Nach den Wahlen...

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 22.11.2013.

  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... wird die Katze aus dem Sack gelassen und der Bürger geschröpft, wo es nur geht.

    Da ist er wieder- der Zusatzbeitrag. Krankenversicherung : Union und SPD einigen sich über Zusatzbeiträge - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
    *ironieon* Keine Angst ihr Kleinverdiener, es wird nach Einkommen bezahlt. Mault nicht, der Beitrag sinkt von 15,5 auf 14,6 %. Da merkt ihr die Erhöhung gar net so sehr. Nun gut, ihr zahlt den Zusatzbeitrag alleine. Aber das ist doch nur für den Großverdiener schlimm. *ironieoff*

    Elisabeth
     
  2. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Ich habe mich geirrt. Deutschland hat keine weiteren vier Jahre Stillstand gewählt, es wird alles noch viel schlimmer.
    Lange schau ich mir das hier nicht mehr an. Gibt deutlich schönere Länder auf der Welt.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich lese dort nicht von einer Erhöhung
     
  4. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Immernoch nicht. Es geht doch um Zusatzbeiträge.
    Soweit ich weiß erhebt derzeit keine Kasse Zusatzbeiträge, also ists auch keine Erhöhung...
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    15,5% werden auf 14,6% reduziert. Im gleichem Atemzug gewehrt man der Kasse die Möglichkeit Zusatzbeiträge- je nach Bedarf- zu fordern. Glaubst du allen Ernstes, dass die dann nur 0,9% fordern werden bzw. ganz darauf verzcihten? Ich kenne keine Kasse, die net mehr Geld braucht und sei es lediglich um ihren Sponsorverpflichtungen von diversen drittklassigen Fußballvereinen nachzukommen.

    So blauäugig kann man doch net sein- oder doch?

    Elisabeth
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Momentan fordern viele Kassen nicht nur keine Zusatzbeiträge, sondern zahlen noch zusätzlich Geld aus!
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Na dann will ich dir deinen Glauben an das Gute im Politiker nicht nehmen. Das Geld im Gesundheitswesen ist zwar jetzt schon knapp und die Nutzer der Kassen müssen sich mit immer neuen Einschränkungen abfinden. Aber die Kassen werden zukünftig sicher noch mehr leisten können mit weniger Einnahmen. Denn Zusatzbeiträge wird es ja net geben.

    Wieso hat man eigentlich nicht als allererstes die Bemessungsgrenzen komplett abgeschafft? *grübel* Ne, das geht nicht. Dem Besserverdiener wurde garantiert: keine Erhöhung der Abgaben.

    Wenn alle Kompromisse der GroKo so ausfallen, na dann Gut-nacht für den kleinen Mann.

    Elisabeth

    PS Vielleicht magst ja mal erklären, was deine Kasse belohnt? Wofür bekommst du Geld zurück?
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Meine Kasse hat vermehrt erwirtschaftet und verteilt das an die Mitglieder.

    TK - zahlt zwei mal 80 Euro aus. Ohne Gegenleistung ;)
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gut zu wissen. Damit Könnte ich mit zweimal im Jahr die Diskussion zum Thema Generikum vs. Originalpräoparat sparen. Da lohnt sich der wechsel ja richtig.

    Elisabeth
     
  11. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    Über Vieles darf ich gar nicht mehr nachdenken-es macht mich so aggressiv, dass ich krank würde,würde ich zuviel darüber nachdenken.
    Ausserdem denke ich, wir Deutschen meckern auf hohem Niveau- schaut man nur mal nach z B Syrien.
    Vor den Wahlen hörte ich mich in Verwandten/Bekanntenkreis um. Von der Generation 70+kam mehr die Stimmung"Meine Rente, Lange ein bezahlt-jetzt habe ich (zu)wenig und die Ausländer und Banken kriegen all mein Geld. Hier hatte Steinbrück deutlich signalisiert:es wird auf noch mehr verzichtet werden müssen.... Die Generation 40+ äußerte sowas wie:"mir gehts doch gut! warum soll ich die Merkel denn nicht wählen?" Die Grünen hatten sich mit der Verharmlosung früherer Legalisierungs-Forderungen von Erwachsen/Kindersexualität ins Abseits geschossen. Die FDP sich selbst ein Grab geschaufelt und Gottseidank sind Rechtsradikale außen vor geblieben. Die Linke wird mit Sicherheit bald eine grössere Rolle spielen.
    Nun also warscheinlich dieses Gemisch aus schwarz/rot, sie werden den grössten Teil ihrer Zeit damit verbringen, zu diskutieren, wer die Nase vorn hat.
    Des weiteren wird weiterhin viel Geld ins Gesundheitssystem gepumpt. Ich wünsche mir eine/n Gesundheitsminister/in, der/die Fachwissen und Kenntnisse der Strukturen besitzt!
    Meine KK geht mir auf den Geist. Wir werden seit Anfang des Jahres mit Formularen für die neue Karte genervt. Ein Foto muss man wohl einschicken, die alte Karte scheint bald ungültig. Hat mich Jemand gefragt, ob ich einverstanden bin?
    Sie bieten Prämien von der Wärmflasche bis zum Blutdruckgerät: irgendwelche Bonus Punkte werden dafür bei regelmäßigem Besuch gesammelt und in Heftchen gestempelt. Nutzlose Papier+Geldverschwendung! Meine Brille kann ich selber bezahlen,selbst schuld,das ich stark kurzsichtig bin. Die Zähne meine Tochter sind leider 1mm(!!) nicht schief genug, somit müssen wir deren Zahnspange selbst zahlen.....meine Liste ist endlos...von fragwürdigen Therapien/Operationen fange ich lieber nicht an...
    Derweil arbeiten wir in der Pflege weiter unsere Knochen bis 67 kaputt, zahlen wir brav unsere Steuern und fragen uns: Warum hat man nach der Wahl wieder dieses "reingefallen":knockin:-Gefühl?
    Aber es scheint, es tut sich was:die Krankenpflege wehrt sich endlich. Die Flashmob Aktionen sind hoffentlich erst der Anfang!! Heute(??) gibt es eine Demo in Berlin.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Früher, als ich nich gesund war, hab ich meinen Beitrag gezahlt und mir keine Gedanken gemacht. Gerne hab ich die Angebote genutzt wie Zuszagkungen zu diversen gesundheitserhaltendem Maßnahmen.

    Als ich krank wurde, habe ich erfahren dürfen, was es heißt, von den Leistungen einer Krankenkasse abhängig zu sein. Erst jdann merkte ich, welchen Belastungen- vor allem chronisch Kranke- ausgesetzt sind.
    Wie schaffen das nur Leute, die wegen ihrer Erkrankung nicht mal mehr arbeiten können bzw. keine Arbeit mehr bekommen und von Hartz IV leben müssen. Ich kann diese Leute nur bewundern.

    Von der GroKo erwarte ich nichts. Schon die letzte derartige Konstellation hat nix gebracht außer solchen sachen wie die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Noch weniger erwarte ich von den AGENDA 2010 - Verantwortlichen. Die haben ja bis heute noch nicht begriffen, wo ihr Problem liegt. Selbst dann noch nicht, als die Wähler sie abgewatscht haben.

    Elisabeth
     
  13. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Genau da kommt, dann Angang Dezember die SPD-Basis zum Zuge. Die Stimmung der Basis ist alles andere als Pro-GroKo.
    Wenn der Mitgliederentscheid gegen ein Bündnis mit den Schwarzen ausgeht, dann hat auch für Gabriel und Co. ihr letztes Stündchen in der SPD-Führung geschlagen.
    Ich hoffe immer noch auf R-R-G im Bund, am Besten unter einer Kanzlerin Hannelore Kraft.
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Frau Kraft... die hat sich selbst ins Aus geschossen bei ihrem Auftritt bei Hart aber Fair. Ich seh da net einen einzigen bekannten SPDler mit der Fähigkeit zur Führung.

    Wenn die GroKo nicht kommt, dann werden erst mal die Grünen versuchen ein Quentchen von der Macht abzubekommen. Bekanntlich sidn die ja auch sehr vergeßlich wenn ein Pöstchen winkt.

    Und falls es wider Erwarten auch mit denen net klappt, wird es Neuwahlen geben. Und davor braucht Mutti sich net fürchten. Sie hat bisher immer schön drauf geachtet, dass ihre und die Wahlversprechen von König Seehofer auch eingehalten werden. Und sie hat schon mal 2% mehr Rente festgelegt. Das wird der Wähler belohnen. Leider.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nach Wahlen Forum Datum
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Gestern um 09:13 Uhr
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges Dienstag um 17:15 Uhr
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.