Nach dem Examen direkt aussteigen?

es

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
314
Alter
37
Standort
südl. von München
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Privatstation
Hallo!
glaubt ihr, dass man wenn man direkt nach dem examen für ein jahr aus dem "normalen pflegealltag" aussteigt, sich dann wieder einfindet? oder verlernt man in einem jahr zu viel?
und wie schauts danach mit einer stelle aus? wenn man im september 2004 examen macht, dann erst mal für ein jahr nach kenia geht um in einem aids-projekt zu arbeiten, und dann mitte september 2005 wieder kommt, wann bewirbt man sich dann?
denn wenn man wieder kommt, sind die stellen ja schon an alle vergeben die im september 05 examen machen...
fragen über fragen...
liebe grüsse
eva
 

Dirk

Stammgast
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
224
Standort
Schweiz - Zürich
Beruf
Dipl. Intensivpflegefachmann
Hallo !

Du hast Deine Frage im wesentlichen ja schon selber beantwortet :

1. Stellen sind derzeit knapp (auch wenn das im Stationsalltag nicht so aussieht)
2. Direkt nach dem Examen zu "pausieren" ist sicher nicht das klügste wasman machen kann

ABER :
Du kommst nach einem Jahr zurück, mit einem Schatz an Erfahrungen.
Nach einem Jahr Tätigkeit n einem solchen Projekt solltest Du, zumindest in den richtigen Abteilungen, wirklich gefragt sein.

Es ist wirklich schwierig, diese Entscheidung nun zu treffen. Überlege einfach, wo liegt Deine Zukunft - und hast Du jemals diese Chance ....


Liebe Grüsse

Dirk
 

es

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
314
Alter
37
Standort
südl. von München
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Privatstation
hallo dirk!
danke für deine antwort.
allerdings, wenn man nach der ausbildung auf einer station anfängt, und sich dann richtig gut eingelebt hat, und ne wohnung, ... hat, dann geht man nicht mehr so leicht weg....
liebe grüsse,
eva
 

Blümchen*

Newbie
Mitglied seit
25.07.2003
Beiträge
19
Hallo Es!
Würde nach dem Examen im Oktober auch gerne so was wie Du machen!
Könntest Du mir vielleicht ein paar Infos zu Deinem "Auslandseinsatz" schicken???
Würde mich super freuen!
Liebe Grüße aus Köln,
Katja
 

es

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
314
Alter
37
Standort
südl. von München
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Privatstation
Hallo Blümchen!
entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde, aber irgenwie hab ichs vorher nicht auf die reihe bekommen...
also, ich gehe für ein jahr als missionarin auf zeit nach kenia und werde dort in einem ganzheitlichen aids-projekt arbeiten.
das ganze wird von einer ordensgemeinschaft organisiert (bei mir die armen schulschwestern, bieten aber mehrere gemeinschaften an) und ich werde dort auch in einer gemeinschaft mitleben.
ich habe viel darüber nachgedacht und mich informiert, was ich nach dem examen machen will. für diese entwicklungsdienste braucht man überall berufserfahrung, was somit ja schon mal wegfällt.
vom deutschen entwicklungsdient (www.ded.de ?) gibt es ein nachwuchsförderprogramm, wo man direkt nach dem examen teilnehmen kann, man bekommt dort auch etwas geld dafür, aber denen ihr ein monatiges vorbereitungsseminar liegt irgendwie so, dass ich nicht teilnehmen kann.
hm, als MaZ hat man ein vorbereitungsjahr, in dem man an 4 vorbereitungswochenenden, einer woche kloster auf zeit und einem spirituellem angebot teilnehmen muss.
bei mir war das erste vorbereitungsseminar schon, später einsteigen (dann aber so bald wie möglich) ist möglich, dann muss man aber ein spirituelles angebot mehr belegen...
www.missionarin-auf-zeit.de

liebe grüsse
eva
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!