Nach Katheterlegen bei Leisten-OP wurde die Harnröhre verletzt...

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von Darky81, 07.02.2015.

  1. Darky81

    Darky81 Newbie

    Registriert seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin leider kein Krankenpfleger und habe auch keine Ahnung von dem Gebiet. Ich bin eher für die Finanzen zuständig :-)

    Ich hoffe aber dennoch das mir hier jemand eine Frage beantworten kann.
    Vorweg, weiß ich das keine Ferndiagnosen gestellt werden dürfen und das will ich auch nicht.

    Nur kurz zu der Situation. Bei meiner vergangener Leisten Op wurde ein Katheter gelegt, dabei haben die Leider (so sagt der Arzt) die Harnröhre arg verletzt was dann wohl auch schon gut geblutet hatte. Den haben sie dann 1 Tag noch nach der Op drinne gelassen wegen Tamponaden Effekt oder sowas sagte der Arzt, keine Ahnung was er damit meinte :-)

    Am Tag der Entlassung also Mittwoche wurde er entfernt.
    Ist es möglich das es immer noch leicht blutet, weil mir aufgefallen ist das der Urin leicht Orangfarbig ist, aber das auch nur ganz ganz minimal. Schmerzen habe ich keine.
    Oder verfärbt sich der Urin ggf durch Narkosemittel die man bekommen hatte?
    Tabletten nehme ich im Moment nur Novaminsulfon.

    Ich würde ja heute zum Arzt fahren aber bin froh das ich mich ausruhen kann, die Schmerzen von der Leisten Op sind schon viel weniger aber es wäre schon eine ganz schöne Strecke bis dahin.

    Liebe Grüße

    der Tom :-)
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Richtig. Ferndiagnose ist nicht.

    Begriffsklärung : Tamponade bewirkt durch Druck auf die lädierte Schleimhaut, dass die Blutung aufhört.
    (wird auch bei starkem Nasenbluten gemacht)

    Ein dunklerer Urin kann auch auf ein Flüßigkeitsdefizit hindeuten.
    (1 Flasche Wasser zusätzlich trinken und dann mal schauen)
     
  3. Darky81

    Darky81 Newbie

    Registriert seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ah super danke dir fuer die schnelle Antwort und Erklaerung. Trinken tue ich wirklich zu wenig. Aber es scheint langsam weg zu gehen.
    Also ich meine ich habe es versucht mir selber zu Erklaeren.... und soweit ich es in Erinnerung habe, verheilen Wunden bei Feuchtigkeit eh schlechter und somit denke ich wird da noch nicht alles heile sein. :-)

    Lg
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Wundheilung ist ein Thema, das Bibliotheken füllt.

    Für einen - groben - Überblick : PflegeWiki
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nach Katheterlegen Leisten Forum Datum
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Montag um 07:52 Uhr
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich 02.12.2016
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.