Münster vs. Bielefeld

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von Troy, 03.02.2008.

  1. Troy

    Troy Newbie

    Registriert seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe mich entschlossen zum WS 2008 Pflegepädagogik zu studieren. Nun stehe ich vor der Frage wo. Mich interessiert an diesem Studium vorallem der naturwissenschaftliche und medizinische Bereich. Leider kann ich als Aussenstehender nicht wissen welche Hochschule hier die besseren Qualifkationen hat, also brauche ich eure Meinungen und Erfahrungen.

    Außerdem interessiert mich was ich für Beschäftigungsmöglichkeiten nach diesem Studium habe. Zu Unterrichten, das ist klar! Aber wo und kann ich in die Wirtschaft oder wissenschaftliche Tätigkeiten übernehmen (Forschen, meint jetzt nicht auf den gleichen alten Pflegetheorien rumzukauen:-) sondern Themen wie Verbandstoffe, Hilfmittel usw. und das auf naturwissenschaftlicher Schiene)?


    P.S.: Es sind auch Vertreter von anderen Hochschulen gefragt8)
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ich kann aus Erfahrung sagen, dass die Ausbildung in Bielefeld sehr gut ist und zu den Anforderungen des Landes NRW passt!
    Ich komme noch aus einem Diplomstudiengang ...die neuen sin in der konsekutiven Abfolge Bachelor-Master geregelt.
    Wir konten im Hauptstudium im bezug auf den Vertiefungsbereich ziwschen folgenden Fächern wählen:

    1) PSG ( Psychologisch-Sozialwissenschaftliche Grundlagen)
    2) BWL
    3) NWG (Naturwissenschaftliche Grundlagen)

    Du kannst also Deinem Wunsch nach Naturwissenschaften durchaus nachkommen...

    Ausgebildet wirst Du für den Unterricht in Aus- Fort - und Weiterbildung. Du erhälst aber auch grundlegende Kenntnisse in Grundlagen der Forschung (Statistik, Forschungsdesigns, Fachenglisch), Pflegewissenschaften, QM, Erziehungswissenschaften, Didaktik und Methodik etc.

    Primär bist Du jedoch kein Wissenschaftler! Du hast einen Überblick, kannst Stduien lesen und eventuell bewerten ....mehr nicht.

    Wenn also Dein Hauptinteresse in einer Wissenschaftlichen Laufbahn besteht, dann rat eich Dir, von vornherein Pflegewissenschaften zu studieren...d awirst Du auf die generierung von Forschung "gedrillt".
    Wenn Du z.B. nach Witten/Herdecke gehst, dann hast Du danach auch gute Jobmögliochkeiten...diese Hochschule arbeitet eng mit "Was - zu - sagen -habern" 8)
     
  3. Nutellagirl

    Nutellagirl Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Hallo!

    Ich arbeite seit 2 Jahren in einen ziemlich kleinen Krankenhaus und würde irgentwie noch gerne weiterlernen.Ich weiß aber nicht was ich genau machen möchte, also Intensiv habe ich immer gehasst, da bleiben mir ja nicht allzu viele Möglichkeiten.Ich überlege auch Pflegepädagogik zu studieren aber weiß nicht ob das wirklich was für mich ist.Wie habt ihr rausgefunden was ihr weiter machen wollt? Einfach Praktikas, oder sollte ich mir einfach mal ein anderes Krankenhaus oder eine Klinik ansehn?
    Wie kamt ihr darauf Pflegepädagogik studieren zu wollen?

    Danke für jede Antwort
     
  4. Robin

    Robin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK.- Pfleger, Student BSc Berufspädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Ich denke in Witten/Herdecke kann man nur den Master in Pflegewissenschaften machen ...

    Klick Hier für: Neuer Master Pflegewissenschaft an der UWH


    Ich habe auf der HP nämlich nichts über den Bachelor in Pflegewissenschaften gefunden und er ist auch nicht im Studienangebot aufgelistet (Studienangebot). Wenn mir jemand was über eine Subdomain auf der Page sagen kann wäre ich sehr dankbar. Allerdings würden die doch nicht auf "angeschlossene Partner" verweisen, wenn die selbst den Bachelor Pflegewissenschaften anbieten würden.
    Ich habe mit vorgenommen erstmal den Bachelor + Master in Pflegepedägogik zu machen:

    weil ich schon immer ein Theoretiker war und deshalb gern weiter in der Theorie bleiben würde. Außerdem kann ich mich selbst in meiner Position als Lehrer weiterbilden und würde nach meinem Pflegepädagogikstudium gerb noch den Master in Pflegewissenschaften machen um mein Wissen zu vertiefen und um umfassender mit der Pflege auseinander zu setzen.

    Das müsste gemäß folgenden Aussagen auch möglich sein:

    Bewerbungsunterlagen Masterstudiengang

    Außerdem hab ich zu dem Studiengang in Münster in folgenden Themen was geschrieben:

    Wie werde ich Lehrer im Gesundheitswesen?
    Pflegepädagogik an FH- Münster auslaufend...

    Da hab ich schon einiges über die FH- Münster in Erfahrung gebracht. Du solltest allerdings den Weg auf dich nehmen dich selbst zu informieren, da du die Situation so auch besser blicken kannst. Wenn du jedoch noch Fragen hast kann ich dir vlt. mit meinem Informationsstand weiterhelfen, außerdem ist ein mal im Monat eine Infoveranstaltung an der FH- Münster über die Modellstudiengänge im Bereich Pflegepädagogik. Du solltest, das rate ich dir dingend, lernen mit UNI und FH- Homepages umgehen zu können (ich finde die sind teilweise total unübersichtlich), damit du weist wo du die Infos herbekommst, um dich dann vorinformiert an Leute der jeweiligen Institutionen zu richten (das zeigt denen das dus ernst meinst und sie nehmen sich die Zeit dich tiefgreifend zu beraten, abgesehen von der Zeit die effizienter genutzt wird).

    Am Ende noch: Was den Zugang an der FH- Bielefeld zum Masterplatz betrifft, musst du einen 2.0 Schnitt haben (siehe auch Homepage mal weider), ansonsten bist du nach dem Bachelor NUR Praxisanleiter und KEIN Lehrer! Ansonsten ist der Master in Bielefeld wie Lilebrit schon sagte wirklich perfekt auf das Land NRW zugeschnitten und um überhaupt als Lehrer an Schulen tätig zu werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Münster Bielefeld Forum Datum
News Nachwuchswissenschaftler des Instituts für Medizinische Informatik der Uni Münster hat Rolf... Pressebereich 30.09.2016
Job-Angebot Tolles Team sucht Verstärkung in Neumünster, Schleswig-Holstein Stellenangebote 29.06.2016
Pflegemanagement an der FH Münster Studium Pflegemanagement 05.06.2016
Job-Angebot Medizinisches Fachpersonal (m/w), Medical Homecare im Außendienst, Vollzeit im Münsterland Stellenangebote 25.05.2016
Nettogehalt im Münsterland: wer kann helfen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.04.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.