Neu auf operativer Intensivstation...

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
21
Alter
36
Standort
Bremerhaven
Beruf
examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
hallo zusammen, ich wusste nicht genau wo ich dieses thema hinschieben sollte.

also: ich habe vor einem halben jahr mein examen gemacht, war dann ein halbes jahr im amb. PD beschäftigt und habe nun erfreulicherweise eine vollzeitstelle auf einer operativen intensivstation bekommen :-)
leider war ich während meiner ausbildung nur kurz auf einer internen intensivstation und habe jetzt irgentwie angst, den anforderungen meines neuen arbeitsplatzes und die dort bestehenden umstände nicht gerecht werden zu können bzw das alles nicht gut zu "verstehen" was mir dort beigebracht wird. ich habe eine 2 - monatige einarbeitungszeit und bin auch total motiviert wieder zu lernen und neues kennen zu lernen.
es geht dienstag los...habt ihr tipps was ich mir vielleicht noch durchlesen sollte oder noch beherzigen sollte?
das ich mir schonmal was über beatmung, krankheitsbilder etc angucken muss und nochmal verinnerlichen muss ist mir klar :-)

danke für eure antworten...

lieben gruß davina
 

Fränky

Newbie
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
19
Standort
München
Beruf
Krankenschwester
Hallo australianurse,

keine Angst... das wird schon!
:-) Ich habe nach 2 Jahren auf einer Hämato/Onko - Station auf einer herzchirurgischen Intensivstation begonnen u war genauso unsicher und aufgeregt wie du!
Ich habe mir vorher nochmal alles angeschaut was ich daheim so gefunden habe, wollte mir schon x-Bücher über die Pflege auf Intensiv kaufen usw. Letzendlich hatte ich eine sehr liebe Schwester in der Einarbeitung die mir so ziemlich alles beigebracht hat, was ich da so brauch. Anfangs die Basics, auf was es stationsspezifisch ankommt und später erst die Hintergründe.
Mir hat der Kopf ganz schön geraucht... :verwirrt: und einiges kam einfach später, wo ich schon alleine gearbeitet hab...
An Büchern habe ich mir nur ein EKG Buch u den Klinikleitfaden Intensivpflege gekauft, jedoch die meisten Fragen konnte ich am besten direkt auf Station klären. Nun bin ich 2 Jahre hier, komm gut zurecht und die Arbeit macht mir Spaß!

So nun hoffe ich diese Zeilen haben Dir ein wenig weitergeholfen...
Ich kann dir nur raten, mach dich nicht zu verrückt vorher...
das stresst dich nur noch mehr und du brauchst einen klaren Kopf!

Viel Spaß und eine gute Zeit
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Standort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Australianurse,

auch auf den Intensivstationen wird nur mit Wasser gewaschen, auch wenn es manche KollegInnen gerne anders darstellen.
Im Gegensatz zu vielen Allgemeinstationen ist die Einarbeitung meist ausführlicher, du wirst normalerweise langsam an die Patienten herangeführt.
Während deiner Einarbeitungszeit steht dir ein Ansprechpartner zur Verfügung, der dir alles erklärt.
Was du mitbringen solltest ist Interesse, stelle viele Fragen und lies dir entsprechendes auch noch zuhause durch.
Denk dran, es gibt keine dummen Fragen, ausserdem steht dir auch das Forum für Fragen zur Verfügung.

Viel Spass
Narde
 
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
20
Beruf
Fachkrankenschwester I/A
Hallöchen,
mach dir nicht so einen Kopf, alles halb so wild. Das mit den Beatmungen würde ich mal ganz hinten antellen. Operative Intensiv ist eigentlich sehr schön. Du wirst ja an die Hand genommen werden. Ich habe überwiegend über "lerning bei dooing" gelernt, Verbandstechnicken, Lagerungen etc.
Den wichtigsten Rat den ich dir geben kann ist: Immer fragen wenn du dir unsicher bist, das ist keine Schande, jeder von uns hat so angefangen. Keine Alleingänge ohne das du dir 100% sicher bist. Und du wirst schnell merken das die Arbeit auf der Intensivstation irsennig viel Spass macht, man hat einen viel intensiveren Patientenkontakt, und sieht auch mal wie es einem Pat. schritt für schritt besser geht, und man hat einen grossen Teil dazu beigetragen. Das ist ein schönes Gefühl.
Lieben Gruß
Intensivschnuckel:wavey:
 
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
21
Alter
36
Standort
Bremerhaven
Beruf
examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
vielen dank für eure antworten, sie haben mir die aufregung etwas genommen :-) ich werde es einfach auf mich zukommen lassen und viel fragen, die werden ja sicherlich nicht erwarten das ich schon alles kann.
dann wünscht mir glück für meinen ersten arbeitstag ;)

lg davina
 
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
21
Alter
36
Standort
Bremerhaven
Beruf
examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
hallo,

meine ersten tage auf intensivstation waren super, viele notfälle gehabt und es läuft trotzdem alles super "ruhig" ab...bin, wie ihr gesagt habt, einfach locker geblieben und mir macht das alles super viel spaß...

danke leute ;)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!