Negative Zeugnisformulierung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Sommerwind, 19.10.2009.

  1. Sommerwind

    Sommerwind Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie,Pneumologie
    Hallo ihr lieben...,
    ich habe heute mein Zeugnis erhalten und finde es soweit ganz gut aber eine Formulierung hat mir Tränen in die Augen gefüllt.
    Der Satz im Zeugnis lautet :" Ihr Umgang mit Patienten und deren Angehörigen, Mitarbeitern und Vorgesetzten ist korrekt"
    Das ist doch ein durchaus negativer Satz.
    Zumal ich mit Patienten und Mitarbeitern immer ein sehr gutes Verhältnis habe.
    Das verstehe ich überhaupt nicht.
    Was meint ihr zu dieser " Formulierung" im Zwischenzeugnis ??? :deal: Liebe Grüße, Sommerwind :nurse:
     
  2. Wie immer bei Arbeitszeugnissen, so kommt es darauf an, ob das Zeugnis codiert ist.
    Wenn ja, halte ich diesen Satz Deines Zeugnisses für durchschnittlich. Nicht (sehr) gut, nicht negativ, sondern so, wie es sein soll.
     
  3. Sommerwind

    Sommerwind Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie,Pneumologie
    Danke für Deine Antwort, ABER
    ich bin nicht " durchschnittlich" im Umgang mit Patienten.
    Und..., genau das macht mich sehr traurig.

     
  4. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    entgegen meinem Vorredner halte ich diese Formulierung durchaus für negativ.

    In der "Zeugnissprache bedeutet sie etwa, "die Kollegin war zwar in ihrem Verhalten korrekt, jedoch nicht unbedingt beliebt".

    Ich würde an deiner Stelle schriftlich Einspruch gegen dieses Zeugnis einlegen und um Änderung bitten:

    Im Umgang mit Vorgesetzten und Mitarbeitern war er/sie stets freundlich und korrekt.

    Dies wäre eine mögliche Änderung, die der Note "gut" entspricht (wichtig ist das Wort "stets")

    Gruß

    medsonet.1

    P.S. wie sieht denn die Formulierung der Arbeitsleistung aus, dies ist noch viel wichtiger als die Verhaltensnote!
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo Sommerwind,

    zu aller erst, was soll die rote große fette Schrift????? BITTE - DANKE

    Natürlich ist dies eine negative Formulierung. Schon die Reihenfolge sagt dies aus - zuerst Pat. - Angehörige - MA - Vorges.
    Ich würde daraus lesen mit Vorges. gabs Probleme. Der Vorges. kommt immer als erstes.

    Interessant wäre wie sind die Formulierungen im Rest des Zeugnisses.

    Gruß
     
  6. Sommerwind

    Sommerwind Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie,Pneumologie
    Hallo ihr lieben,
    schönen Dank für Eure Antworten.
    Ich hatte ein Gespräch mit meiner PDl und das Zeugnis wird
    entsprechend geändert, jipiiiiiii.
    Man kann ja zum Glück über alles miteinander sprechen :flowerpower:!!!
     
    #6 Sommerwind, 22.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.2009
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *offtopic* Farben beleben sicher das Leben... aber ich hatte echt Mühe, diese grell-hellblaue Schrift zu entziffern.

    Elisabeth
     
  8. Ibuprofen

    Ibuprofen Newbie

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi für die Gesundheits- und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    überall und nirgens
    ich hab mir das mit dem arbeitszeugniss mal von nem abteilungsleiter aus einer ganz anderen arbeitsrichtung erklären lassen...und wenn ich das richtig verstanden habe dann kann man im prinzip sein arbeitszeugniss selbst schreiben es muss nur abgesegnet werden...denn derjenige war damals mit seinem auch nicht zufrieden und hat dann gemeinsam mit einer arbeitrechtlerin ein neues geschrieben...und siehe da...2h nach abgabe war es unterschrieben und eingetütet...

    ps.: lass dich mit deiner schrift nicht beirren...find ich witzig is mal was anderes...:mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Negative Zeugnisformulierung Forum Datum
Es angehen trotz eher negativer Meinungen anderer? Talk, Talk, Talk 14.10.2016
Schichtdienst/Wechseldienst: negative Entwicklung - wo soll das noch hinführen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.01.2015
MRGN - Multiresistente Gram-negative Erreger Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 08.12.2012
Pflegekraft... die negative Stimmungskanone Talk, Talk, Talk 23.04.2011
Negative Schülerbewertung - wie formulieren? Praxisanleiter und Mentoren 18.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.