MTS Im Liegen anziehen!?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von tina213, 27.12.2010.

  1. tina213

    tina213 Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich habe eine Frage und zwar musste ich bei einem Patient heute Medizinische Thrombosestrümpfe anziehen.
    Ich bin noch nicht lange in der Praxis und eine Kollegin meinte:

    Ich solle sie ihm im liegen wenn er 5-10 min gelegen ist, anziehen.


    Wieso muss der Patient liegen und wieso wartet man paar min?

    Habe ich nicht verstanden? Hat das irgendwie etwas mit der Muskelpumpte zu tun, die dann nicht aktiviert ist?

    Oder wie?

    Danke schonmal
     
    #1 tina213, 27.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2010
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    MTS nützen eh nur, wenn der Pat im Bett liegt. Oder meinst du MKS?

    Elisabeth
     
  3. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hallo,
    die Venen entstauen sich im Liegen, wenn man die MTS schon im Stehen oder Sitzen anziehen würde, würden sie nicht den gleichen Effekt haben.
    Wenn man den Strumpf an ein "dickes" Bein anzieht, komprimiert er nicht so gut, wie bei einem entstauten Bein.
    @ Elisabeth: Ich kenne es so, dass die Patienten die MTS auch tagsüber tragen. Auch wenn sie nachts am meisten bewirken, bzw. im Liegen, die meisten Pat. liegen ja auch tagsüber viel
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Na ja, die Strümpfe wirken nicht tageszeitabhängig.

    Wenn Patienten tagsüber im Bett liegen, wirken sie gleich gut wie nachts.
     
  5. eiermatz

    eiermatz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul.Pflege
    bin im ambulanten Dienst, da ist das leider nicht imer möglich, die ATS im Liegen anzuziehen, Klienten öffnen selbst die Tür, da wir keinen Schlüssel haben, oder wollen nicht, daß man sie im Bett "überrascht" und evtl. im Nachthemd und "Ohne Zähne " sieht, ist aber immer noch besser als ohne ATS, habe selbst auch noch keine Thrombose bei meinen Klienten erlebt.:wink1:
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    MTS haben net genug Zug um beim gehen zu wirken. Viele Kliniken lassen die (dann eigentlich unnützen) Strümpfe am ganzen Tag an um das ständige An-Aus-An-Aus zu vermeiden.

    MKS sind für mobile Pat. gedacht und sollten auch nur dann angezogen werden.

    Elisabeth
     
  7. Atalante

    Atalante Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    ebend! Sparen ist angesagt.

    Professioneller ist es natürlich, die Kompressionsstrümpfe den noch liegenden Patienten anzuziehen.
    Aber nebenbei bemerkt, weder sollten die Beine kurz vorher gewaschen werden, (die Beine sind trotz Trocknens immer noch leicht feucht und es erschwert das Anziehen) noch dürfen Salben mit den Strümpfen in Berührung kommen. Durch das Fett geht das Strickgewebe (Elastan?) schlicht weg einfach kaputt.

    Darf man ja anmerken?

    Grüsse,
    Atalante
     
  8. smily2306

    smily2306 Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hey
    also MTS muss man anziehen nach dem der Patient mindestens 20 Minuten gelegen hat.zb er war duschen dann erst hinlegen lassen und dann anziehen nach 20 minuten. Desweitern ist es so das die MTS nur im liegen helfen, da die Kompression dieser Strümpfe nachlässt wenn man aufsteht.
    Allerdings ist es auf manchen Stationen so, dass Patienten die MTS den ganzen Tag übertragen egal ob sie liegen oder gehen. Das liegt ganz allein in dem ermessen des Arztes
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Liegen anziehen Forum Datum
News Gesundheitskompetenz wichtiges Anliegen der deutschsprachigen Gesundheitsminister Pressebereich 27.08.2016
News Generalistik: In "drei bis vier Wochen" soll Referentenentwurf vorliegen Pressebereich 16.10.2015
News Häusliche Krankenpflege: Pflegedienste und DAK liegen im Clinch Pressebereich 30.07.2015
Job-Angebot Die kleinen Patienten liegen Ihnen am Herzen Stellenangebote 02.10.2014
Aspirationsgefahr bei liegender Magensonde (nasogastral) Kinderintensivpflege 19.08.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.