Mündliche Prüfungsvorbereitung: was ist Pflegebedarfsanalyse?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Cinderella85, 13.11.2011.

  1. Cinderella85

    Cinderella85 Newbie

    Registriert seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Hallo ihr lieben....
    Ich brauche eure Hilfe. Übe gerade für meine Mündliche Examensprüfung und weiß nicht genau was ich mit der Aufgabe "Erstellen sie eine Pflegebedarfsanalyse" anfangen soll.
    Beschäftige mich grade mit diesem Fall...
    Asthma Bronchiale

    Sascha 16 Jahre alt, wird mit hochgradiger atemnot in die Notaufnahme eingeliefert. Notfallmäßig werden ihm 3l sauerstoff/min. über eine Sauerstoffbrille verabreicht. Über einen peripher-venösen Zugang erfolgt die Applikation eines Glukokortikoids und eines Broncholytikums mittels Perfusor. Sascha hat seit einigen Wochen eine Atembeeinträchtigung, die sich aber durch eine Erkältung deutlich verschlimmert habe. Gestern zeigte er eine deutlich erhöhte Körpertemperatur. Sascha hat vor einem Monat eine Ausbildung zum Bäcker und Konditor begonnen und fragt:" kann das vielleicht mit meiner Ausbildung zu tun haben?" Ab morgen hat der Stationsarzt jeweils einen Hub Bronchospasmin und Pulmicort als Dosieraerosol verordnet.

    Ist der Pflegebedarf jetzt auch die Maßnahmen beim akuten Anfall? Die Anleitung mit dem Dosieraerosol???? Habe grade echte verständniss Probleme. Hoffe ihr könnt mir helfen
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Cinderella85!

    Am Anfang sollte ein ausführliches Aufnahmegespräch liegen. Da ergeben sich dann Ansatzpunkte.

    Hier, was mir da so spontan einfällt:

    • Zu deiner Frage bezüglich der Dosieraerosol-Anwendung:

    Kommt darauf an:
    • Kennt der Pat. prinzipiell die Benutzung: Benutzung zeigen lassen und ggf. Korrigieren/Beraten
    • Kennt der Pat. die Benutzung nicht: Patientenschulung
    • Auch in Hinblick auf die erhöte Körpertemperatur wäre vielleicht Pflegebedarf möglich (Auswirkung auf Allgemeinbefinden? Schwitzen? Flüssigkeitsverlust/-zufuhr?...)
    • Zur Atmung: Lippenbremse bekannt? ggf. Schulung/Üben
    • Beratung, was Pat. tun kann, falls Atemnot auftritt (Lippenbremse, Stufenplan...)
    • Schulung zur Peak-Flow-Benutzung (Arztangabe) (zur Früherkennung einer beginnenden Atemeinschränkung)/Asthmaschulung (falls allergische Ursache).
    • Falls sich eine allergische Ursache (beruflich Bedingt) bestätigt: Beratung über Behandlungs-/Umschulungsmöglichkeiten.
    • Aufklärung und Beobachtung über mögliche Nebenwirkungen der Medikamente.
    Ich denke mit der "Pflegebedarfsanalyse" ist nicht gemeint, welcher Stellenanteil aufgrund des zu erwartenden Pflegebedarfs benötigt wird. :mrgreen:

    Schönen Gruß, Gego.
     
  3. Cinderella85

    Cinderella85 Newbie

    Registriert seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Danke, dann habe ich es jetzt verstanden :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mündliche Prüfungsvorbereitung Pflegebedarfsanalyse Forum Datum
Kann ich mich auf die mündliche Zusage verlassen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.02.2016
Mündliches Examen: Ideen zum Thema "Situation pflegender Angehöriger"? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 02.02.2016
Zweites Mal durch die mündliche Prüfung gefallen... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 12.12.2015
Praktische und mündliche Prüfung nachholen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.08.2015
Beim mündlichen Examen krank gewesen - bis zur Nachprüfung als pflegerische Hilfskraft arbeiten? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.04.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.