MRSA ambulant - Ehepaar (Mann betroffen)

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Penny, 20.08.2008.

  1. Penny

    Penny Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    folgendes:
    n bw is ausm kh zurück mit mrsa im urin, er wohnt zusammen mit seiner ehefrau inner wohnung bei mir im heim, sie wird ca7 h versorgt un er ca 9h. meine fragen sin nun:
    1. soll ich da auch bei der versorgung der frau n schutzkittel als vorsichtsmaßnahme anziehn.. ? oO weil ja gemeinsames badezimmer usw. ?
    2. wie oft den urinbeutel wechseln (cystofix) ?

    uuuuuum ein paar ratsame tipps bin ich echt dankbar.. meiner erster mrsa patient is das nun .. un hatte das thema auch noch nich inner schule :streit:

    thx
     
  2. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Sorry, ich möchte dir gerne helfen, aber ich kann das echt nicht lesen. Könntest du bitte in vollständigen Wörtern und Sätzen schreiben.

    Gruß,
    Lin
     
  3. mickey72

    mickey72 Newbie

    Registriert seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.krankenschwester seit 1994
    also erkundige dich lieber beim gesundheitsamt,bzw beim krhs.da muss es doch richtlinien geben!!lg mivkey
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wenn der MRSA nur im Urin nachgewiesen wurde ist ein Schutzkittel nur nötig wenn du mit dem Urin in Berührung kommen würdest. Da der Herr einen BVK hat also nur dann, wenn der Urinbeutel geleert oder gewechselt wird. Wechselintervall des Beutels ist nicht anders als sonst auch.
    Bei der Pflege der Frau ist dann natürlich kein Kittel nötig.
    Soetwas muss aber auch bei euch im Hygieneplan festgelegt sein, frag doch einfach mal nach.
    Eine gute Quelle sind ansonsten auch die Empfehlungen des RKI

    RKI Startseite
     
  5. Sr. Ramona

    Sr. Ramona Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Potsdam
    Akt. Einsatzbereich:
    Viszeral - Chirurgie
    Hallo.
    Das mit dem MRSA würde ich nicht unterschätzen.:gruebel:
    Ich kann mir nicht vorstellen das der Hausarzt bei dem Ehepaar regelmäßig Abstriche nimmt um festzustellen, dass der Keim wirklich nur im Urin ist.
    Mein Rat ist in solchen Fällen lieber etwas mehr Vorbeugen wie später selbst MRSA zu haben, oder die Ehefrau zu besiedeln.
    Wichtig ist, wenn einer von beiden ins Krankenhaus muss, das immer vorher mit anzugeben ( bei der Ehefrau als Kontaktperson ).
    Tipp: Frage doch mal den Hausarzt zwecks Kontrollen
     
  6. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    das Thema wurde doch hier schon lang und breit diskutiert!?!

    MRSA im Pflegeheim wird nicht so hoch aufgehängt wie im Krankenhaus, wegen mangelnder Invasivität der durchzuführenden Massnahmen. Gefahr für die Ehefrau besteht nur, wenn sich das Personal nach dem Leeren des Beutels die Pfoten nicht desinfiziert (Beutel soll nur gewechselt werden, wenn dieser inkrustiert oder undicht ist)!
    Weiteres bitte hier (z. B. unter Punkt 9.1) nachlesen.

    Matras
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MRSA ambulant Ehepaar Forum Datum
Weiterbildungszertifikat "MRSA in der ambulanten Pflege" Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 19.12.2014
MRSA in der Ambulanten Intensivpflege Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 01.05.2010
Sammelthread: MRSA in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 26.05.2006
Die Story im Ersten: OP gelungen - Patient tot (MRSA & MRGN) TV-Sendungen 15.03.2016
MRSA und Co im OP OP-Pflege 31.01.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.