Nachtdienstzuschlag und Krank

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Blümchen1985, 16.11.2010.

  1. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    hatte den Fall noch nie, und würd mich mal interessieren:

    Bekomm ich, wenn ich krank bin und Nachtdienst hätte den Nachtzuschlag?

    Und wie ist das mit der Krankschreibung. Gilt die immer bis zum Ende der Schicht? (Z.B. Mittwochs krankgeschrieben, Dienst ginge aber bis Donnerstag um 7) Oder kann mir der Arbeitgeber das als "Frei" anrechnen?

    Ich weiß, dumme Fragen aber ich hab von so rechtlichen/tariflichen Regelungen keinen Plan. :knockin:

    Achso, ich werd nach TVöD bezahlt
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Krank ist wie gearbeitet. Also bekommst Du die Stunden und die Zuschläge.

    Bei der Krankmeldung zählt der Tag der auf dem Dienstplan steht. In Deinem Beispiel also der Mittwoch. Wenn Du bis Mittwoch krank geschrieben bist, musst Du also nicht zum Dienst und die Stunden die auf den Donnerstag fallen zählen auch als krank.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das wäre mir neu, dass die Nachtzuschläge für die gearbeitete Stunde gezahlt werden. Gibts dafür einen "Argumentations-"Link, der eine eindeutige Aussage beinhaltet und keine Auslegungsmöglichkeiten- ähnlich der Umkleidezeit- zulässt?

    Elisabeth
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  5. Neuroschwester84

    Neuroschwester84 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie u neurologische Intensivmedizin
    Funktion:
    Mentor, FAchkraft für Baclofen-Pumpen
    da ist aber nur die rede von sonn- und feiertagszuschlägen, nicht von den nachtzuschlägen !!!
    mir ist es übrigens auch nicht beklannt, daß die zuschläge da gezahlt wedren, werd mich mal in unserer Verwaltung umhören
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Doch, genau DAS steht da. Habs dir rausgesucht. Übrigens bei solchen Texten hilft Strg F ganz gut --> textsuche


     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Damit lässt sich ja schon was anfangen. Müsste eigentlich ausreichen um den AG zu überzeugen. Bin gespannt, was der TE und andere erreichen damit. Vielleicht kann dann ja mal jemand berichten.

    Elisabeth
     
  9. angiemaus0511

    angiemaus0511 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Funktionsdiagnostik HKL/EKG
    Funktion:
    Abt.-Leitung Herzkatheterlabor,kardiologische Fachassistentin
    Hallo!

    Hab auch mal noch eine Frage...

    Wie ist das denn bei Rufbereitschaftsdiensten, also nach regulärerer Dienstzeit,wenn der MA sich morgens krank meldet.
    Dann springt ja ein anderer ein,kriegt der kranke MA dann auch was?
    Nur ne Frage,bei uns kriegt man nichts.

    LG Angiemaus0511
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dazu hab ich bei meiner Rechercher zu dem eigentlichen Thema auch einiges gefunden, es aber weder ausführlich gelesen, noch gespeichert weil es mich nicht interessierte.

    Aber wenn es dich interessiert: googel mal, 10,15min dann hast du was :-)
     
  11. angiemaus0511

    angiemaus0511 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Funktionsdiagnostik HKL/EKG
    Funktion:
    Abt.-Leitung Herzkatheterlabor,kardiologische Fachassistentin
    Hallo Maniac,

    das einzige,was ich gefunden habe...meinen eigenen rauchenden Kopp:lamer:

    ...immer nur Bereitschaftsdienst,aber nix zu Rufbereitschaft...:motzen:

    hmmmmmmmm....:cry:
     
  12. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    diese Aussage ist nur in der "Theorie" richtig, in den meisten Tarifwerken wird es jedoch anders geregelt:

    "bei krank gibt es im Rahmen der Lohnfortzahlung nur die festen Vergütungsbestandteile. Für den Ausfall der variablen Zuschläge (z.B. Sonntagszuschläge) wird meistens ein Ersatz berechnet (Krankenlohnaufschlag), der sich an den durchschnittlichen Bezügen der Vormonate orientiert."
    Leider ist es legal, so wie in unserem Tarifvertrag (DRK-Reformtarifvertrag), daß man bei dieser Berechnung den Nachtzuschlag bei krank komplett streichen darf.

    Gruß

    medsonet.1
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  14. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Danke... :rocken: Sind wohl auch viele hier die nicht oft krank sind :rocken:

    Ich werds dann bei der nächsten Abrechnung sehen, da ich mir das eh immer nachrechne. Werde das dann abschließen posten was bei raus gekommen ist. :besserwisser:
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich gucke morgen auch mal wie es bei uns ist. Hab ich mir bis dato noch nie Gedanken drum gemacht ;)
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Womit ich mal wieder feststelle: Gesetze kann man auslegen. Ein entsprechender Tarifvertrag macht vieles, wenn auch net alles, möglich.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtdienstzuschlag Krank Forum Datum
Job-Angebot Visionärer Gesundheits- und Krankenpfleger in der Intensivpflege (m/w) Stellenangebote Heute um 13:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Heute um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Heute um 11:14 Uhr
Job-Suche Exam. Krankenpfleger sucht interessante Herausforderung Stellengesuche Dienstag um 04:49 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.