Neu auf der Station mit HIV-positiv-Patient

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von TinaDo, 06.05.2016.

  1. TinaDo

    TinaDo Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    keine
    Funktion:
    keine
    Hallo , ich habe mal eine Frage,
    ich bin neu auf einer Station und nur durch Zufall habe ich
    in der Akte gelesen das auf der Station ein Patient mit HIV positiv liegt.
    Also es hat mich niemand drauf hingewiesen.
    Was haltet ihr davon und müssen die mich nicht
    auch rechtlich gesehen hinweisen?
    Also für mich ist das grob fahrlässig.
    MfG
     
  2. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Also steht es in der Akte. Wie genau möchtest du darauf hingewiesen werden?
     
  3. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    was hast du für eine funktion auf station??

    ich wüsste nicht warum es hierfür eine rechtliche grundlage geben sollte, warum auch? in der regel erfolgt eine patientenübergabe wo man eine HIV Infektion erwähnen kann. letztendlich weißt du nie was der pat. so alles mit sich bringt und generell ist der eigenschutz bei allen pat. ja primär mal der gleiche, versteh nicht ganz die aufregung.. handschuhe ziehst du ja bei entsprechenden Tätigkeiten immer an egal ob hiv oder nich..
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie wird HIV übertragen und welche Tätigkeiten machst du am Patienten?
    In dem Moment wo die Gefahr einer Kontamination mit Blut besteht trage ich immer Handschuhe, diese wechsle ich auch entsprechend und desinfiziere meine Hände.

    Wovor hast du Angst? Kennst du die Übertragungswege von HIV?
     
  5. TinaDo

    TinaDo Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    keine
    Funktion:
    keine
    Bin neu auf der Station seit Monatg erst
    und bei der Übergaben wurde das nie erwähnt bei den Übergaben.
    Und ich habe es durch Zufall an der Pinnwand gelsen.
    Man kann sich immer anstecken
    der Patient Blutet und ich verletzte mich bei der Versorgung auch usw usw
    Wenn man genau weiß das dort ein HIV Patient liegt geht man ganz anders vor
    und zieht zur Sicherheit immer Handschuhe an auch bei Kleinigkeiten.
    Es sind mal Blutreste hier und da Infusionsschlauch use Vigo Verband usw
    Ich finde das unverantwortlich
     
  6. einer

    einer Stammgast

    Registriert seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP mit 7 Abteilungen
    Funktion:
    Mädchen für alles
    Hallo TinaDo,

    Wenn du dich bei einem Patient mit bekannter HIV-Infektion anders verhältst, als bei einem Patient, bei dem du die Erkrankungen die er hat nicht kennst, machst du definitiv etwas falsch. Du weißt nie, welche Erkrankung ein Patient hat (oft weiß es der Patient selbst nicht !!!)
    Bei jeder Tätigkeit, bei der man sich infizieren kann muss man Handschuhe tragen. Egal, bei welchem Patient.

    Wenn du sie nur bei "speziellen" Patienten anziehst, solltest du dringend in Hygienemaßnahmen geschult werden.

    LG Einer
     
    supetrosu und FLORA.BLEIBT gefällt das.
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Bist du noch in der Ausbildung?
    Um sich an HIV anzustecken braucht es zum einen eine entsprechende Viruslast und du brauchst eine Verletzung und dann spielt auch noch der Zeitfaktor eine Rolle. HI-Viren sterben an der Luft sehr schnell ab.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du keine sexuellen Kontakte zu Patienten hast und dieser Übertragungsweg somit nicht in Frage kommt.
     
  8. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Erstmal:Keine Panik!

    Ja,man kann sich immer anstecken. Aber wie die Anderen schon sagten: Du weißt nie was die Patienten so alles haben.Du solltest immer so arbeiten dass Du dich bestmöglich selbst schützt.Sprich:Handschuhe,Hände desinfizieren,Kontakt mit Blut vermeiden etc.pp.Bei jedem Patienten. Unabhängig davon ob irgendeine Infektion bekannt ist.
    Ich persönlich sehe da auch kein fahrlässiges Verhalten,dass es dir nicht explizit gesagt wurde,dass der Pat.HIV hat.Ich kann nachvollziehen dass du es gern gewusst hättest, aber wie schon gesagt:wenn Du dich an die Hygienerichtlinien hälst und den Eigenschutz nicht vernachlässigst brauchst du vor einer Ansteckung keine Panik haben:wink:
     
    einer gefällt das.
  9. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Ich schliesse mich meinen Vorrednern an.

    Befremdlich finde ich nicht, das Du nicht explizit informiert wurdest, befremdlich finde ich, das die Diagnose öffentlich an der Pinnwand hängt.
     
    pinkmelon, -Claudia-, supetrosu und 2 anderen gefällt das.
  10. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Es gibt auch noch andere Krankheiten die über Blut übertragbar sind: von den wenigsten Patienten liegt zu jeder Zeit ein aktueller Serostatus vor! So what?
    Handschuhe sind nur zur Reduktion von Kontaminationen gut, da häufig mit (micro-)perforationen! Desinfektion ist gut: am besten nach den bekannten Indikatioenen der WHO!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Station positiv Patient Forum Datum
Job-Angebot Uniklinik Freiburg sucht Stationsleiter/in Thoraxchirurgie Stellenangebote Freitag um 17:46 Uhr
News Tagung „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ Pressebereich 25.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
Job-Angebot Kinderkrankenpfleger/in für die anästhesiologische Intensivstation Stellenangebote 14.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.