Nettogehalt im Münsterland: wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von kleineschwesterP86, 27.04.2015.

  1. kleineschwesterP86

    Registriert seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardio IMC
    Funktion:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin/Hygienebeauftragte
    Hallo,
    ich bin Patty, 29, und komme aus Bonn. Dort habe ich meine Ausbildung September 2010 beendet und arbeite seit Oktober 2010 bis dato, beides selbe Einrichtung. Es handelt sich um eine katholische Einrichtung, Bezahlung nach AVR, zur Zeit Stufe 7a. Ich kann mich monatlich über ein Gehalt von Netto ca.1900 Euro freuen, bei 3-4 Nächten im Monat.

    Jetzt möchte ich ins Westmünsterland ziehen. Und brauche Infos was ich an Gehalt so erwarten kann, z.B. im Kreis Borken, Coesfeld bzw. in Münster. Wenn mir einer weiterhelfen kann, würde ich mich freuen. Gruß und ruhige Dienste :-)
     
  2. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Huhu,

    kommt auf den Arbeitgeber an. Je nach Tarifvertrag, an den er gebunden ist. Man kann auch in einer Stadt unterschiedlich verdienen ;)

    P.S.: Schönes Münsterland! :D
     
  3. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    155
    AVR Caritas würde ich sagen. Im Münsterland gibt es vorwiegend katholische Häuser. Münster hat eine Uniklinik, die zahlt nach TVöD und sucht regelmäßig Personal.
     
  4. kleineschwesterP86

    Registriert seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardio IMC
    Funktion:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin/Hygienebeauftragte
    Danke schon mal. Ja, mir geht explizit um das Gehalt eines konfessionellen Trägers. Wäre halt schon Caritas AVR 7a zu behalten. Und da Tarife immer für ein Bundesland gleich sind, glaube ich, würde sich meiner Meinung nach nur die Zulagenhöhe ändern. Und da will ich nicht zu viel einbüßen müssen.
     
  5. CR7

    CR7 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GUKP
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzchir. Intensiv
    Wenn du den Arbeitgeber wechselst, kannst du im Vorstellungsgespräch deine Gehaltsvorstellungen ja äußern und sagen, dass du nicht weniger verdienen möchtest als bisher.

    Dank Pflegenotstand lässt sich da oft eine Einigung finden, die für beide Parteien passt. :-)
     
    Toolkit gefällt das.
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Gehälter sind übrigens immer nur nach Brutto vergleichbar! Mit Netto-Angaben kann niemand etwas anfangen...
     
    einer gefällt das.
  7. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    In der Pflege ist es aber doch gar nicht mal unerheblich, wie viel Nachtdienstzuschlag oder Zulagen, die steuerfrei sind, man bekommt, hm?
     
  8. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Von welchen Zulagen sprichst Du?
     
  9. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Intensivschichtzulage, Wechselschichtzulage, Nachtdienstzuschläge. Macht ja durchaus 200-300€ netto aus, wird aber im Bruttoarbeitslohn nicht berücksichtigt.
     
  10. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Bist Du sicher, dass die jeweiligen Schicht-/Intensivzulagen steuerfrei sind?
    Meines Wissens sind nur Nacht-/Sonn-/Feiertagszuschläge steuerfrei.
     
  11. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Bin mir nicht sicher. Aber Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge machen in der Pflege ja dennoch sehr viel aus. :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nettogehalt Münsterland kann Forum Datum
Nettogehalt im 1. Ausbildungsjahr? Steuern? Adressen, Vergütung, Sonstiges 14.03.2008
Job-Angebot Medizinisches Fachpersonal (m/w), Medical Homecare im Außendienst, Vollzeit im Münsterland Stellenangebote 25.05.2016
Werbung Nachhilfe Münsterland /Ruhrgebiet-Erstellen von Hausarbeiten etc. Werbung und interessante Links 21.07.2012
Pflegedienstleitung (m/w) für das Münsterland gesucht Stellenangebote 13.10.2011
Engagierte Fachkräfte (m/w) im Münsterland gesucht Stellenangebote 13.10.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.