MTRA oder Gesundheits- und Krankenpflege?

Manji

Newbie
Registriert
08.10.2009
Beiträge
2
Hihi,

ich habe ein kleines aber wichtiges Problem. Bin mir total unsicher ob ich besser eine MTRA oder eine Krankenpfleger Ausbildung machen soll. Dabei gehts mir weniger um den Ausbildungsinhalt (da denk ich mal dürft ich mit beidem nich allzu große Probleme haben), sondern mehr um den späteren Verdienst, Weiterbildungs-, Aufstiegsmöglichkeiten und der sicherheit später einmal ein Job zu bekommen. MTRA hört sich meiner meinung nach sehr interessant an, aber ich find es nicht inordnung das man dort in der Ausbildung kein einzigen Cent bekommt.

Hoffe mir kann da vielleicht jemand helfen würd mich total freuen.

ps.: Falls ich hier falsch bin, hoffe ich das jemand mein Thema verschieben kann. Danke
 

HoneyBloom

Poweruser
Registriert
16.02.2009
Beiträge
413
Ort
Bayern
Beruf
Azubine GuK
Akt. Einsatzbereich
ITS
Funktion
Oberkurs
Huhu!

Also, ich bin nicht vom Fach. Ich bin auch "nur" eine Azubine zur GuK.
Allerdings hab ich mir auch die Frage gestellt.
Und ehrlich gesagt spezialisierst du dich mit MTRA doch schon in eine Richtung.
Nach der Ausbildung zur GuK hast du ne Menge Weiter- Fortbildungsmöglichkeiten.
Gut, natürlich sind damit oftmals auch Kosten verbunden. Aber was macht man nicht alles für die liebe Bildung ;-D
Du kannst einfach mal auf den Seiten von Krankenhäusern, oder bei Weiterbildung in der Krankenpflege schauen.
Oder googeln und sowas finden: MedBO GmbH: Weiterbildungsmöglichkeiten

Aber überleg dir einfach was dir Spaß macht, willst du in den OP? Willst du pflegen? Beraten? etc...

Viel Erfolg bei deinen Überlegungen..:-)

LG Honey.
 

Bluestar

Poweruser
Registriert
11.02.2006
Beiträge
1.984
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Dialyse
Funktion
Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
Bin mir total unsicher ob ich besser eine MTRA oder eine Krankenpfleger Ausbildung machen soll.


Schon in beiden Berufen ein Praktikum gemacht ? Das sind ja nun wirklich zwei verschiedene paar Schuhe....
 

Manji

Newbie
Registriert
08.10.2009
Beiträge
2
Danke für die Antworten :-)

@Bluestar

Hab im Krankenhaus sowohl ein Praktikum im Labor als auch in der Strahlentherapie gemacht. Auserdem war zu der Zeit eine Verwandte im Krankenhaus sodass ich dann auch in der Krankenpflege mal "zuschaun" konnte. Deshalb könnt ich mir sowohl MTRA als auch GuK vorstellen.

@HoneyBloom

Darf ich dich auch mal fragen warum du dich für GuK entschieden hast?
Ursprünglich wollte ich ja Medizin studieren aber dafür war leider mein Abi zu schlecht :cry:. Werd aber mal dein Rat befolgen und mal nachschaun auf deinen Seiten. Danke
 

HoneyBloom

Poweruser
Registriert
16.02.2009
Beiträge
413
Ort
Bayern
Beruf
Azubine GuK
Akt. Einsatzbereich
ITS
Funktion
Oberkurs
Aus dem gleichen Grund wie du.
Ich möchte Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten haben.
Erst war auch meine Überlegung Medizin zu studieren, aber selbst, wenn ich mich noch dafür entscheiden werde, ist eine vorherige GuK-Ausbildung von Vorteil.
Ansonsten möchte ich eine Fortbildung in Richtung "Intensivplege"
oder aber in den OP. Daher war erst meine Überlegung ne Ausbildung zur OTA zu machen. Aber auch diese Ausbildung ist schon beschränkt. Ergo--> GuK :-)

Viel Erfolg dir weiterhin! ;)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!