Nachtwachen und Feiertagsfrei

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Bluestar, 11.10.2010.

  1. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Bei uns gibt es jedes Jahr wieder eine Diskussion mit den Nachtwachen um ihre Stunden an Feiertagen. Leider hangeln wir uns damit immer so durch und suchen noch nach der besten Lösung. Würde gerne Meinungen und evtl. Problemlösungen hier aus dem Forum hören, denn leider gibt unser TV nichts dazu her.

    Dieses Jahr fällt z.B. der 2. Weihnachtstag auf einen Sonntag, Montag ist also ein normaler Arbeitstag. Die Regelarbeitszeit unserer Nachtwachen ist Sonntag, Dienstag, Donnerstag. Nun möchte unsere Nachtwache Weihnachten (also den Sonntag) frei haben. Der Feiertag geht aber ja nur bis 24:00. Bekommt sie dann für Montag von 0:00 bis 6:00 Minusstunden ?
    Wenn sie an dem Sonntag arbeitet bekommt sie ja auch nur von 20:00 bis 24:00 ihre Feiertagszuschläge und Plusstunden.
    Wie ist das bei euch geregelt wenn die NW an Feiertagen frei bekommen ?
     
  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Dies ist alles ziemlich kompliziert wie ihr das Rechnet.
    Wieso sollten den irgendwelche Minusstunden entstehen?

    1. Solltarbeitszeit für diesen Monat.
    2. Iststunden gegengerechnet
    Ergebnis: Plus- oder Minusstunden

    Für die Tage Sonntag,Feiertag die ich gearbeitet habe bekomme ich den Zuschlag, für die nicht gearbeiteten logischerweise keinen.

    Bekommt die NW einen Tag frei an dem sie hätte arbeiten müssen um auf ihre Sollstunden zu kommen, muss sie an diesen an einem anderen Tag erbringen (diesen/nächsten Monat), sonst kann die Rechnung nicht aufgehen.
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Ihr bekommt tatsächlich für einen Feiertag, der auf einen Sonntag fällt Plusstunden?
    Ich kenne Deinen tarifvertrag nicht. In der AVR ist es meines Wissens so geregelt, dass an einem Feiertag, der auf einen Sonntag fällt lediglich der höhere Zeitzuschlag gewährt wird. Ein Ersatzruhetag für den Sonntag muss ja eh gewährt werden.
    Fällt der Feiertag auf einen Werktag werden 35% bezahlt und 100% in Freizeit abgegolten.
    Wenn unsere NW an Wochenfeiertagen frei haben entstehen weder Plus- noch Minusstunden.
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wir haben einen sehr guten TV und bekommen tatsächlich für Feiertage 100% Zuschlag und die Stunden....
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Und wo siehst du jetzt entstehenden Minusstunden?
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Tja, wenn wir eine Monats-Sollarbeitszeit hätten würde das so einfach sein. Leider gibt unser TV diese Berechnung nicht her...
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    2.Weihnachtstag = Sonntag = Feiertag bis 24 Uhr
    Montag ab 0:00 = normaler Arbeitstag
    Nachtdienst geht von 20 Uhr-6:12, Kollegin möchte Weihnachten frei haben. Da aber Montag kein Weihnachten mehr ist steht sie für minus 6 Stunden für den Montag im DP.
    Die anderen die Sonntag arbeiten bekommen auch nur 4 Stunden plus für die ganze Nacht, eben von 20 bis 24 Uhr.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich verstehe es jetzt mal so:

    Also geplant war sie für Sonntag (2. Weihnachtstag) Dienst, dort bekommt sie aber jetzt frei. Der DP gab für den Montag -6h an, weil die Stunden für den Sonntag mit berechnet wurde.
    Das ist dienstplantypisch, da es dort keine Dienste zwischen den Tagen gibt. Kenne ich zumindest nicht.

    Da jetzt für den So Null Stunden stehen und für den Montag -6, geht ihr jetzt von Minusstunden aus?

    Wenn ichs jetzt richtig verstanden habe, dann muss für den Montag das Minus nbatürlich auch gelöscht werden.
    Das Ganze existiert so aber nur, wenn für den Montag auch irgendein Dienst im Vorfeld geplant wurde, ansonsten würde dort ja einfach nichts stehen.

    Ist schwierig zu beurteilen, so von außen betrachtet.

    Vielleicht hab ich aber auch immer noch nicht kapiert, was du eigentlich meinst ;)


    Edit:
    Stand das gerade auch schon da?
    Die 4h sind halt für den gearbeiteten Feiertag, klar...
     
  9. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    @Maniac

    Der DP sah so aus:

    23.12. N
    24.12. -
    25.12. -
    26.12. N (+4,0 Std)
    27.12. -
    28.12. N

    und jetzt so:

    23.12. N
    24.12. -
    25.12. -
    26.12. -
    27.12. - (-6,0 Std)
    28.12. N


    Ihre Regelarbeitszeit ist So-Di-Do Nacht. Da der 2. Weihnachtstag dienstfrei ist hätte sie im Falle der Arbeit Plusstunden bekommen. Will sie frei bekommt sie das, aber nur bis 24 Uhr, weil Montag ja schon wieder ein "normaler" Arbeitstag ist an dem sie dann Minus bekommt wenn sie frei haben will.
    Da unser TV die Berechnung auf Grundlage einer Monats-Sollarbeitszeit nicht hergibt, stehen wir mit den Nachtwachen immer auf dem Schlauch. Unser AG bietet auch nicht wirklich ne Lösung an, da Nachtdienste in der Dialyse noch nicht allzu verbreitet sind...
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    OK, hab ich tatsächlich noch etwas falsch gedeutet bisher.


    Der MA hätte an dem Montag regulär 6 Stunden gemacht. Er macht ja dort immer 6 Stunden. Jetzt macht er den Montag frei, geht dadurch auf den Monat gesehen ins Minus.
    Wäre kein Feiertag an dem Sonntag ginge er 10h ins Minus.
    Hätte er die Nacht immer am Samstag, hätte also am 1. Weihnachtstag ND, gäbe es garkein Minus.


    Ist also so korrekt, der MA nimmt den Abend des 2. Weihnachtstages Feiertagsfrei und den Morgen des Monatgs "Überstundenfrei"

    Edit: Hast schon wieder nen Satz dazu editiert ;)

    Also: Ja!

    bei uns stellt sich das alles nicht so dar, weil wir keine festen Zeiten haben, sondern nur nach dem Stundenkonto arbeiten.
     
  11. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Genau, und wenn sie nun den Feiertag frei haben will, bekommt sie praktisch auch nur die 4 Stunden frei und muss dann für den Montag, der ja ein "normaler" Tag ist, Minusstunden aufschreiben.
     
  12. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Jaaaaaa, genau :rocken:
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hast ja noch nen 2. Satz dazu editiert... Bring mich nicht noch mehr durcheiandner :-)

    Auch wenn nicht nach Monatssoll gegangen wird, so werden anscheinend ja doch dirkt die korrekten Stunden angegeben. 3 Nächte sind geplant, 2,4 sind gemacht (dein beispiel eben), also 0,6 Minus.
    Alles gut ;)
     
  14. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Sorry..... aber du hast es ja trotzdem verstanden :wink:



    Tja, das isses ja eben, für unsere Nachtleute ist gar nicht alles gut....Die fühlen sich dadurch ungerecht behandelt, weil sie praktisch immer wenn sie einen solchen blöd gelegenen Feiertag frei haben wollen, Minus machen...Im Gegensatz zu den Tagkräften...
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dann sollen sie halt nur den Feiertag frei machen und den Werktag wieder arbeiten kommen. Wenn sich denn jemand findet, der für sie eben nur die 4h des Feiertags arbeitet ;))
     
  16. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Klar, die kommen dann am Montag um 0:00 wieder zum Dienst.... :mryellow:
     
  17. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wieso? Die Tagkräfte machen doch auch Minus oder nehmen Überstundenfrei (oder Urlaub), wenn sie mehr Frei haben wollen, als der Monat hergibt.
     
  18. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Aber nicht an Feiertagen...
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wir waren doch einig, dass der Montag kein Feiertag ist...
     
  20. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Jaaaaa....ich weiss das...aber unsere Nachtleute....Das Dumme ist eben, dass ihr Dienst-Tag auf zwei Tage verteilt ist...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtwachen Feiertagsfrei Forum Datum
Urlaub im Nachtwachenfrei Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.10.2015
News Nachtwachen-Umfrage gestartet Pressebereich 13.05.2015
Nachtwachenregelung im Hospiz Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 20.01.2015
Urlaub, Freizeitausgleich und mehr bei Dauernachtwachen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.01.2015
Wieviel Personal als Nachtwachen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.11.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.