Mündliche Zwischenprüfung - Thema: Haut und Körperpflege

LSJessica

Newbie
Registriert
22.07.2005
Beiträge
20
hallo ...

ich bin im ersten lehrjahr und habe bald meine probezeit bestanden...
ich habe aber am 23.8. meine mündliche zwischenprüfung...
habe das thema Haut und Körperpflege...
habt ihr da vielleicht ein paar tips für mich?? wir sollen eigenleistung mit einbeziehen das heisst, das wir da noch extra was einbringen sollen...hab aber absolut keine einfälle... könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen??Und mir ein paar tips geben?? Wäre echt super nett...
bin schon total nervös... weil ich angst habe, sie nicht zu bestehen...

Liebe grüsse Jessica :deal:
 

Sonnenblume

Poweruser
Registriert
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo ! :wavey:

Was ist denn das für eine prüfung...du weißt das Thema schon vorher ?

Liebe Grüße Sonnenblume :flowerpower:
 

eiseule

Stammgast
Registriert
21.07.2005
Beiträge
293
Hallo
würd Dir ja gerne helfen, habe aber noch keine klare Vorstellung davon, welche Infos du genau benötigst. Was müsst ihr definitv wissen und was soll diese sog. Eigenleistung sein?
 

Blümchen1985

Poweruser
Registriert
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Bei uns ist es immer gut wenn wir ein bissl was über ätherische Öle und Waschzusätze sagen können ;)

Gib doch mal genauere Infos was genau du brauchst

Ciao Blümchen
 

LSJessica

Newbie
Registriert
22.07.2005
Beiträge
20
Sonnenblume schrieb:
Hallo ! :wavey:

Was ist denn das für eine prüfung...du weißt das Thema schon vorher ?

Liebe Grüße Sonnenblume :flowerpower:

Erst einmal lieben Dank, das alle so schnell antworten :-)
Die Prüfung ist eigentlich keine richtige Prüfung, sondern entscheidet, ob die Probezeit bestanden ist ...
Hier wurde allen LS ein Thema gegeben, welches ausarbeitet und vorgetragen werden muß.
Die Gliederung über das Thema habe ich auch schon gemacht, aber ich würde gerne ein "Highlight" mit in das Referat einbringen.
Aber für das Thema Haut und Körperpflege fällt mir nicht so richtig was ein.
Ich dachte schon daran von einem Hautarzt ein Model zu besorgen...
Oder habt Ihr noch andere Ideen?

Guß
Jessica
 

eiseule

Stammgast
Registriert
21.07.2005
Beiträge
293
Was hältst Du von: "Möglichkeiten der basalen Stimulation im Rahmen der Körperpflege"?
Einsatz von Zusätzen (Salbei, Rosmarin) bei der Körperpflege und deren Wirkung?
Kommt natürlich drauf an, wo du schon Vorkenntnisse hast, bzw. wieviel Zeit du noch hast um das vorzubereiten
 

LSJessica

Newbie
Registriert
22.07.2005
Beiträge
20
Das Thema finde ich schon sehr faszinierend, aber ich denke, dass ich das unmöglich in meinem 10 min. Gespräch integrieren kann :-(
Zu weit wollte ich auch nicht vom eigentlichem Thema abschweifen...

Gruß
Jessi
 

Blümchen1985

Poweruser
Registriert
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Also ich denke schon dass du den Einsatz von Zusätzen so ein bissl einbringen kann. Kannst ja nachschauen was man bei trockener was bei was bei fettiger Haut verwendet werden kann. Man muss ja nicht lange drauf eingehen. Ich schlag dir mal ne Gliederung vor:

1. Allgemeines (Aufbau der Haut, Bedeutung für den Menschen)
2. Die verschiedenen Hauttypen mit ihrer Entstehung (z.B. Pergamenthaut bei Cortisongabe)
3. Die verschiedenen Pflegemittel und ihre Anwendung (z.B. W/O Zusätze, da kann man denke ich mal auch gut auf andere Zusatze wie Salbei zur Schweißreduktion etc eingehen
4. Bedeutung der Körperpflege für den Patienten im Krankenhaus (Warum wasche ich? Wie muss es für den Patienten sein, von jemandem Fremden gewaschen zu werden?

Müsst ihr auch auf Krankheiten eingehen?

Ciao Blümchen
 

Trisha

Poweruser
Registriert
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
44
Ort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Hallo,

am besten holt man sich zur besseren Recherche Fachliteratur. Nur dann wirkst Du kompetent und kannst Dich auf was berufen.
Sich selbst was zusammen zu basteln, ohne genaue Angaben zu machen, woher man etwas weiß, ist nicht unbedingt positiv.

Z.B.:

Pflegekosmetik - Ein Leitaden
von Wolfgang Raab und Ursula Kindl
erschienen bei Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart

In diesem Buch geht es rund um Kosmetik und Hautpflege.

LG
Trisha
 

likelyperson

Newbie
Registriert
24.07.2005
Beiträge
4
Alter
35
Ort
Hohenahr - Hessen
Beruf
Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger
Ich weiß ja nicht, ob das ein Bestandteil der regulären Ganzkörperwaschung ist, aber wie wäre es denn wenn du über die Beruhigende und Belebende GKW berichtest. Unsere Dozentin bei diesem Thema hat da immer besonders großen Wert drauf gelegt. Und die Unterschiede zwischen diesen beiden Waschungen kann man wirklich schon ausführlich erklären, ohne das es zu kompliziert wird!
 

Mia81

Newbie
Registriert
24.03.2005
Beiträge
16
likelyperson schrieb:
Ich weiß ja nicht, ob das ein Bestandteil der regulären Ganzkörperwaschung ist, aber wie wäre es denn wenn du über die Beruhigende und Belebende GKW berichtest. Unsere Dozentin bei diesem Thema hat da immer besonders großen Wert drauf gelegt. Und die Unterschiede zwischen diesen beiden Waschungen kann man wirklich schon ausführlich erklären, ohne das es zu kompliziert wird!
Seh ich auch so, es dreht sich um eine kurze mündliche Prüfung in der die Lehrer eigentlich nur wissen wollen, ob man denn auch was aus dem Untericht mitnimmt. Denen geht es garantiert nicht darum, dass Du (zur Probezeit) ein spezielles 'Kosmetikbuch' auswendig lernst. Du hast Deine Unterlagen aus der Schule und die sollten normalerweise ausreichend sein. Wir hatten auch sowas zur Probezeit. Vorher hat sich jeder wahnsinnig gemacht und danach kam jeder ganz easy aus der Prüfung. Wenn Du das aus dem Untericht verinnerlicht hast, bissl was über die verschiedenen Wascharten weisst, weisst wie Du das Schamgefühl des Patienten weitgehenst versuchst zu schützen, bei der GKW evtl noch weisst , wie Du geschickt die Prophylaxen einbaust, wird das alles kein Problem sein :-)
Ich drück Dir die Daumen!
So long,
Mia
 

LSJessica

Newbie
Registriert
22.07.2005
Beiträge
20
prüfung

hi wollte allen nochmal danken, für die tips...ich hatte heute zwischenprüfung und hab mit 1 bestanden...

vielen dank an alle...
gruß jessica
 

Mellimaus

Poweruser
Registriert
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Herzlichen Glückwunsch. Dann hat es sich ja gelohnt und du hast die Tips gut umsetzen können...
 

LSJessica

Newbie
Registriert
22.07.2005
Beiträge
20
ja das auf jeden fall... hab einen hauteinschätzungsbogen erstellt... war einfach hammer ...
vielen dank
 

Vater

Newbie
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3
LSJessica schrieb:
hi wollte allen nochmal danken, für die tips...ich hatte heute zwischenprüfung und hab mit 1 bestanden...

vielen dank an alle...
gruß jessica

Naja, auch von mir noch einmal eine grosse Umarmung dafür :-)
Ich habe mir zwischen 9.30 und 11.00 Uhr fast in die Hose gemacht...:knockin:
Aber so sind die Väter nun mal :mrgreen:

Lieben Dank auch an alle, die sich an diesem Thread beteiligt haben!

Gruß
Der Vater ;)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!