Muss ich Azubis "Anlernen"?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von kinghunter, 16.11.2009.

  1. kinghunter

    kinghunter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegehelfer
    Ort:
    Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Hallo.

    Ich bin Krankenpflegehelfer und Arbeite seit über 2 Jahren auf einer Geriatrie. Leider kommt es zur zeit aufgrund von Mangel an Fachkräften dazu, das mir meistens die Frischen aus der Berufschule kommenden Auszubildenden an die Ferse geheftet werden und ich den dann am ersten Tag alles zeigen soll, was Pflege anbetrifft, IKM Wechsel am Patienten, Händedesinfektion und so weiter, also den normalen Stationsablauf.

    Jetzt meine Frage, ist das überhaupt rechtens bzw. wenn die (Stations-)Leitung zu mir sagt ich soll sie "Anlernen" ob ich es ablehnen kann ohne das jemand was dagegen sagen kann.

    Ist dies nicht Aufgabe Aufgabe der Mentoren bzw. Fachkräfte?
    Und als Mentor bin ich leider nicht eingestellt bzw. werde ja nicht dafür bezahlt.
     
  2. Mina1979

    Mina1979 Newbie

    Registriert seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Neuss
    Akt. Einsatzbereich:
    Amb. Pflege
    Hallo Kinghunter,

    grundsätzlich sind natürlich mentoren und Praxisanleiter für die Schüler vorgesehen...Allerdings kann dies auf das Stammpersonal auch übertragen werde, bei Personalmangel, Urlaub oder wenn der Mentor gerade Nachtdienst hat, wiso bedrückt es dich so? Sind die Schüler so schlimm:lol1:

    LG Mina
     
  3. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo König der Jäger,

    wenn Dir die Stationsleitung den Auftrag gibt, bleibt Dir nicht anderes übrig.

    Du darfst aber keine offizielle Anleitung im Lernbegleitbuch unterschreiben, da Du kein Praxisanleiter bist.

    Jeder Schüler hat das Anrecht auf 10% Anleitungsstunden pro Arbeitswoche, also 3,85 Std. pro Woche.

    Diese Zeiten werden von den Kassen auch ans Haus bezahlt.

    Wenn es keine Praxisanleiter gibt, die diesen Part übernehmen, ist das ein Problem des Arbeitgebers. - Könnte dazu führen, das der MDK irgendwann einmal viel Geld von Deinem AG zurückfordert!

    Es gibt auch bei uns nur wenige freigestellte Praxisanleiter.
    Diese übernehmen zwar einen Teil der Anleitungen, schaffen aber rein zeitlich nicht alle. Dafür gibt es auf jeder Station einen oder mehrere Teammitglieder mit entsprechender 200 Std. Weiterbildung nach DKG-Empfehlung. Die müssen bei uns auch versuchen sich die Zeit "frei zu schaufeln". Werden dafür auch nicht besser bezahlt!

    Hoffe, das ich Dir weiterhelfen konnte!

    lg

    Werner
     
    #3 Werner Rathgeber, 16.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.2009
  4. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Mentoren werden ja auch net anders bezahlt als "normale" Pflegekräfte!

    Außerdem bin ich der Meinung das jede PK die Pflicht hat Schüler anzuleiten und net nur die Mentoren. Die Schüler sind unser Nachwuchs und da sollte doch jeder die Motivation haben dieses Nachwuchs ordentlich anzulernen und zu fitten Pflegekräften zu formen!
     
  5. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Warum magst du keine Schüler anlernen? Angst, was Falsches zu sagen? Keine Zeit? Keine Lust? Ich hab grad Examen gemacht und hoffe, daß ich nicht so schnell vergesse, wie ich als Schüler den Examnierten nachrennen und um Anleitung betteln mußte.
     
  6. kinghunter

    kinghunter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegehelfer
    Ort:
    Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Danke für die vielen Hilfreichen Antworten.:daumen::daumen::daumen:

    Klar stellen möchte ich gleich, das es bei mir nicht daran mangelt, das ich keine Lust habe die "neuen" an zu leiten.

    zum Punkto wissen... Na ja meine ausbildung ist fast 4 Jahre her, da bin ich natürlich nicht mehr so frisch, wie gerade aus der Prüfung geschlüpft.

    Vieles ist ehrlich gesagt verloren gegangen, was ich immer versuche aufzufrischen, aber es gibt ja auch noch ein Privatleben.

    Gerade auf einer Geriatrie, wo es für mich in meiner Position mehr ums Pflegerische geht als um die Medizinische seite, vergesse ich theoretisch viel :cry: , was ich auch bedauere, ich hab meine Prüfung sehr gut bestanden, aber viel wissen ist leider verloren gegagen und da kommt es auch schon mal vor, das ich Fragen von azubis nicht so recht beantworten kann. Was ich aber nicht schlimm finde.

    Ich hab diese Frage eigentlich nur mal aus rein rechtlicher sache gestellt.

    Ich dachte auch Mentoren bekommen irgendwie ´nen zuschlag.
     
  7. midsommer

    midsommer Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Schwarzwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Mal von der anderen Seite: Wir Schüler finden es nicht schlimm, wenn ein Examinierter mal keine Antwort auf eine Frage weiß. Schön ist es, wenn du dich dann kundig machst und die Frage bei nächster Gelegenheit beantwortest.:thinker: Und so gesehen, ist es doch nicht schlecht, wenn man gefordert ist, sein Wissen immer wieder aufzufrischen oder?:daumen:
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo kinghunter,
    deine vorgetragenen eigenen Zweifel sehe ich schon als berechtigt an, nicht weil du es vielleicht nicht kannst, sondern, weil de facto Auszubildende für die Gesundheits- und Krankenpflege auch von in dem Beruf bereits ausgebildeten Fachkräften angeleitet werden sollen. Nicht umsonst müssen die Praxisanleiter entsprechende Weiterbildungen aufweisen.
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das sollte aber auch ein Krankenpflegehelfer weitervermitteln können.
     
  10. Silvana

    Silvana Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallöle!

    Genau das finde ich eigentlich das Schöne an der Anleitung der Schüler, auch wenn ich selbst kein Mentor/Praxisanleiter bin: man ist gezwungen, sich mal wieder dem Hintergrundwissen zu stellen, Vergessenes nachzuschlagen oder auch mal von den Azubis neue Ideen zu erfahren.
    Gerade, wenn ich keine Antwort weiß, setze ich mich mit dem Azubi zusammen, und wir versuchen gemeinsam, die richtige Antwort zu finden.

    Übrigens gibt es bei uns überhaupt keine freigestellten PAs, geschweige denn, dass ein PA mehr Geld bekommt. Aber wenn man später gute neue Kollegen will, sollten sich auch Nicht- PAs bemühen, die Schüler so gut es geht anzuleiten.

    Lieben Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Muss Azubis Anlernen Forum Datum
News Altenpflege-Azubis müssen weiter Schulgeld zahlen Pressebereich 02.06.2015
News Wer gesundpflegen soll, muss gesunderhalten werden! Pressebereich Dienstag um 14:42 Uhr
News „Pflegeberuf muss für junge Leute attraktiv werden und bleiben“ Pressebereich 18.11.2016
Muss man fürs Studium an einer Fachhochschule immer eine Feststellungsprüfung absolvieren? Studium Pflegemanagement 05.06.2016
News Erwerbsminderung: 18 Prozent müssen krank in Rente gehen Pressebereich 20.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.