Nephrotoxisch

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von Rabenzahn, 26.03.2002.

  1. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Hallo,

    es gibt Medikamente die sind Nephrotoxisch.
    Was bedeutet das genau ?


    Gruß

    Hyronimus Rabenzahn
     
  2. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    ja, mein Einsatz :wink:



    Nephrotoxisch:

    Bezeichnung für Stoffe, die das Nierenparenchym

    (Die speziellen Nierenzellen, die die Aufgaben der Harnbereitung erfüllen. Das N. wird zusammengehalten durch interstitielles oder Gerüstgewebe, das aus unspezifischem Bindegewebe und Nerven besteht. Zum N.
    gehören:
    1. die Glomerulumschlingen und das flache Epithel der Bowman-Kapsel als Filtereinheit
    2. die kubischen Tubulusepithelien, zuständig für Rückresorption und Sekretion)

    schädigen können.

    z.B. Amphotericin B
     
  3. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Hallo Ute,
    dass reicht mir noch nicht.
    Wie sieht diese Schädigung aus ? Kommt es zu Nekrosen ? Zu Oedemen oder was passiert dort in der Niere.

    Gruß

    Hyronimus
     
  4. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Nephrotoxische Nierenversagen
    Ausgelöst wird die Nierenschädigung durch ischämische und nephrotoxische Insulte.
    Nephrotoxine gelangen nach Filtration oder über den Blutweg an die Tubuluszellen und führen zu funktionellen und/ oder morphologischen (Obstruktion, Tubulusnekrosen) Veränderungen.
    Die Ursache des nephro. NV sind:
    - die Verabreichung von Medikamenten ( Antibiotika, Zystoatika, nichtsteroidale Antirheumatika und Röntgenkontrastmittel),
    -Rhabdomyolyse und Hämolyse,
    -NV durch Chemikalien, Nahrungsmittel, Pflanzen, Tiergifte und Drogen- oder Medikamentenabusus.

    Medikamentöse bedingtes nephrotoxisches NV

    ANV unter Anwendung von Antibiotika, muss differentialdiagnostisch unterschieden werden zwischen
    -akuten Tubulusnekrose
    -einer medikamentös induzierten akuten interstiziellen Nephritis.
    Wichtigste nephrotoxische Antibiotika sind Aminoglykoside, weiterhin Cefaloridin, Colistin, Rifampicin und Amphotericin B.
    Aminoglykoside werden glomerulär filtriert und erreichen hohe Gewebsspiegel in der Nierenrinde bzw. im proximalen Tubukus, der in typischen Fällen ausgedehnte Nekrosen zeigt.

    Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion muss die Dosierung der Aminoglykoside der GFR angepaßt werden. (Blutspiegelkontrolle)

    Ich hoffe, ich habe einwenig weiter geholfen !!???
     
  5. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    :twisted: Super !!! :twisted:

    Das ist eine erschöpfende Antwort. Danke :P

    Gruß
    :idea: Hyronimus Rabenzahn :idea:
     
  6. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    hi ,
    Nahrungsmittel die auch nephrotoxisch sind wie z.B. Lakritze,Worcestersauce,Rhabarber !!!
    -machen in exzessiven Mengen u.a.akute Tubulusnekrosen ! :?
     
  7. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Danke Ute,

    mein Wissensdurst ist gestillt.

    Kannst Du mir deine Ausführungen als Word-Dokument im eMail - Anhang zuschicken ?
    Finde sie wirklich gut.

    Frohe Ostern

    Gruß
    :mrgreen: Hyronimus Rabenzahn :mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nephrotoxisch Forum Datum
Nephrotoxische Antibiotika Dialyse 30.03.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.