Nebenjob in den Niederlanden!

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von falabella, 31.07.2008.

  1. falabella

    falabella Gast

    Hallo zusammen!

    Ich bin ganz neu hier im Forum und habe eine Frage!
    Ich bin Teilzeitkraft in Deutschland in einem Krankenhaus als Op Schwester und hätte nun die Möglichkeit in Holland auch im Krankenhaus zu arbeiten , aber nur ein paar wenige Stunden in der Woche ( Nebenjob ).
    Weiss jemand wie ich da vorgehen muss, ob ich erstmal meinen Arbeitgeber um Erlaubnis fragen muss , ob ich das beim deutschen Finanzamt melden muss usw.
    Hat da jemand erfahrung mit?
    Ich bin über jede Antwort dankbar!
    :nurse:
     
  2. Irene281

    Irene281 Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    NRW
  3. falabella

    falabella Gast

    Hallo!

    Vielen lieben Dank für den Link, ich werde mich da gleich mal umschauen!:nurse:
     
  4. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    normalerweise muss man ausländische Einkünfte dort versteuern.

    Wenn es wirklich nur ein paar Stunden sind, bleibst Du in Holland vielleicht unter der steuerpflichtigen Grenze.

    Dennoch wird das Gehalt in Deutschland gemäß dem Progressionsvorbehalt dazu gerechnet und ergibt ggf. einen höheren Steuersatz (Bei gemeinsam veranlagten Ehepartnern auch für den Partner).

    Das weiß ein Steuerberater oder das Finanzamt.

    Eine Anzeige des Nebenjobs an den Arbeitgeber ist unabhängig vom Ausland zu leisten - verbieten darf der Arbeitgeber nur, wenn man für die Konkurrenz arbeitet, die Hauptarbeit nicht vernachlässigt oder wenn man keine ausreichenden Ruhepausen mehr hat....

    LG,
    Meggy

    (die hin und wieder in Luxembourg arbeitet)
     
  5. falabella

    falabella Gast

    Wäre das den Konkurenz wenn ich noch in einem anderen Krankenhaus arbeite?

    Vielen Dank für deine Antwort!
     
  6. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    das mit der Konkurrenz kommt darauf an:

    Wenn die Kliniken mehr als 50 km entfernt liegen, oder sowieso nicht die gleichen Patienten behandeln würden, ist es wohl keine Konkurrenz, aber wenn aus Deinem Hauptkrankenhaus regelmäßig Patienten über die Grenze abwandern, wird Dein Arbeitgeber Dein Auslandseinsatz wohl nicht gern sehen...

    LG,
    Meggy
     
  7. falabella

    falabella Gast

    Die klinik ist ca.42 km weg und ist eine Uniklinik wo ich den Nebenjob bekommen könnte!
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  9. falabella

    falabella Gast

    vielen lieben Dank für eure vielen Antworten.
    Ihr habt mir jedenfalls weiter geholfen und wich weiss jetzt was ich zu tun habe.

    Ich Danke euch dafür!:-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nebenjob Niederlanden Forum Datum
Nebenjob trotz Rente? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.05.2016
Trotz 40h Job in der Pflege noch Nebenjob? Talk, Talk, Talk 21.03.2016
Nebenjob auf "Prozentbasis"? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 21.10.2015
Nebenjob im pflegerischen Bereich ohne Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.08.2015
Medizinstudium im Ausland, Nebenjob als Krankenschwester möglich?? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 12.09.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.