Mündliche Zusage gültig?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Enes, 25.06.2008.

  1. Enes

    Enes Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich habe vor kurzem eine mündliche Zusage bekommen um ein Arbeitsplatz in einer Uniklinik.

    Davor wurde ich eingeladen zur einem persönlichen Gespräch und einem Probetag. Über meine Arbeit waren sie sehr zufrieden. Danach gingen wir zur einem Büro und ich bekam die Zusage (mündlich) - und es wurde mir gesagt das sie mir alles andere schicken wollten. Gehalt, Dienst usw.


    Ich bekam aber eine schriftliche Absage - in dem sie schreiben das sie sich "im Rahmen des Auswahlsverfahren für einen anderen Bewerber entschieden haben".


    Können sie das?

    Danke
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  3. adalbert

    adalbert Stammgast

    Registriert seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Bachelor of Health Science in Nursing, Dipl.-Pflegewirt
    Ort:
    NRW
    Hallo.

    Hast du mal nachgefragt warum? Vielleicht ist es nur ein Fehler in der Personalabteilung. So etwas kommt schon mal vor in großen Häusern, das den falschen abgesagt wird...

    Grüße
     
  4. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    Kann Dir nur raten, dort anzurufen, bei der Pflegedienstleitung mit der Du gesprochen hast.Bin selber in einer solchen Klinik und möchte Dir mitteilen, das wir von Station keinen Einfluß auf Personaleinstellungen haben!!Es gibt nicht mehr DIE Stationsschwester-wir haben Teamleitungen, denen heute 4mal soviele Mitarbeiter und mehr unterstehen als noch in den 90ern.
    Ich sage das, weil auch Kollegen bei Versetzungsanträgen passiert, daß die Station auf der sie Probearbeiten, sie gerne nehmen würde, später dann aber von der PDL eine Absage kommt...die Wahrheit wird man nie erfahren...
    Lediglich bevor die Probezeit abläuft, ist unsere Meinung gefragt!
     
  5. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin
    Mündliche Zusage: Übernahme nach Examen

    hallo an alle

    gestern rief mich eine Kollegin total aufgelöst und weinend an. Sie ist AP azubi und steht 10 Tage vor der mündl. Prüfung.

    hatte von der PDL eine müdl. Zusage, das sie am 1.10. auf 36 Std. im Haus anfangen könnte. Jetzt hatte sie nachfragen wollen, wann sie ihren Arbeitsvertrag bekäme und da sagte ihr die PDL der ihr vorangestellte hätte dem nicht zugestimmt.

    darf sowas sein?

    möchte noch bemerken das bei uns im Haus Pflegenotstand herrscht, alle müssen ständig einspringenund Übersunden machen,
    weil 2 dauerkrank, 2 ewiglangekrank und 2 in Rente gehen zum 1.10 und ich Überstundenfrei habe und dann zum 31.10. auch wegbin


    Gruss Heidi
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  7. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin
    sie hat die Absage nur mündlich erhalten, auf Nachfrage wann sie denn den Arbeitsvertrag bekäme.
    Heidi
     
  8. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Grundsätzlich kann eine mündliche Zusage auch als Vertragsangebot gewertet werden, denn ein Arbeitsvertrag kann auch ohne Schriftform entstehen.
    Es kommt allerdings darauf an, was genau besprochen wurde, ob es Zeugen für dieses Gespräch gibt, ob der Gesprächspartner überhaupt berechtigt ist, eine Personaleinstellung vorzunehmen (eine PDL ist es in der Regel nicht).

    Fakt ist jedoch, wenn bereits 1 Tag mit Zustimmung des Arbeitgebers gearbeitet wurde, ohne das ein schriftlicher Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde, ist automatisch ein unbefristeter Arbeitsvertrag entstanden!
     
  9. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    natürlich ist eine mündliche Zusage, die im Rahmen eines offiziellen Vorstellungsgespräches gemacht wird, bindend.

    Man kann selbstverständlich dagegen vorgehen und notfalls auch auf Schadenersatz klagen, wenn die Zusage zurückgezogen wird.

    Aber was bringt einem das in der Praxis, wer will schon ein Arbeitsverhältnis beginnen, auf das man sich eingeklagt hat, oder damit rechnen muß, daß man nach 4 Wochen im Rahmen der Probezeit doch wieder drausen ist?!
     
  10. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin

    soweit sie mir sagte, wurde die mündl. Zusage unter Zeugen gemacht, sie hatte mir vor einiger Zeit ja auch freudig mitgeteilt das sie jetzt einen Vertrag über 36 Std. bekäme und mir über Inhalte dieser Unterhaltung berichtet. Unsere PDL ist für Einstellungen zuständig und gibt es dann weiter. Die Kollegin ist als Schülerin im Hause tätig und hat derzeit Schulblock und ist jetzt davon ausgegangen, sofort nach der mündl. Prüfung am 29.9. zum 1.10. anfangen zu können, sie hatte sich ja nur erkundigen wollen, ob der Arbeitsvertrag fertig sei. Also ich finde das hammermässig, was man mit ihr gemacht hat und bin froh, da nicht mehr arbeiten zu müssen

    Heidi
     
  11. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Da geb ich dir Recht !!!

    Arbeit sollte grundsätzlich Spaß machen und Zusagen sollten eingehalten werden!

    Ich weis nicht, wie die Arbeitsplatzsituation bei euch ist, bei uns werden zur Zeit händeringend qualifizierte Leute gesucht.
    Da braucht man sich als Arbeitnehmer nicht mehr alles gefallen lassen
     
  12. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin

    das ist es ja, bei uns ist Notstand und von den letzten Bewerbungen ist keine angefangen, ich denke das liegt daran, das sie lieber nur 400 € kräfte wollen, dies aber keiner der Bewerber will.
     
  13. Enes

    Enes Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Es hat sich alles zum guten gewendet. Zwar nicht in dieser Klinik aber mein jetziger Arbeitsvetrag ist viel attraktiver. Ich kann froh sein das ich als KPH den gleichen wenn nicht mehr Gehalt bekomme als KP. Ich wollte einen Anwalt einschalten - denn wie Mr. Medsonet.1 es schon sagte:

    Ich hielte es aber für Ratsam davon abzulassen. Denn:

    War eine sehr turbulente Zeit. Danke euch.


     
  14. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Freut mich für Dich, dass Du ein besseres Angebot gefunden hast! :-)
    Trotzdem möchte ich noch einmal klarstellen: Ein Arbeitsvertrag gilt auch dann als geschlossen, wenn er nicht schriftlich niedergelegt wurde. Allerdings kann es schwierig sein, dies zu beweisen, wenn man sonst nichts auf der Hand hat und keine Zeugen da waren. Wenn sich AG und Bewerber mündlich einigen und 2 übereinstimmende Willensäußerungen zustandekommen, dann gilt auch ein Arbeitsvertrag als geschlossen. Es bedarf nicht unbedingt der Schriftform.
     
  15. Enes

    Enes Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke - sehr freundlich Brigitte.

    Du hast Recht, aber es waren Zeugen da und ich habe ja ein ganzen Tag Probe gearbeitet. Als ich die Absage bekam rief ich bei denen an [Uniklinik FFM] und habe zu genüge deutlich gemacht das sie das nicht dürfen weil sie mir zugesagt hatten und in dem Raum mehr als zwei Leute waren die es mitbekommen haben - sie hatten mir erzählt was ich verdienen werde und wann ich Dienst haben werde etc.

    Sie waren sehr kindisch als ich sie damit konfrontiert habe.

    Grüße aus LDK :wink1:
     
  16. Drago07

    Drago07 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie mit Uro-Belegbetten
    Ich habe leider auch schon öfter von Freunden solche Geschichten gehört.
    Leider ist wirklich nur schriftliches wahres. Auch wenn es nicht rechtens ist...
    Es werden auch zu oft mündlich Versprechungen gemacht, die am Ende nicht eingehalten werden.
    Mir war bei meiner Einstellung z.B. Weihnachtsgeld versprochen. Ich habs gestern in Form von einem Fleischpacket bekommen....

     
    #16 Drago07, 12.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mündliche Zusage gültig Forum Datum
Kann ich mich auf die mündliche Zusage verlassen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.02.2016
Mündliche Zusage unter Zeugen bindend? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.03.2011
Auf mündliche Zusage verlassen? Ausbildungsvoraussetzungen 21.12.2006
Mündliches Examen: Ideen zum Thema "Situation pflegender Angehöriger"? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 02.02.2016
Zweites Mal durch die mündliche Prüfung gefallen... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 12.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.