Nachtschicht in der Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von deadly_silence, 27.10.2010.

  1. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich wollte mich mal kundig machen, ab wann in der Ausbildung Nachtschicht gemacht werden darf. Ich bin jetzt im 2. Lehrjahr und musste schon zwei mal Nachtdienst machen.. Dann immer den Tag, an dem ich von der Nacht komme, frei, und am Tag drauf Frühschicht.. Das laugt mich wirklich aus..
    Und dazu kommt noch, dass ich Silvester ebenfalls Nachtschicht machen soll, und zwar nur, weil die Fachkraft da nicht alleine arbeiten WILL. Normalerweise arbeitet nachts bei uns immer nur eine Fachkraft.....

    Bevor ich in der Schule nachfrage, und mich zum Affen mach, wollte ich erst mal hier nachfragen. Im Internet hab ich jetzt auf die Schnelle nix gefunden..
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ab der 2. Hälfte des 2. Ausbildungsjahres beginnen bei uns die Nachtdienste.
    Dass du nach deinem Nachtdienst am nächsten Tag mit Frühdienst anfängst ist zulässig.
    Unsere Schule regelt aber das Frei an Weihnachten bzw. Sylvester. Dies darf weder von der Station noch vom Schüler geändert werden.


    lg
    Narde
     
  3. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Laut Ausbildungs- und Prüfungsordnung bist Du in der Ausbildung verpflichtet 80 -120 Stunden Nachtdienst zu machen.
    Bei uns an der Schule legen wir fest, in welchem Block unsere Schüler ND machen sollen, weil wir versuchen eine Hälfte auf einer chirurgischen und die andere Hälfte auf einer internistischen ableisten zu lassen.

    Was Deinen Nachtdienst an Sylvester betrifft, da denke ich nicht, dass Du viel dagegen machen kannst. Gerade an solchen Tagen ist auf manchen Stationen eine Menge los und eine zweite Nachtwache manchmal nötig.
    Und falls es ruhig ist, kann es auf der Station auch sehr schön sein. Wir haben an Sylvester früher manchmal zusammen gekocht, bzw. uns etwas leckeres bestellt.
     
  4. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure schnellen Antworten.
    Ich finde es etwas ungerecht, da ich nicht der einzige Auszubildende bin und einfach nicht gefragt wurde. Es wurde schlicht und einfach entschieden, wobei die Silvester-Woche eigentlich meine Frühdienst-Woche gewesen wäre.
    Alle anderen Fachkräfte und auch Helfer dürfen sich eintragen, wo sie wollen.. Und können untereinander tauschen, etc.. Es hat sich auch eine Helferin angeboten, freiwillig als 2. Mann an Silvester einzuspringen, damit die Fachkraft nicht alleine ist. Jedoch darf sie nicht, da sie sonst im Tagdienst fehlt.. Dafür wär ich dann aber da. Versteh ich nicht und find ich auch nicht fair. Aber viel machen können werd ich da wohl nicht.
    Wie ist das geregelt? Muss ich dann nächstes Jahr Silvester frei bekommen? Ja, oder?
    Zumindest ist es bei Weihnachten so. Letztes Jahr hab ich die Feiertage gearbeitet, dieses Jahr hab ich 25.+26. frei..
     
  5. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Nein Du hast keinen Anspruch darauf .

    LG
     
  6. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    C'est la vie.
    Es steht Dir natürlich frei, Deine Ausbildung abzuschließen, einen Leitungslehrgang zu absolvieren, Dir eine Stelle als Stationsleitung zu suchen und Dir dann Deinen Dienstplan so zu schreiben, wie Du ihn gerne hättest. Bis dahin wirst Du Dich damit abfinden müssen, dass nicht auf alle Deine Wünsche eingegangen werden kann. Es ist nicht das letzte Silvester Deines Lebens und wird auch nicht das letzte sein, an dem Du arbeiten musst. :besserwisser:
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dafür arbeitest du dieses Jahr ja Silvester. Das ist doch gerecht? Ob jetzt der Nachtdienst fair verteilt wurde, ist wohl eher subjektiv.
    Versuch mit der Leitung zu reden, vielleicht kommst du drum rum. Vielleicht nicht. Dann ist das eben so. Dagegen machen kannst du sonst nichts.

    Unsere Schule regelt die feiertagsdienste übrigens nicht, so wioe Narde es beschrieb. Ist Sache der Einsatzstation.

    Zum Arbeitsanfall: Nur als Beispiel. Silvester hatte ich frei. Heiligabend letztes Jahr gab es 18 internistische Aufnahmen! Genauso kann es Silvester aussehen. Können sehr arbeitsreiche tage sein!
     
  8. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Es geht mir ja nicht darum, dass ich an Silvester nicht arbeiten will.. Würde jede Schicht übernehmen, nur mit der Nachtschicht komm ich an diesem Tag einfach nicht klar. In den letzten Wochen geht meine GESAMTE Freizeit drauf, nur für die Arbeit.. Hab nix mehr von meiner Freizeit. Immer sieben Tage arbeiten, dann an nem Montag frei. Toll. Da kann ich auch nix unternehmen. Alle anderen müssen arbeiten oder haben Schule/Uni. Und wenn ich mal an nem WE frei hab, gehts mir nicht gut.. Ruhemigräne, oder wie man das nennt. Oder ich hab mal nen freien Tag, komme aber an diesem aus der Nachtschicht.. Das ist doch zum ****en.. Wieso haben meine Klassenkameraden in der selben Ausbildung so viel mehr Freizeit? Was mach ich falsch? Lass ich mir etwa zu viel gefallen?:|
     
  9. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Das hängt wohl von der Station ab auf der du dann eingesetzt bist...
     
  10. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Wenn du damit nicht zurechtkommst warum hast du dir dann einen Beruf mit Schicht-, Wochenend-, Nacht- und Feiertagsdienst ausgesucht ???
     
  11. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben nur eine "Station"..

    Weil mir der Beruf gefällt, ich ihn gut ausüben kann und nichts gegen Wochenend- und Feiertagsarbeit habe.
    Nur scheint ihr nicht zu verstehen, wie ich das meine, wenn ich solche Antworten auf mein Thema bekomme. Wie auch immer.
    Ich wollte hier lediglich nachfragen, ob das okey ist, am Anfang des zweiten Ausbildungsjahres schon Nachtschicht machen zu müssen und als Azubi eigentlich immer in den sauren Apfel beissen zu müssen.. Mehr nicht.
     
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Da du offensichtlich nicht in der Krankenpflege ausgebildet wirst, sondern in der Altenpflege, hab ich mal in den Gesetzen nachgeschlagen.
    Dort konnte ich bezüglich der Nachtdienste keine Regelung (analog zum Krankenpflegegesetz) finden, die eine Einschränkunkung hergeben.
    Das bedeutet, du muss dich wohl dem allgemeinen Dienstplanungsrecht deiner Pflegeeinrichtung insofern unterwerfen, dass man dir jetzt schon sagt, wann du in 9 Wochen Dienst hast.
    Du musst also schon Nachtwachen machen.
    Die Entscheidung, wer in eine Schicht eingeteilt wird, ist ebenso im Ermessen des AG, er wird sich sicher an den Qualifikationen der Mitarbeiter orientieren (hier möglicherweise lang erfahrene Helferin gegen Auszubildende im 2. Jahr).
     
  13. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Nachtschicht bei der GKP Ausbildung ist auf eine bestimmte Anzahl von Nächten begrenzt, evtl ist dies bei der Altenpflegeausbildung auch so.
    Einfach mal in der Schule nachfragen. Zwischen einem Ende der Nachtschicht und dem Anfang der nächsten Tagschicht müssen 12 Stunden liegen.
    Wer bei uns z.B. am Dienstag Früh um 06:30 Uhr mit dem Nachtdienst aufhört, darf erst wieder am Mittwoch um 06:30 anfangen. Wobei diese Dienstform selten im Plan steht, da so keine Erholung nach dem Nachtdienst stattfinden kann.
    Alesig, die auch wieder mal an Sylvester Nachtdienst machen darf.
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Je nach tarif nur 9!
     
  15. Baptiste

    Baptiste Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    PDL / QMB / Studium Pflegemanagement
    es wurde ja schon fast alles gesagt

    also folgendes , solange du nicht unter das jugendschutzgesetz fällst und ich gehe mal im 2. lehrjahr davon aus das es nicht so ist, kannst du natürlich jederzeit auch in nachtschicht eingesetzt werden

    was den tausch mit der helferin angeht ... prinzipiell seit ihr zwei nicht austauschbar, auch wenn du evtl. schon mehr fachwissen hättest, ist der helfer durch sein arbeitsverhältnis in eurer mitarbeiterstruktur/ siehe fachkraftquote mit eingerechnet und du solltest als zusätzliche kraft zählen, die etwas lernen soll

    was das nächste jahr angeht ... anrecht hast du nicht auf frei .. jedoch sollte und wird es in den meisten einrichtungen berücksichtigt ... leider als lehrling ist man oft auf verschiedenen stationen .. so das es sein kann deine wbl .. oder wer den plan macht, sagt nächstes jahr .."also bei und auf station hast du noch kein sylverster gemacht" ... aber wie bei allen dingen im leben ... sprich die für dich verantwortlichen vernünftig auf die problematik an und da finden sich immer möglichkeiten
     
  16. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Das empfinde ich als völligen Quatsch.

    Ein Schüler ersetzt KEINE examinierte Nachtwache! Somit finde ich es persönlich als mehr als unfair dann an Silvester, bzw. Weihnachten einen Schüler als zusätzliche Nachtwache einzuplanen.

    Ich würde soetwas nie tun.

    MfG
    Tool
     
  17. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Einfach bitte noch mal genauer lesen:

    Der TE soll keine (auch erst recht nicht eine examinierte) ersetzen, sondern wird in dieser Nacht zusätzlich zur sonstigen Alleinwache eingeplant.
    Dieses ist völlig legal, denn er weiss es jetzt schon, und die Regeln des Arbeitszeitgesetzes sind auch eingehalten.
    Der TE wird offensichtlich in der Altenpflege ausgebildet, denn wir sind hier im Bereich Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege - , auch einige Angabe passen nur in die Altenpflege.

    Ja, ist es nach den gesetzlichen Ausbildungsregeln. Auch der Azubi unterliegt dem entsprechenden Weisungsrecht gemäss dem geschlossenen Ausbildungsvertrag.
     
  18. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    D.h. der "Auszubildene" (!) wird nicht im Rahmen seiner Ausbildung eingesetzt, sondern nur zur Entlastung der Nachtwache eingesetzt... schlimm genug, finde ich.

    MfG
    Tool
     
  19. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ..genau das meine ich. Regulär wäre das meine Frühschicht-Woche gewesen, womit ich absolut kein Problem gehabt hätte. Die Nachtwache ist bei uns normalerweise IMMER allein im Haus. Und auch Silvester wäre das so gewesen. Aber die, die am 31. Nacht machen muss, hat gemeint, sie will noch nen zweiten dabei haben, damit ihr "nicht so langweilig" ist.. Nun.. Und jetzt bin ich die Blöde, die da mit rein muss, für NICHTS..:fidee: Und genau das nervt mich.
    Habe mich auf die Frühschicht-Woche eingestellt und auch schon mit Freunden und meinem Freund geplant, dass wir zusammen feiern.. Und jetzt muss ich - mal wieder - alles abblasen und bin wieder die Blöde. Und das, obwohl mir meine PDL vor einigen Wochen noch sagte, bei den Schülern ist es egal, welche Schicht sie arbeiten, da sie ja nur mitlaufen.. Versteh das nicht.

    Und nochmal: Wir haben nur eine "Station".. Das heisst.. Vier Wohnbereiche, zwei Stockwerke.. Aber das gehört alles zusammen. Jeder arbeitet mal überall, und ich als Schüler muss sogar in einer Schicht Leute von jedem Wohnbereich machen.. Da ich noch keinen Bereich komplett alleine machen darf.
    Und aus dem Jugendschutz bin ich ebenfalls draussen. Werde in ein paar Tagen 21.. Ich habe - wie gesagt - auch nichts gegen Nachtwache, muss ich irgendwann sowieso machen.. Aber die Hintergründe für diesen Einsatz find ich einfach besch......
     
  20. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Schüler werden IMMER als Zweitweache eingesetzt und somit IMMER zusätzlich.
    Silvester muss man nunmal arbeiten, das steht eh außer Frage.

    Und wenn ich schon einen Schüler als Zweitwache einsetze, dann doch dann, wenn ich weiß, dass es auch Arbeit gibt, damit er etwas lernen kann und etwas machen kann.

    Und jetzt wird auch noch bemängelt, dass der ND in der Frühdienstwoche ist... wie soll man es denn bitte recht machen? Spätschicht wäre wohl auch nicht passend? oder doch? warum? Brauchst nicht antworten, deine Antwort ist individuell und darauf kann wohl keine Rücksicht genommen werden.

    Wir haben 2 Monate vorher, so früh steht bei uns kein Dienstplan. Finde so viel darum Trara echt schlimm...

    Entweder du fragst die leitung ob es nicht woanders geht weil du ne Feier geplant hast (hab ich schonmal zu Anfang erwähnt) oder du lässt es bleiben und arbeitest. Dich hier aufregen bringt nichts...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtschicht Ausbildung Forum Datum
Wie oft Nachtschicht und Spätschicht in der Ausbildung? Ausbildungsinhalte 18.05.2010
Umfrage: Nachtschicht OP-Pflege 15.06.2016
Eine Dauernachtschicht in Bereitschaft.. entweder immer oder auch im Tag.. Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.10.2014
Zuschläge bei der Nachtschicht ein Muss? Adressen, Vergütung, Sonstiges 19.02.2014
Wie kommt ihr mit Tag- und Nachtschicht (12er) zurecht? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 13.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.