Nadelstichverletzung s.c.

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von mrvica, 22.12.2014.

  1. mrvica

    mrvica Newbie

    Registriert seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe eine Frage: Vor ein paar Tagen hab ich Clexane s.c. gegeben und nachdem hab ich mich gestochen. Ich war in der Ambulanz, hab Blut abgenommen, und Patient auch. Beim Patienten war Hepatitis C negativ und HIV auch negativ. Bei mir auch so, aber dort steht, dass ich Hepatitis B Auffrischung brauche (war 27I/U). Wir haben bei ihm nicht Hepatitis B kontrolliert, weil ich geimpft bin (aber noch nicht drittes Mal). Der hat nur Probleme mit der Galle. Wie hoch ist die Gefahr, dass jemand eine ansteckende Krankheit mit s.c. Nadel bekommt?
    Gruss
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Benutze mal bitte die Suchfunktion mit dem Wort "Nadelstichverletzung*"!!
    Da gibts jede Menge Einträge!
     
  3. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Darf ich fragen, wer das entschieden hat? 27 I/U ist nicht sicher protektiv, also braucht ihr eine Hep B Serologie des Patienten.

    Es ist eher unwahrscheinlich, dass der Patient Hep B hat, andererseits ist Hep B bei Nadelstichverletzungen sehr viel ansteckender als HIV und Hep C. Noch ein Grund weshalb du eigentlich schon seit Jahren geimpft sein solltest! Spritzen ohne Hep B Impfung ist russisches Roulette.
     
  4. Blackrose_3

    Blackrose_3 Newbie

    Registriert seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    Habe mich gerade angemeldet und hoffe das es passt, dass ich in diesen Thread schreibe.

    Folgendes: Habe gestern einer Patientin s.c. Clexane gespritzt. Nach dem spritzen habe ich mich in meinen rechten Daumen gestochen. Brauchte circa fünf Sekunden bis ich aus dem Zimmer ging und drückte gleich sofort wie eine Verrückte an meinen Daumen und das Blut herauszupressen. Hab zugleich mid Kodan gesprüht und bin dann zum Waschbecken um zu spülen bis es zu bluten aufhörte. Schaute dann im Kardex und sah, dass die Pat. Eine sog. Klinisch stumme Hepatitis C hat. Leberwerte wurden vor kurzen gemacht bei der Patientin, diese sind alle im Normbereich. Fuhr dann auch gleich zum D-Arzt zur BA. Nun bin ich total verängstigt und weiß nicht wie ich die nächsten Wochen überstehen soll. Wie wahrscheinlich ist eine Infektion durch eine s.c. Nadel? Ist die Viruslast weniger da die Patientin 86 Jahre alt ist? Kann mir jemand erklären was klinisch stumme hepatitis c bedeutet? Sorry für die vielen und vielleicht auch dummen Fragen aber momentan kann ich nicht klar denken.

    Danke schon mal für die Antworten.
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Blutfluss anregen, desinfizieren, Besuch beim D-Arzt - hast doch alles richtig gemacht. Gut!
    Statistisch gesehen zwischen 1 und 3%, wobei die Werte sich meines Wissens auf Blutentnahmen beziehen. Da Du bei einer Stichverletzung durch eine s.c.-Kanüle mit deutlich weniger Blut in Kontakt kommst als bei einer Verletzung durch eine Butterfly ist das Risiko in Deinem Fall noch geringer.

    Versuch Dich abzulenken, jetzt heißt es nur noch abwarten.
     
    Blackrose_3 gefällt das.
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Hier noch einer Link zu einer Userin, der es ähnlich ging: Nadelstichverletzung bei Hepatitis C

    Ach so: Bis die Nachkontrollen zeigen, dass Du tatsächlich nicht infiziert wurdest (obwohl die Wahrscheinlichkeit dafür gering ist) solltest Du nur geschützten Geschlechtsverkehr haben. Hepatitis C ist auch sexuell übertragbar.
     
    Blackrose_3 gefällt das.
  7. DirkK

    DirkK Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    79
    Es gibt eine grosse Studie, die das Risiko am HCV Virus zu erkranken untersucht hat (über 4400 Betroffene) und das Risiko einer Infektion wurde mit 0,31% angegeben(Quelle : http://www.sign.ac.uk/pdf/sign133.pdf). Andere Studien ergeben hier ein Risiko von etwa 1,9%, also kann man auf jeden Fall von einem eher geringem Risiko ausgehen. Vor allem weil die Exposition bei sc Injektionen deutlich geringer ist (sein kann) wie bei grossen Wunden, Verletzungen oder iv Zugängen (Inhalt einer sc-Nadel etwa 1 mikroliter, und in den meisten Fällen ist das kein Blut).

    Klinisch stumm bedeutet soviel wie, das der Patient deshalb aktuell keine Behandlung benötigt.
     
  8. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die statistische Wahrscheinlichkeit liegt bei der HVC bei etwa 2-3%. Das ist relativ wenig, wen es es aber trifft...! Bei einer s.c. Injektion ist aber die Virenlast gering und die Virulenz der HVC ist niedrig!
     
    #8 matras, 05.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2016
  9. Blackrose_3

    Blackrose_3 Newbie

    Registriert seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die vielen Antworten in so kurzer Zeit. :-)
    Hoffe das die Zeit schnell vorbei geht und das nichts passiert ist.
     
  10. rhertes

    rhertes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hygienefachkraft
    Ort:
    Wesel
    Akt. Einsatzbereich:
    selbstständig
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nadelstichverletzung Forum Datum
News DBfK fordert besseren Schutz vor Nadelstichverletzungen Pressebereich 14.11.2016
News Neue Broschüre über Nadelstichverletzungen Pressebereich 27.01.2016
News Sicherheitsprodukte-Übersicht zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen Pressebereich 02.11.2015
Seminar am 19.11.: "Schutz des medizinischen Personals vor Nadelstichverletzungen" Pflegekongresse + Tagungen 11.09.2013
Seminar am 03.07.: "Schutz des medizinischen Personals vor Nadelstichverletzungen" Pflegekongresse + Tagungen 21.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.