festgestellt wird, welche Einweisungen dir fehlen und dann ein Termin mit dem Gerätebeauftragten ausgemacht wird, zur Einweisung.
    Da keine Anwendung ohne Einweisung.:deal:

    Lass dich nicht unterkriegen, im schlimmsten Fall: auch andere Stationen haben hübsche Beatmungsgeräte:aetsch: und es wird auch auf jeder Intensivstation nur mit Wasser gewaschen, auch wenn es manche Kollegen schon mal vergessen.

    Daumendrückende Grüsse
    Narde
     
  4. Fritzi

    Fritzi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Löckchen,
    ich stimme meinen Vorschreibern zu,warte erstmal ab und suche die Gespräche mit Kollegen.Evt. hat jemand aus dem Team versucht sich ein Bild von dir zu machen (evt. neg.) und hat seine Gedanken dann an die Kollegen weitergetragen aber jeder sollte dich kennenlernen und sich sein eigenes Bild von dir erstellen.Naja und dann gibts ja noch das problemklärende Gespräch,wenn das dann aber auch nichts bringt hilft halt nur die Kündigung,doch warte erstmal ab. Gruß Fritzi
     
  5. löckchen

    löckchen Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    vielen Dank für die aufmunternden Worte. Einen Mitarbeiter, der schon länger dort tätig ist, habe ich gefragt, wer der Gerätebeauftragte ist. Der konnte mir keine Antwort darauf geben. Das find ich komisch. Die Stationsleitung redet alles schön, was nur geht. Ob ich den Mentor wechseln kann, weiß ich nicht. Aber ist eine gute Idee. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht.

    Danke!
    löckchen
     
  6. Fritzi

    Fritzi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Neumünster
    Also das finde ich aber auch mal seltsam,wenn dein Kollege nicht mal weiß wer Gerätebeauftragter ist.Hört sich so an als hätten die garkeinen bzw. wissen nicht einmal welche Funktion ein Gerätebeauftragter hat.Seltsam seltsam aber frag doch sonst auch mal deinen Mentor,wenn der auch eine solche Antwort parat hat,dann weißt du bescheid...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Kollegen schlechtes Forum Datum
Ehemalige Patienten als neue Kollegen auf Station? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 06.12.2016
Job-Tipp Wir suchen ein bis zwei neue Kollegen Job-Tipps (von User zu User) 20.08.2015
Engagiertes Team sucht neue Kollegen/Kolleginnen für die ambulante Intensivpflege in Hannover Stellenangebote 19.10.2012
Engagiertes Team sucht neue Kollegen/Kolleginnen für die ambulante Intensivpflege in Hannover Stellenangebote 28.06.2012
Wir suchen neue Kollegen (m/w) in München Stellenangebote 15.06.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.