Nahrungsaufnahme nach Carotis- oder Bypass-OP

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von Streycat, 19.10.2007.

  1. Streycat

    Streycat Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefässchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Wundexpertin ICW
    Hallo,
    ich ärgere mich schon seit längerem übeer unsere Anästhesisten, die den Pat. erlauben, 4 Stunden nach einer Carotis-oder Bypass-OP zu essen. 1. Wird den Pat. nach der Carotis-OP übel und sie erbrechen, ist das sicherlich nicht besonders gut nach einer frischen Gefässnaht 2. Manchmal verschliesst sich ein Bypass kurz nach der OP wieder und muss revidiert werden......und dann???
    Mich würde interessieren, wie das bei Euch gehandhabt wird.
    Grüsse von Streycat
     
  2. sam2309

    sam2309 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger Intensivpflege Anästhesie, Student Pflegemanagement
    Akt. Einsatzbereich:
    Verbrennungs IPS
    Wie lange willst Du sie denn nüchtern lassen?
    Punkt1: Die Naht sollte sowas schon aushalten. Wenn nicht wäre sie auch bei anderen Gelegenheiten insuffizient geworden
    Puntk 2: Komplikationen können nach jeder OP auftreten. Wenn sich der Bypass verschliesst wird er halt nicht nüchtern Operiert.

    Einfach darauf achten dass die Patienten nicht gleich ein halbes Schwein auf Toast bekommen:lol1:
     
  3. clairegrube

    clairegrube Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenschwester Int./AN
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hi!
    Ich finde es auch nicht schlimm, dass Patienten 4 Stunden nach OP schon trinken und essen dürfen, dann brauchen sie auch nicht mehr so viele Infusionen und erholen sich schneller, macht man bei uns im Haus sogar schon nach großen Darm-Operationen (Fast-Track-Chirurgie)
    Fast-Track-Chirurgie - Wikipedia
    Falls ein Patient revidiert werden muss, hat er zwar ein erhöhtes Aspirations-Risiko als wenn er nüchtern ist, aber es gibt natürlich Möglichkeiten, einen Patienten auch nicht nüchtern einzuleiten.
    Rapid Sequence Induction - Wikipedia

    Viele Grüße, Claire
     
  4. fahlbumi

    fahlbumi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation!
    jupp kann mich nur anschließen, ca. 4-6 stunden post op gibt es schluckweise etwas zu trinken, meist haben die Patienten nach der OP eh keinen Hunger sondern DURST , Durst , Durst, und Essen wollen sie meist erst was am nächsten Tag, sollte jemand mal erbrechen tut er dies auch meist ohne Essen und Trinken, und die nähte sollten schon halten ,sonst chirug mal hinterfragen, *
     
  5. Ich kenn mich zwar mit Gepäß-OPs nicht aus, aber mit Anästhesisten. Und die haben wohl öfters solche Ideen. (Muß bei denen endemisch sein.) Der Patient bekommt kaum die Klüsen auf, darf aber schon trinken. Ich habe das in meiner chirurgischen Zeit gern etwas modifiziert: Der Patient darf, muß aber nicht. Und wenn man überzeugend argumentiert, daß der Anästhesist, der ja jetzt nicht vor Ort ist, vielleicht etwas zu großzügig war, kann man den Patienten meist überzeugen, die Nahrungsaufnahme noch etwas zu verschieben. Andererseits: Wenn der wach ist, ansprechbar, frei von Übelkeit und hungrig: Laß ihn doch. Meist wird es gutgehen und wenn nicht, würde ich es als schicksalshaft ansehen. Warum sollen fünfzig Patienten postoperativ Kohldampf schieben, wenn vielleicht einem von ihnen die Mahlzeit rückwärts kommt? Alle Eventualitäten kann man nicht ausschließen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nahrungsaufnahme nach Carotis Forum Datum
Nahrungsaufnahme nach Darm-OP`s Pflegebereich Chirurgie 12.02.2010
Nahrungsaufnahme in einer palliativen Situation Ausbildungsinhalte 25.04.2010
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Montag um 07:52 Uhr
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Freitag um 09:13 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.