Nachtzuschlag?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von engel78, 24.10.2013.

  1. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Bin in einem privaten Pflegedienst tätig.Bei meinem alten AG haben wir bis 6.oo Uhr morgens und ab 20.oo Uhr abends Nachtzuschlag bekommen.Nun,bei dem privaten ist dies nicht der Fall.Ist dies gesetzlich irgendwo geregelt?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Tarif?

    Sonst im Arbeitszeitgesetz.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was stand denn im Arbeitsvertrag, den man unterschrieben hat?

    Elisabeth
     
  4. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Gesetzliches geregelt ist dies, wie maniac schreibt, im Arbeitszeitgesetz. Nachtarbeit ist von 23 Uhr bis 6 Uhr, wenn mindestens 2 Std Arbeit in dieser Zeit angefallen sind. Der AG kann für diese Zeit einen angemessenen Freitzeitausgleich oder einen Zuschlag festlegen. Wichtig ist dann immer
    1. wird im Vertrag auf irgendeinen Tarif verwiesen (oft ein größerer Nachtzeitraum)
    2. wird einzelvertraglich irgendwas zu den Zuschlägen erwähnt

    .. wenn alles nix, dann wird es unter Umständen jetzt unangenehm, das einzufordern.
     
  5. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Verstehe das jetzt nicht ganz.Nachtarbeit von 23.oo-6.oo Uhr wenn mind. zwei Stunden gearbeitet wurde.Bei meinem letzten AG haben wir jede Minute die in diese Zeit gefallen ist bezahlt bekommen.Im Arbeitsvertrag steht nichts.Was nun?
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie bereits oben geschrieben: Wenn dir per Vertrag/Tarifvertrag nichts in irgendeiner Form zusteht, dann steht dir gesetzlich jedoch etwas zu!

    Konfrontier deinen AG, als nächsten Schritt kannst du dir überlegen ob du den Rechtsweg gehen willst...
     
  7. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ok danke.
    @Maniac: Gibt es dafür einen bestimmten § ? Wenn ja kannst Du mir bitte einen Link nennen?
     
  8. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Im Arbeitszeitgesetz kann m,an auch suchen!
    einfach "zuschl" eingeben ... --> §6,Abs 5
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich versteh das so, dass er Zuschläge zahlen kann aber nicht muss. Freizeitausgleich reicht aus. Was bedeutet in diesem Zusammenhang "angemessen"?

    Elisabeth
     
  11. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Gilt der Zuschlag dann auch wenn ich halb sechs mit dem Dienst anfange? Das wäre ja dann eine halbe Stunde die noch in die Nachtzeit fällt
     
  12. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    (3) Nachtzeit im Sinne dieses Gesetzes ist die Zeit von 23 bis 6 Uhr, in Bäckereien und Konditoreien die Zeit von 22 bis 5 Uhr.

     
  13. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Sie ist aber keine Nachtarbeitnehmerin. Und nur für die gilt das doch, oder ? :gruebel: Für alle anderen muss der Zuschlag tariflich/vertraglich geregelt werden...



    § 2 Begriffsbestimmungen

    (5) Nachtarbeitnehmer im Sinne dieses Gesetzes sind Arbeitnehmer, die
    1. auf Grund ihrer Arbeitszeitgestaltung normalerweise Nachtarbeit in Wechselschicht zu leisten haben oder

    2. Nachtarbeit an mindestens 48 Tagen im Kalenderjahr leisten.


    § 6 Nacht- und Schichtarbeit

    (5) Soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen, hat der Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer
    für die während der Nachtzeit geleisteten Arbeitsstunden eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage oder
    einen angemessenen Zuschlag auf das ihm hierfür zustehende Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.
     
  14. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Meiner Meinung nach bekommst du die Zuschläge nur, wenn es vertraglich/tariflich bei euch geregelt ist. Die Zuschläge im ArbZG beziehen sich auf Nachtarbeiter, zu denen du aber nicht gehörst...
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Sie ist ja aber doch Nachtarbeitnehmer, wenn sie auch Nachtarbeit (über 2h) leistet.
    Sie wird ja dann für eine Woche Frühschicht nicht automatisch zu einem Schichtarbeitnehmer und anschließend wieder zum Nachtarbeitnehmer...

    Wer normalerweise (ist wieder etwas offen formuliert) Nachtarbeit leistet hat Anspruch auf ... s.o.
    Und damit auch an Tagen an denen nicht Nachtarbeit, aber Nachtzeit "geleistet wird".
     
  16. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ah okay, stimmt... also dann ab 2 Stunden :mrgreen:
     
  17. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Was besteht denn nun für ein Vertrag? Wie sind die regelmäßígen Arbeitszeiten?
    Die Angaben sind mal wieder zu vage, um dazu was eindeutiges zu sagen.
    Wurde alles schon mal beantwortet:
    Wie Du feststellst, sind das keine 2 Stunden.
    Und da man nichts zum Vertrag weiß....
     
  18. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Entschuldige, nochmal Korrektur.

    Für den potentiellen Zuschlag ist es nicht erforderlich Nachtarbeit zu leisten, sondern nur Nachtzeit. Also keine 2Std Minimum.
    Voraussetzung sie ist Nachtarbeitnehmer und leistet "normaleriwese" auch Nachtarbeit.
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Aber im angegebenen Paragraphen find ich nicht, dass der AG zwingend einen Zuschlag zahlen muss. Oder hab ich da was überlesen?

    ArbZG - Einzelnorm

    Elisabeth
     
  20. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Entweder man bekommt zusätzliche freie Tage, also in Form von Zeitkonto-Zuschläge von zB 2h pro Schicht (also 10h-Arbeitskontozuschlag bei 8h-Schicht), oder sowas wie je einen Urlaubstag zusätzlich pro 4-5 Nachtdienste, oder halt entsprechende finanzielle Zuschläge.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtzuschlag Forum Datum
Nachtzuschläge in der Diakonie etwa nur noch für Ärzte? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 01.05.2013
Können Zeitzuschläge (Wochenende, Feiertage, Nachtzuschlag) verfallen?! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.08.2006
plötzlich kein Nachtzuschlag mehr Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.06.2004
Nachtzuschlag - wieviel ist das? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.12.2003

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.