Nachtdienst als Krankenschwester auf Entbindungsstation

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von bobri, 05.02.2013.

  1. bobri

    bobri Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand,ob es gesetzlich vorgeschrieben ist,dass man Kinderkrankenschwester sein muß, um auf einer Entbindungsstation alleine Nachtdienst machen zu dürfen?
    Wenn ja hat jemand einen Link dazu?
    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Warum sollte es gesetzlich vorgeschrieben sein?
     
  3. Pebbles79

    Pebbles79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeine Pädiatrie (hauptsächlich interne Patienten)
    Kann mir nicht vorstellen, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist. Auf unserer Entbindungsstation arbeiten überwiegend Krankenschwestern und nur wenige Kinderkrankenschwester und die dürfen alle alleine Nachtdienst machen. Kann mir aber vorstellen, dass es hausinterne Regelungen zu dem Thema gibt. Ich kenne ein Krankenhaus, die z.B. prinzipiell nur Kinderkrankenschwestern für die Entbindungstation einstellen...
     
  4. bobri

    bobri Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unser Chef hat soetwas verlauten lassen.Finde aber keinen Link dazu.
     
  5. bobri

    bobri Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns dürfen Krankenschwestern mit langjähriger Berufserfahrung alleine Nachtdienst machen.
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Wenn der Chef das sagt, muss er es ja irgendwo her haben. Also lass Dir die Quelle zeigen.
     
  7. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung
    Ich weiß hierzu auch keine Antwort oder gar Vorschrift, aber weiß von der Wolfartklinik in Gräfelfing b. München, dass es dort so gehandhabt wird. Möglicherweise ist dieses insbesondere bei Privatkliniken mit vielen Belegärzten ein internes Qualitätsbonbon?
    Interessant dabei ist, dass ich selbst aus der Neonatologie (20 J.) komme, aber mir dieses in Bayern nicht anerkannt wurde. Lediglich Gesundheits- und Krankenpflege.
    Heute sind meine "Kinder" überwiegend über 75 Jahre alt :wink:

    Er wird es eventuell gerade nicht zur Hand haben, aber: "Was der Chef sagt, ist immer Gesetz" :klatschspring:
     
  8. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Dann kann er es raussuchen. Ich muss doch nicht von irgendwelchen Behauptungen der Chefs, die mir komisch vorkommen, dass Gegenteil beweisen.
    Der Chef muss mir im Zweifel seine Quellen präsentieren können. Kann er es nicht, gehe ich davon aus, dass er mit seinen Äußerungen und Behauptungen falsch liegt.
     
  9. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    Und dann? Nix. Ein Hauptproblem in der Pflege, Chef`s sagen, setzen durch, ein Hinterfragen ist nicht erwünscht und wird nach langer langer Zeit das Gegenteil vom Pflegepersonal bewiesen, ist es schon längst selbstverständlich.
     
  10. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Und nun, lassen wir es so? War ja schon immer so und hat sich ja auch (für die Arbeitgeber) bestens bewährt! :wut:

    PS: Das Ganze klappt übrigens ganz gut. Man braucht nur:
    1. Mut
    2. Mut
    3. Mut
    Außerdem ist das blöde Gesicht des Vorgesetzten, wenn man seine Dinge erstmals hinterfragt und auch noch schriftliche Beweise will, unbezahlbar!
     
  11. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    Du, ich stecke mitten drin im 3. Mut, anstrengend, sehr, sehr anstrengend.....
    Beim 1. Mut, Versuch, die Kolleginnen/Kollegen gegen mich aufzustöckeln (PDL, Personalrat, Geschäftsführung).
    2. Mut, Ignoration.....
    3. Mut, Kolleginnen und Kollegen hinterblicken mehr, über den Gesamtpersonalrat (ich habe immer schön brav "die" Instanzen der Reihe nach abgearbeitet, bis ich jetzt nur noch den Gesamtpersonalrat (als Duracell-Trommelhase ;)) zur Problemlösung sah und informiert habe.

    Wie es weiter geht, weiß ich nicht, aber es tut sich etwas. Schlimmer geht immer, es könnte aber auch mal besser werden.

    LG
    Claudia B.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtdienst Krankenschwester Entbindungsstation Forum Datum
Nachtdienst: Wie viele Patienten darf eine examinierte Krankenschwester allleine betreuen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.01.2014
Privatklinik in Mainz sucht Krankenschwestern/ -pfleger (m/w) für den Nachtdienst / Nachtwache Stellenangebote 21.12.2009
Als Krankenschwester auch nur Nachtdienst? Talk, Talk, Talk 28.06.2009
Nachtdienst in der Kinderkrankenschwester-Ausbildung Ausbildungsinhalte 24.03.2005
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.